Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Nur fünf Minuten hat Helga Schwabe ihren Sohn aus den Augen gelassen. Und in diesem Moment ist er verschwunden. Als fielen Hauptkommissar Henry Conroy die Ermittlungen in diesem Fall von mutmaßlicher Kindesentführung nicht schon schwer genug, muss er sich auch noch mit einer neuen Kollegin herumschlagen. Vorlaut, frech und selbstbewusst - das ist Manuela Sperling. Aber sie hat einen guten Riecher.

    Bald stoßen die beiden auf eine Spur, die zu einem alten Gehöft im Niemandsland an der Grenze zu Tschechien führt, auf dem illegal Hunde gezüchtet werden. Hunde, die Fleisch brauchen, viel Fleisch. Und ihr Züchter besorgt es ihnen, koste es, was es wolle.
    ©2015 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg (P)2015 Argon Verlag GmbH

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Zucht

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      991
    • 4 Sterne
      456
    • 3 Sterne
      107
    • 2 Sterne
      17
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.273
    • 4 Sterne
      166
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      822
    • 4 Sterne
      472
    • 3 Sterne
      142
    • 2 Sterne
      21
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nicht schlecht, aber mancher Patzer ...

    Die Geschichte ist insgesamt gesehen gut erzählt, mit recht interessanten Charakteren, einem guten Plot, so dass man zufrieden sein könnte.
    Die Spannung war mal mehr mal wenig hoch, aber durchweg so, dass ich weiterhören wollte. Manches mal waren mir die Metaphern ein wenig viel, zudem floss mir ein wenig viel "Blut in Strömen".

    Für mich war nicht weniges vorhersehbar, zumindest in Teilen in der Handlungsweise der Figuren. Was mich am meisten gestört hat: Einige Figuren verhalten sich so naiv oder gelinde gesagt so dämlich, das man sich mit der flachen Hand an den Kopf hauen möchte.
    Mal wird das Smartphone vergessen, man steigt nächtens alleine(!) dort ein, wo ein normaler Mensch wohl noch nichtmal tagsüber alleine hingehen würde, oder man beleidigt den mit einem Messer bewaffneten Täter.
    Auch manche Wendung fühlt sich einfach zu gewollt an, um Spannung aufzubauen, z.B. natürlich ist der Smartphone-Akku leer, oder Stichwort Kanister-Schuss führt zu Brand.

    Bei einem rein belletristischen Roman kann ich manchen Kunstgriff und manche Marotte der Figuren noch gut ertragen, aber bei einem Krimi bzw. Thriller, wo es sich zu gewollt anfühlt, um die Geschichte spannen zu machen, vergeht mir dabei ein Teil der Lust.

    Für mich haben diese genannten Punkte zur Abwertung geführt (= kein schlechtes Buch).
    Den Sprecher fand ich aber hervorragend, er hat die diversen Rollen gut rübergebracht.

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    deutsche Thriller auf dem Vormarsch

    Welchen drei Worte würden für Sie Die Zucht treffend charakterisieren?

    Sehr gut geschriebener Thriller in der Art von Sebastian Fitze (ohne hier Vergleiche zu ziehen). Spannungsbogen wird gekonnt aufgebaut und durchgehalten.

    Es wird schön mit Klischees gespielt und bis zum Ende bleibt eine gewisse Spannung obwohl der Täter sehr schnell feststeht.

    Dies wird wohl nicht mein letztes Buch des Schriftstellers sein.
    Volle 5 Punkte an Simon Jäger, dieser Sprecher könnte mir auch das Telefonbuch vorlesen;-)

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wirklich sehr spannend

    Für mich an manchen Stellen ein bisschen zu ekelig, aber ich hab lange kein Hörbuch so schnell durchgehört. Symphatische Ermittler, spannende Story und super Sprecher. Sehr zu empfehlen für jeden der nicht zu empfindlich ist.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ungleiches, aber sehr unterhaltsames Ermittler-Duo

    Bisher habe ich von Andreas Winkelmann nur “Deathbook” gelesen, das einzigartige interaktive Lese-Erlebnis, wenn man sich denn traut… “Wassermanns Zorn” kenne ich bislang noch nicht, aber da Manuela Sperling, die eine Seite des Ermittler-Duos in diesem Fall, auch dort agiert, und mir diese quirlige, lebensbejahende und sehr direkte Frau gefällt, werde ich das noch nachholen.

    In “Die Zucht” bringt Andreas Winkelmann ein brisantes Thema ein, das oft unter den Tisch gekehrt wird: Illegaler Welpenhandel und Hundehaltung schlechthin. So beschließt die Tierschützerin Rieke Schneider, mehr über den Hundehalter herauszufinden, der bei ihr Würgehalsbänder kaufen wollte – und ist plötzlich unauffindbar. – Der sechsjährige Oleg Schwabe wird quasi direkt aus dem Sandkasten vor dem Haus heraus entführt, und der Hund des Jungen schlägt nicht an, obwohl er sehr unruhig ist, warum? Was haben die Fälle gemein? Oder ist alles Zufall?

    Das ungleiche Ermittler-Duo Henry Conroy und Manuela Sperling wird mit dem Fall Schwabe betraut und steht zunächst vollkommen ratlos da…

    In diesem Buch wird mit blutigen Szenen nicht gespart, es ist also nichts für Zartbesaitete, aber die einzelnen Handlungsstränge, wenn auch in relativ kurzen Abschnitten abwechselnd, halten einen hohen Spannungsbogen aufrecht und garantieren höchsten Lese- bzw. Hörgenuss.

    Auch mit Überraschungen wird nicht gespart, und am Ende bin ich etwas ratlos und rätsle noch über die seltsamen Familienverhältnisse einer gewissen Sippe nach…

    Ich gebe 09/10 Punkte.

    Zum Sprecher:

    Simon Jäger hat dieses Buch eingelesen. Kennern ist dieser Name ein Begriff, denn Simon Jäger liest mit sehr viel schauspielerischem Talent und viel Gefühl sehr betont jede einzelne Rolle. In Sekundenbruchteilen kann er sich in eine andere Figur hineindenken und ihr Stimme, Pathos und Stil geben. Ein ganz besonderer Genuss!

    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Langatmig, langweilig und konstruiert

    Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Andreas Winkelmann und/oder Simon Jäger versuchen?

    Im Prinzip ein guter Autor; Flops gehören wohl dazu

    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Langweile und Verärgerung

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Wechsel zu den verschiedenen Szenarien und Protagonisten abrupt und unverhofft. Der Versuch durch die parallele Erzählung der Erlebnisse der verschiedenen Protagonisten ist durch die abrupten, ungeschickt platzierten Wechsel gründlich schief gegangen. Außerdem ist die ganze Geschichte zu sehr in die Länge gezogen und durch uninteressante Erzählsequenzen langweilig und langatmig. Dadurch entsteht ein unguter Wechsel von Spannung zu gähnender Langweile. Entweder entscheidet sich der Autor für einen durchgehenden gut gemachten Spannungsbogen, oder für eine langatmige Schilderung von unwichtigen Begebenheiten, die vielleicht ein anderes Publikum ansprechen, aber an der durch die reißerische Aufmachung des Titels erzeugten Erwartung völlig vorbei geht. Hier habe ich den Verdacht, dass der Autor den Vorgaben seines Verlags zur "Lieferung" mit Seitenfüllendem Nonsens genüge getan hat.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Packende Story mit Herz und Verstand

    Sehr unterhaltsames Buch mit sympathischen Charakteren und spannende Handlung, absolut empfehlenswert , Simon Jäger liest fantastisch und sorgt für intensives Gruselgefühl

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    **Wuff, wuff, wuff!**

    Nach 2/3 der Geschichte wollte ich mir schon fast einen Hund anschaffen und war innerlich hin und hergerissen wie ich ihn nennen und welcher Hundeschutzorganisation ich beitreten würde. Der Anfangs gute Thriller dröppelt inzwischen so nebenbei um das Thema Hund: illegaler Hundehandel, Misshandlung von Hunden, illegaler Welpentransport aus den osteuropäischen Ländern, Vernächlässigung von Hunden-gewollt oder ungewollt, Fressen der Hunde, Hundehaltung, Tierhandlung, Hundetransport ....bis hin dass ich mir die Rassen im WWW angeschaut habe. Aber einen weißen Yorkshire konnte ich da nicht entdecken. Bin wohl schon plemplem!
    Die zwei Kommissare finde ich sehr sympathisch auf ihre eigene individuelle Art und Weise und eigentlich auch die Story. Nur für meinen Geschmack zu viel Hund und zu wenig Thriller. Die Akteure sind fast alle authentisch...nur nicht die Psychos. Zu weit her geholt! Aber doch hörenswert, wenn man es nebenbei plätschern lässt...während man z.B. mit dem Hund Gassi geht ;-)
    Habe fertig und bleibe bei meiner Meinung+ zusätzlich ganz viel Schmarrn am Ende. Hat Hrn. Winkelmann die Lust verlassen oder plant er evtl. einen Teil 2??? Gott bewahre. Dann aber ohne mich!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Packend bis zu. Schluss

    Toller Thriller mit komplexer Geschichte, der mich bis zum Schluss gefesselt hat. Die Geschichte ist extrem gut erzählt. Ich habe das Hörbuch fast ohne Pause hören müssen!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Genial gelesen!

    Ein Krimi mit viel Winkelzügen, stellenweise nicht leicht zu folgen. Etwas zu viel Blut und Horror, aber sehr spannend. Man wird an ein "Tatort"-Ermittler-Paar erinnert hinsichtlich der Charaktere der Beamten. Empfehlenswert!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach nur spannend mit überraschenden Wendungen.

    Super vorgelesen. Kann ich nur empfehlen.
    Konnte nicht mehr aufhören. Die Story ist nichts für empfindliche Gemüter.

    1 Person fand das hilfreich