Regulärer Preis: 29,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Smoky Barrett ist zurück. An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet.

"Komm und lerne", lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.

Nach "Ausgelöscht" und "Das Böse in uns" der neue Psychothriller aus der Smoky Barrett-Reihe von Cody Mcfadyen - Hochspannung mit Gänsehaut-Potenzial!
©2016 Lübbe Audio. Übersetzung von Axel Merz (P)2016 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    403
  • 4 Sterne
    319
  • 3 Sterne
    327
  • 2 Sterne
    212
  • 1 Stern
    220

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    589
  • 4 Sterne
    311
  • 3 Sterne
    212
  • 2 Sterne
    114
  • 1 Stern
    173

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    354
  • 4 Sterne
    248
  • 3 Sterne
    309
  • 2 Sterne
    225
  • 1 Stern
    263
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Hmmmm, was war das?

Ich habe das Buch bis zum Ende gehört und während der gesamten Zeit darüber nachgedacht, was es mir wohl sagen will. Und ich weiß es immer noch nicht.
Ich hörte eine Menge Abscheulichkeiten, eine philosophierende Hauptakteurin, psychologische Ergüsse und sonst nix. Sehr schade. Hatte mich sehr auf den neuen Teil gefreut. War aber nicht ansatzweise so gut wie die Bücher davor. Die Sprecherin hätte auch ihren Schnupfen vor dem Vorlesen auskurieren sollen. Ne, war nich jut.

14 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nahezu unerträglich zu hören!

Normalerweise höre ich Frau Pigulla gern zu, aber...ganz ehrlich? Das geht gar nicht! War sie erkältet??? Man hört nach fast jedem Satz ihr lautes Einatmen. Der Geschichte zu folgen fällt sehr schwer, irgendwann hörte ich nur noch *schnauf* blablabla *schnauf*...ernsthaft grenzwertig. Schade!

41 von 43 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

ENTÄUSCHT AUF DER GANZEN LINIE.

Was genau hat Sie an Die Stille vor dem Tod (Smoky Barrett 5) enttäuscht?

Fing super spannend an. Verlor jedoch dann jegliche Spannung. Es war nur eine Aneinanderreihung von Gräueltaten die Smoki träumte oder irgendeinmal sah. Unmengen von Wiederholungen. Musste mich zwingen durchzuhalten. Wenn ich jedoch das Ende gewusst hätte, währe ich ausgestiegen. Das Ende setzte dann allem noch die Krone auf. Es wurde spekuliert und geredet und gelabert, bumm war das Buch zu Ende. Für mich eine Entäuschung. Es wurde eigentlich kein Fall richtig gelöst. Auch das Geschnaufe der Sprecherin war nervend.

Hat Sie Die Stille vor dem Tod (Smoky Barrett 5) nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

Ja.

12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Enttäuschend

Langweilige ,endlose Monologe der Hauptperson ,dazu das Geschnaufe der Sprecherin .Einfach schrecklich,mit Kopfhörern nicht hörbar.

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Eine Enttäuschung

Ich bin eigentlich ein Fan der Reihe aber dieses Buch ist absolut schlecht. Abgesehen von unnötiger Grausamkeit und ständigen Selbstgesprächen der Hauptdarstellerin ist auch das Schnaufen der Sprecherin schwer zu ertragen. Das Buch ist zäh und ich kann es nicht empfehlen.

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schade, das war wohl nichts

Würden Sie Die Stille vor dem Tod (Smoky Barrett 5) noch mal anhören? Warum?

Diese Geschichte besteht zum größten Teil nur aus Monologen, und wurde extrem in die Länge gezogen. Aus fast 17 Stunden, sind vielleicht 8 Stunden relevant. Die Geschichte selber erscheint daher auch langweilig und man verlierrt hierdurch ab und an den Faden.Habe es mir trotzdem bis zum Schluss angehört, und muss sagen, es hat sich nicht gelohnt.Dieses Buch hat nichts mit der eingentlichen Smoky Barrett zu tun.

Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

Über die Sprecherin kann ich sagen, das sie gut war, aber dieses ewige Atmen im Hintergrund, was wohl vergessen wurde rauszufiltern, ist nervig und anstrengent.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich rate jedem, wenn Sie das Hörbuch haben möchten, zur gekürzten Version zu greifen.

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schnaufende Vorleserin + absurde Story

Ich habe schon mehrere Bücher von Mcfayden gelesen, diese ist irgendwie absurd.. Immer noch mehr Leichen und Grausamkeiten das hat nicht mehr viel mit einer guten Story zu tun. Die Stimme von Franziska Pigulla ist eigentlich super für Thriller aber hier ist sie wirklich schlimm. Nach jedem zweiten Satz schnauft sie laut uns Mikro, man kann sich überhaupt nicht auf die Geschichte konzentrieren weil man nur auf das nächste erkältete schnaufen wartet... Es macht einen wahnsinnig.. Hatte mich auf das Hörbuch gefreut aber das geht wirklich gar nicht.. Ein Rätsel wieso das Geschnaufe nicht herausgeschnitten oder die Erkältung abgewartet wurde..

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Grauenhaft!!! 😫😫😫

Zunächst sehr vielversprechend. Wird aber nach kurzem, spannenden Einstieg unfassbar öde! Pures Psychogequatsche. Ich mochte Cody sehr gerne aber in diesem Teil ist sie eine absolute Nervensäge.

Immer ist es "der traurigste Blick der Welt", "die größte Angst, die sie je hatte" oder sonst irgendeine extreme Übertreibung. Zudem diese vollkommen schlechte und übertrieben Beschreibung sämtlicher, unnötiger Details.

Ich liebe Hörbücher aber das ist eines der schlechtesten überhaupt!!! 😫😫😫

19 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Das war leider gar nichts...


Eigentlich ist hier schon alles geschrieben worden und ich kann es nur bestätigen:

Endlos lange Monologe, kaum Dialoge und jede einzelne der unzähligen Grausamkeiten wird explizit und "mit viel Liebe zum Detail" aufgeführt.

Als ich nach etwa einer Stunde des Hörens die Bewertungen hier las, wusste ich dann auch, was mich an der Sprecherin so irritierte - das Schnaufen zwischen den Textstellen.
Das hätte man natürlich entfernen müssen.

Wenn man es realisiert, hört man es natürlich noch deutlicher, aber es ist eindeutig da. Das macht das Hörbuch dann nochmals unattraktiver, obwohl ich Franziska Pigualla als Sprecherin sonst mag. Genau wie die bisherigen Bücher von Cody McFaden.

Leider habe ich nach ein paar Stunden ermüdet abgebrochen, ich hatte einfach keine Lust mehr.


Faszit: Das fünfte Hörbuch über Smoky Barrett hat mit den Vorgängerbüchern nicht gemeinsam. Da mir die anderen Bücher so gut gefallen haben, möchte ich hier nicht gleich aufgeben und hoffe auf eine weitere, jedoch deutlich bessere Folge.




9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

was lange währt?

wird endlich gut. diesmal leider nicht.
auch wenn der autor nichts für die lange wartezeit kann, so war die erwartung wohl doch zu hoch.
die story zeigt zwar wieder einmal die unendlichen tiefen des menschlichen seins, aber dies auch sehr langatmig.
franziska pigulla hat sich mit dem einlesen dieses buches diesmal keinen gefallen getan und hat auf ganzer linie enttäuscht.

18 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen