Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    NORDIC KILLING - Frisches Blut aus Skandinavien. Eiskalte Morde für alle Fans von Kommissaren und Killern aus dem hohen Norden. Freuen Sie sich auf Schockstarre, Fjordmorde und unerhörte Top-Autoren, die wir in dieser Krimi- und Thriller-Reihe fortlaufend veröffentlichen.

    Eine stark geschminkte Frau sitzt reglos auf einer Bank am Lyngbysee. Sie wurde ermordet, doch was das Motiv betrifft, tappt Rebekka Holm von der Mordkommission Kopenhagen lange im Dunkeln. War es Selbstmord? Eine Beziehungstat? Als kurz darauf eine zweite Tote auf derselben Bank entdeckt wird, muss sich die dänische Kommissarin darauf einstellen, dass es sich doch um einen Serienmörder handeln könnte, der gerade erst angefangen hat zu töten.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2014 Piper Verlag GmbH. Übersetzung von Hanne Hammer (P)2014 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Die Toten am Lyngbysee

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      236
    • 4 Sterne
      116
    • 3 Sterne
      28
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      264
    • 4 Sterne
      80
    • 3 Sterne
      15
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      201
    • 4 Sterne
      122
    • 3 Sterne
      31
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Plausibles Motiv

    Fast unbeeindruckt vom täglichen Psychostress in der Mordkommision ermittelt Rebekka Holm wieder mal souverän an ihren Kollegen vorbei. Das Motiv des Täters ist durchaus nachvollziehbar, die Figuren der bedauernswerten Opfer sind ausgezeichnet beschrieben - einem spannenden Kopfkino-Erlebnis steht also nichts im Weg. Super.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannend und entspannend

    Auf welchen Platz würden Sie Die Toten am Lyngbysee (Nordic Killing) auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

    Habe das Buch gerade zu Ende gehört und fand es bis zum Schluss sehr spannend und wunderbar gelesen von Vera Telz. Da mir auffällt, dass es immer weniger Rezessionen hier gibt, schreibe ich das mal, weil ich sie für Kaufentscheidungen hilfreich finde. Die Geschichte ist stimmig und sehr spannend, nach 2/3 der Story weiß man, wer der Täter ist, weiß aber nicht, ob die Protagonisten rechtzeitig alles entwirren. Rebecca Holm ist eine starke Figur mit liebenswerten Macken und Schwächen. Für mich ein sehr gutes Hoerbuch für Autofahrten. Da fährt man sogar noch einen Umweg, um länger hören zu können. Hilfreich ist es, wenn man die vorherigen Bücher kennt. Die Figur der Rebecca Holm hat ein Privatleben, dass sich über den die vorherigen Bücher entwickelt, ohne im Vordergrund zu stehen. Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    War's nun spannend oder nicht?

    Das Hörbuch hat mich nicht so ganz überzeugt, obwohl ich auch nicht das Gefühl hatte meine Zeit damit zu vergeuden. Ich habe es schlicht nicht als Krimi empfunden, eher als ein Mischung aus - tja, aus was? Ein bisschen Frauenroman, ein bisschen Psychodrama, ein bisschen Krimi. Die Charaktere sind recht gut gezeichnet, aber Rebecka Holm nervt total. In skandinavischen Krimis ist man schräge Ermittler ja gewohnt, aber eine Kommissarin, die derartig aus der Spur ist und dann, wenn es darauf ankommt, plötzlich wieder als toughe Ermittlerin geschildert wird, ist nicht wirklich verständlich. Die Charakterstudien der Opfer und des Mörders hingegen fand ich sehr gut nachvollziehbar. Die Rückblenden auf die Kindheit des Mörders waren es wohl, die mich das Hörbuch auch zu Ende hören ließen. Kann ich es weiterempfehlen? Nur mit Einschränkung. Wer unter "Nordic Killing" einen Thriller im Stil von Stieg Larsson erwartet, wird eher enttäuscht sein. - Die Sprecherin war für mich okay, wobei ich bei Frauen immer ein bisschen Probleme mit den Männerstimmen habe. Umgekehrt scheint das besser zu funktionieren. Aber das kommt vielleicht auch nur für mich so rüber.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ein spannender Fall dieser Reihe!

    Im tiefsten Winter wird eine stark geschminkte Frau, aufrecht auf einer Bank sitzend am Lyngbysee gefunden. Sie ist tot und ihre Aufmachung so bizarr, dass schnell klar wird, dass hier mehr dahinter steckt. Doch die Mordkommission tappt im Dunkeln. Bald darauf geschieht ein zweiter Mord, eine weitere Frau wird wieder am See gefunden und Rebekka kommt dem Täter gefährlich nahe.

    Ich bin ein Fan dieser Reihe und darum habe ich mich auch auf diesen Band sehr gefreut und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist wie gewohnt flüssig und unterhaltsam geschrieben. Ein solider Krimi, der zwar nicht speziell überraschend ist, aber trotzdem richtig gut!

    Mir gefällt es, wie sich Rebekkas Charakter stets weiterentwickelt und man immer wie mehr von ihr und ihren Beziehungen zu Freunden und Bekannten kennen lernt. Somit gibt es nicht nur eine Haupthandlung, sondern auch die nebensächlichen Dinge sind interessant.
    Daumen hoch und jetzt beginne ich gleich mit dem nächsten Teil ;-)

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Das Motiv des Mörders ist interessant

    Vera Teltz habe ich eigentlich als eine sehr gute Sprecherin im Gedächtnis. Bislang hat sie mir immer sehr gut gefallen. Bei diesem Hörbuch habe ich zum ersten Mal Schwierigkeiten gehabt, zu unterscheiden, von wem sie da gerade liest, denn die Stimme für den Mörder ist die gleiche wie die der Opfer, und da sich die Handslungsstränge abwechseln, war ich mitunter minutenlang verwirrt. Ich hätte mir ein wenig mehr Stimmenvielfalt gewünscht. Einzig den schleppenden Tonfall der Prostituierten und die Stimmen der Mütter (streng und ein wenig bevormundend) waren sofort von den anderen Stimmen zu unterscheiden.

    Die Idee und das Motiv sind neu, die einzelnen Personen sehr gut aufgebaut – die Protagonisten entwickeln sich weiter und auch das Privatleben kommt nicht zu kurz –, und die Handlung bleibt spannend. Es gab auch bei diesem Hörbuch Situationen, bei denen ich gerade die Mütter hätte schütteln mögen. Wissen die denn nicht, was sie ihren Kindern mit ihren Äußerungen antun?

    Alles in allem hat mir das Hörbuch wieder gut gefallen.

    Ich gebe 08/10 Punkte.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ganz okt

    Insgesamt recht spannend und ordentlich.
    Aber nicht wirklich etwas aussergewöhnliches.
    Letztendlich war alles schon mal da.
    Und ähnliche Krimis gibt es zuhauf.
    Trotzdem passabel.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Eva
    • 08.03.2015

    Gute Story

    Sehr spannender Krimi, gut gelesen und sehr Facetten reich!

    Tolle Persönlichkeiten mit interessanten Charaktereigenschaften
    Auf jedenfall zu empfehlen für jedermann

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Super,spannend

    Das Hörbuch hat mich von Anfang an gefesselt und das hielt bis zum Ende an. Die sympathische Rebecca Holm und Ihr Team sorgen für eine. spannende Lektüre.Ich würde mir das Buch jederzeit wider kaufen.
    Die Leserin bringt die Figuren sehr nahe.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Geschichte hat mir gut gefallen.

    Ausgezeichnet vorgelesen.Werde mehr Krimis von ihr anhören ! Super Nordic- Killing-Krimi-Reihe ! Toll ! !

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend bis zum Schluss

    Dieser Krimi ist genau so, wie ich ihn liebe: spannend bis zum Schluss und ohne unnötige Brutalität. Die Ermittlerin ist sympathisch, ihr Privatleben spielt zwar eine Rolle, ist aber nicht zu dominant im Verhältnis zum Fall. Die Figuren sind nicht schwarz-weiß gezeichnet, sondern sie zeigen viele Facetten und verändern sich auch im Verlauf der Hörbücher dieser Reihe. Leider gibt es nur noch eines, aber das muss ich ebenfalls hören!
    Die Sprecherin Vera Teltz ist super wie immer - ich könnte ihr stundenlang zuhören!