Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Vier Frauen und ein gemeinsamer Wunsch: Endlich wieder glücklich sein.

Inmitten der 1950er Jahre, den Zeiten des Aufbruchs, eröffnet Luise Dahlmann ein kleines Lebensmittelgeschäft in Starnberg, in der Nähe von München. Dort gibt es alles, was das Herz begehrt: Obst und Gemüse, Frischwaren, Nylonstrümpfe, buttrigen Kuchen, Schokolade... und jede Menge Klatsch und Tratsch. Drei Frauen kreuzen dabei immer wieder Luises Weg und werden schließlich ihre Freundinnen: Annabel von Thaler, die neidische Arztgattin von nebenan, die junge Helga Knaup aus München und Marie Wagner, geflohen aus Schlesien. Sie alle haben Träume und gemeinsam wagen sie den Neubeginn.

©2020 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main (P)2020 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das sagen andere Hörer zu Die Wunderfrauen - Alles, was das Herz begehrt

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    168
  • 4 Sterne
    56
  • 3 Sterne
    17
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    4
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    182
  • 4 Sterne
    39
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    148
  • 4 Sterne
    56
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    4

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Atmosphärischer und feinfühliger Roman

„Die Wunderfrauen“ ist ein atmosphärischer, feinfühliger Roman voller Powerfrauen, der uns mit auf eine Zeitreise in die legendären 50-er Jahre nimmt. Mit einem genauen Blick für zeitgeschichtliche Details gibt Frau Schuster historisch überlieferte Fakten, Figuren und Begebenheiten wieder und verwebt diese zugleich geschickt mit fiktiven Elementen. Das Ergebnis ist kein weiterer Roman über die 50 er-Jahre, sondern das Porträt außergewöhnlicher Frauen. Die Sprecherin verleiht jeder Figur ihre eigene Nuance und steckt einem mit ihrer Begeisterung an! Wunderbar! Auch wie sie die Dialekte nachmacht, so witzig! Die Stunden verfliegen nur so im Fluge! Kurzum: Schmökerstoff vom Feinsten. Ich bin sehr gespannt auf den 2. Teil und kann es kaum erwarten. Bis dahin eine Aufforderung an alle, unbedingt lesen oder hören!

9 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr kurzweilig...

....das HB hat mir gut gefallen, mal witzig, mal melancholisch zeichnet es die Nachkriegsjahre Mitte der 50er nach. Alles verpackt in die Schicksale von 4 Frauen, die durch Die Zeit zu Freundinnen werden. Freue mich schon auf den nächsten Teil.

8 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gelungen !

Wieder einmal eine Reise in die Wirtschaftswunder Zeit, gut beschrieben, sehr gut eingelesen, genau mein Geschmack! Der erste Teil macht Lust auf die Fortsetzung.Wie sehr sich doch das Frauenbild gewandelt hat .Eine leichte Kost für laue Sommer Abende.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Abc
  • 06.07.2020

Ein wirklich tolles Buch!

Grossen Lob an die Autorin und die Sprecherin! Das Buch ist total spannend gehalten.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Lässt ratlos zurück...

Stellenweise ganz spannend, leichte bis seichte Lektüre, man weiß nicht so recht, was uns die Autorin sagen will. Zwischendurch Kochrezepte. Aha. Und plötzlich endet das Buch. Eigentlich mitten drin. Vielleicht mag es mir jemand erklären?!

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gutes Hörbuch mit kleinen Ausnahmen

Sehr gute Sprecherin. Was für mich extrem nervig war, sind die Kochrezepte. Wenn ich kochen und backen will, nehm ich ein Kochbuch. Ansonsten ist es eine gute Geschichte

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ganz wunderbar!

Ich hoffe sehr auf weitere Teile dieses fesselnden Buches. Man taucht bedingungslos ein in das Leben der Protagonistinnen, liebt und leidet mit. Einfach wunderbar, bitte unbedingt mehr davon!!!!

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Story OK, Sprecherin ungeeignet

Die Story ist OK, wenn auch nicht vergleichbar mit manch anderer Autorin des gleichen Genres. Einserseits ist die Entwicklung der Charaktere und Geschichte komplett vorhersehbar, andererseits ergeben sich Wendungen nur durch Handlungen, die komplett außerhalb des eigentlichen Wesens der Charaktere liegen. Nicht nachvollziehbar ist mir tatsächlich, wie man für ein Buch, indem immer wieder bayrischer Dialekt gesprochen wird, eine Leserin nehmen kann, die den Dialekt nicht beherrscht - als Oberbayer muss ich jedes Mal zusammen zucken, wenn sie bayrische Mundart radebricht.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Das Ende mit Fragezeichen.

Was ist das für ein Ende? Es ist als wenn das Buch in mitten der Geschichte einfach aufhört. Ich habe mir das Ende 3 Mal angehört, weil ich dachte, dass kann doch nicht das Ende sein. Sehr geehrte Frau Schuster, so kann man doch nicht ein Buch beenden.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Für Hörer älterer Semester

Wer gerne Kochrezepte und allgemeine praktische Tipps aus den 50igern hören möchte... Auf jeden Fall nichts für Kopfhörer, weil die Sprecherin ständig unvermittelt brüllt und schreit. Am meisten hat mich genervt, dass die Geschichte nicht voran kommt, weil in jedem Kapitel eine andere Person das gleiche wieder schildert, nur aus der eigenen Perspektive.