Jetzt kostenlos testen

Die Zeitdiebe

Doctor Who Hörspiele - Der 10. Doktor
Autor: Jenny Colgan
Sprecher: Axel Malzacher
Spieldauer: 59 Min.
4.5 out of 5 stars (29 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Erstmals auf Deutsch: Das Hörspiel-Originalabenteuer mit dem 10. Doktor und Donna Noble aus der BBC-Serie "DOCTOR WHO".

Calibris: Der Raumhafen-Planet, auf dem alles möglich ist. Wo jeder verschwinden kann, der nicht gefunden werden will und wo alles seinen Preis hat. Wo Gully, der Gangster mit den Tentakeln, in der Schmugglerspelunke Vagabond's Reach Hof hält. Und wo die außerirdischen Vacintians mit Gewalt versuchen Ordnung ins Chaos zu bringen. Schon bald entdecken der Doktor und Donna, warum: Eine illegale Waffe treibt ihr Unwesen auf den Straßen. Eine Waffe, die Leben zerstört. Langsam und erbarmungslos...

©2018 Lübbe Audio (P)2018 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    18
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    20
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Seltsame Art von Hörspiel - kein Erzähler

Vorweg: die Sprecher sind sehr gut, die Regie ebenfalls. Allerdings gibt es ein großes Problem bei diesem und den weiteren "Doctor Who" Hörspielen: das Dialogbuch. Es gibt keinen Erzähler, der die Szenerie sinnvoll "beschreibt". Sehr oft bleibt man komplett im Dunkeln, was gerade passiert oder wo man sich gerade befindet. Die Figuren geben viel zu wenig "deskriptive" Infos um der Handlung ohne Anstrengung wirklich folgen zu können.

Ein kleines Beispiel: eine neue Szene beginnt, man hört Geräusche und der Dialog startet zwischen zwei Figuren (eine davon mit dem ersten Auftritt). Der Hörer weiss nicht, wo man sich befinden, wer der Gesprächspartner ist oder wie er aussieht. Erst im Verlauf des Gesprächs (und nicht am Anfang) findet man in klitzekleinen Stückchen heraus, dass man sich auf einem Markt befindet, dass die neue Figur ein Außerirdischer ist und wie er aussieht. Manchmal startet auch einfach ohne Vorwarnung eine neue Szene an einem neuen Ort und der Hörer bekommt das erst nach einigen Sekunden mit! Ganz seltsam sind Actionszenen, die teilweise komplett ohne Beschreibung daherkommen. Da wird geschrien, geächtzt und Geräusche gemacht ohne das irgendjemand beschreibt was da gerade passiert. So als würde man bei einem Actionfilm einfach das Bild ausschalten und erwarten dass der Ton schon genug "hergibt".

Dieses permanente "herumraten" was denn da jetzt genau passiert ist sehr anstrengend und nervig. Das Ganze macht den Eindruck als hätte man ein Hörspiel mit Erzähler geschrieben und dann einfach ohne Ersatz oder Änderung den Erzähler einfach gestrichen.