Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Journalistin Marisa Pérèz lebt nach einem Skandal zurückgezogen in den Bergen Kaliforniens. Eines Nachts findet sie einen verletzten nackten Mann auf ihrer Veranda. Sie nimmt sich seiner an und versorgt seine Wunden. Am nächsten Morgen steht die Polizei vor der Tür - in der Nachbarschaft wurde ein Mord verübt. Marisa ahnt nicht, dass der faszinierende Fremde ein Geheimnis hütet, das ihre Welt erschüttern wird...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2009 Egmont Lyx (P)2013 Audible GmbH

Kritikerstimmen

Die Autorin reiht sich nahtlos ein in die Riege der bekanntesten internationalen Thriller-Autorinnen.
-- Rheinische Post

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    149
  • 4 Sterne
    93
  • 3 Sterne
    45
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    11

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    139
  • 4 Sterne
    77
  • 3 Sterne
    39
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    4

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    138
  • 4 Sterne
    83
  • 3 Sterne
    39
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    11
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Mo
  • 10.04.2015

Der Sprecher hat es mir wirklich schwer gemacht

Ich habe dieses Hörbuch vor Jahren bereits als Buch gelesen und mich wirklich gefreut, als ich es hier zufällig gefunden habe. Erst hat es auch meine Erwartungen erfüllt, dann aber wurde mir die Inbrunst und der Enthusiasmus des Sprechers in der Frauen Darstellung einfach zu viel. Vor allem diese Passagen und die erotischen Zusammentreffen der beiden Protagonisten, waren wirklich oft nur schwer zu ertragen.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

....das passt nicht

....ich hätte gerne gewusst, wie die Geschichte weitergeht, aber der Sprecher passt für mich gar nicht zu Fantadyromance. ...Er hat grundsätzlich eine angenehme Stimme , aber seine eben nicht vorhandene oder zu unterscheidende Interpretation der verschiedenen Charaktere sowie Satzmelodie und Modulation passen einfach nicht zu einer spannend -romantischen Story und den Figuren. Musste leider nach 3 Std aufhören ....

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • A.M.
  • DU
  • 04.09.2013

Fantasievolles gut erzählt

Michelle Raven liefert mit diesem Serieneinsteiger eine gute Geschichte ab,
die alles hat, was man in diesem Genre erwartet.
Spannung, eine übergeordnete Story, Erotik, interessante Charaktere mit Vergangenheit.

Charles Reddinghaus ist für mich ein neuer Sprecher, der mich auf Anhieb überzeugt hat.
Er gibt sich wirklich Mühe, die Person ohne überzogen zu wirken zu lesen,
die Sexszenen kommen glaubwürdig rüber, was sicher nicht einfach ist.
Er leiert nicht, er arbeitet mit seiner Stimme.
Ich hoffe, Audible setzt ihn noch öfter im Bereich Fantasy ein.

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Lucky
  • Castrop-Rauxel, Deutschland
  • 15.09.2013

Ohne Worte

Das Buch ist sowas von unrealistisch ...Die erste halbe Stunde hab ich versucht mich in die Geschichte einzufinden ... frei nach dem Motto es wird bestimmt bald besser....
Die beiden Hauptcharaktere schweben in Lebensgefahr und denken an Sex.... hm naja und als sie es sich dann noch von dem Berglöwen besorgen läßt ,hab ich es ausgemacht ... ich fand es einfach nur geschmacklos... Schade ums Geld !

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

alles nicht meins ... weder Buch noch Sprecher !

Hatte mich auf einen spannenden und erotischen Thriller gefreut - den Fantasy-Aspekt hätte ich ,wenn das Hörbuch gut umgesetzt worden wäre, in Kauf genommen (stehe nämlich nicht so auf den Vampire- , Gestaltwandler- und Dämonenkram).
Den Sprecher mag ich sonst auch , aber bei diesem Hörbuch geht einfach gar nichts: es ist weder spannend noch irgendwie erotisch , denn , selbst wenn die beiden Protagonisten sich näher kommen , "enterotisiert" der Sprecher die Szene mit seiner Stimme auf den Nullpunkt....Der Inhalt des Buches ist ebenfalls sehr seicht , die einzelnen Personen sind ungenau beschrieben und vollkommen farblos: der typische "ich-fall'-ins-Buch"-Effekt, der den Leser mitreißt und alles um sich herum vergessen lässt , bleibt völlig aus !!!

Macht keinen Spaß und ich musste ständig zurückspulen , weil ich gedanklich ganz woanders war ! Sorry, völliger Fehlkauf

18 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Hat mir gut gefallen

Obwohl ich vor Jahren mit dieser Serie zum lesen begann und nicht über den 2. Band hinauskam habe ich mir das Hörbuch gekauft und wurde nicht enttäuscht. Ob den Unterschied der hervorragende Sprecher ausmachte oder ob ich die Romane vorverurteilt habe, egal. Auf jeden Fall habe ich mit den beiden Protagonisten mitgefiebert und ein kurzweiliges Wochenende verlebt. Ob es seichte Romantic Fantasy sei oder nicht, entscheidend sie unterhält und das nicht zu knapp.
Mit Nalini Singh hat diese Serie nur das Genre gemein. Allein der Schreibstil ist komplett verschieden. Mit der letzten Romantic Thrill Serie hat die Autorin sich erfolgreich weiterentwickelt und dieses Potential erkennt man bereits in diesem Hörbuch.
In freudiger Erwartung des 2. Teils,
Patrick

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Diana
  • Weilerswist, Deutschland
  • 11.08.2013

Finger weg !! Schwacher Abklatsch von Nalini Singh

Bemerkung vorab: Ich schreibe selbst - und ich finde Ideen-Klau einfach nur schäbig.

DIE Gestaltwandler-Reihe ist natürlich die Gleichnamige von Nalini Singh, insgesamt eine 5-Sterne-Reihe in (bisher) 10 Bänden.

Im Gegensatz zu dieser ist die vorliegende Ghostwalker-Reihe von Michelle Raven (gemessen an diesem ersten Band) nur eine dürftige Konstruktion, die sich - soweit absehbar - ausschließlich mit Berglöwen (von den amerikanischen Ureinwohnern als 'Ghostwalker' bezeichnet) beschäftigt. Auch die literarische Konstruktion ist wenig beeindruckend, das beginnt mit der grundlegenden Idee des 'Verrückten Professor's, der mit der Erforschung und Veröffentlichung der Gestaltwandler-Fähigkeiten zu Ruhm und (wer hätte das gedacht;-) Reichtum kommen möchte. Wie der böse Bube ohne eigenes, größeres Vermögen die aufwändigen Aktionen zur Ausspähung und Gefangennahme einer Population von etwa 50 Pumas durch gewissen- und gesetzlose Großwildjäger finanzieren will bleibt (selbstverständlich) im Dunkel, ebenso die Frage, wie der schlimme Forscher die Gefangenen in seinem Heimlabor unterbringen, ernähren und erforschen will.

Nun, Michelle Raven hatte vermutlich auch nicht allzuviel mit einer gut konstruierten, schlüssigen und logischen Storyline im Sinn. Ihr Haupt-Augenmerk war offensichtlich auf die Gewinnung derjenigen meiner Geschlechtsgenossinnen gerichtet, denen die lebensnahen Schilderungen geschlechtlicher Vereinigungen durch Nalini Singh zu 'saftig' sind. Frau Raven (der ihr Geburtsname Michaela Rabe wohl zu profan erschien) hats eher mit 'Blümchensex', was in diesem Zusammenhang jedoch keinesfalls abfällig gemeint ist. Wie die Mehrzahl von 'uns' habe auch ich eine Ader für romantische Beziehungen mit viel Zärtlichkeit und tiefen Gefühlen (die Schwierigkeit heutzutage liegt nur darin, einen gleichgesinnten Partner zu finden, davon werden offenbar nicht mehr allzu viele gebaut). Nein, mein Problem mit Frau Ravens 'Ergüssen' ist einzig, daß mir bei ihren Beschreibungen des Aktes, der schließlich immer noch die ultimate Erfüllung aller beidsetigen Sehnsüchte ist, die Erregung und Hitze, das Fieber, die überwältigende Leidenschaft fehlt.

Das führt zu meinem Fazit: Frau Ravens Schreibstil ist in Ordnung, sofern 'frau' mit der sensiblen Grundstimmung etwas anfangen kann, und außerdem über logische Fehler und Brüche in der Handlung hinwegsehen kann.
Ich kann keines von beiden, daher gibt es von mir einen Stern für den Schreibstil, der zweite Stern ist der Leistung des Sprechers, Charles Rettinghaus geschuldet.

27 von 42 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Fantasy-Romantic-Thriller

Vorweg möchte ich sagen, die Ghostwalker-Reihe und Gestaltwandler-Serie von Nalini Singh haben eine ähnliche Thematik. Trotzdem unterschieden sie sich, und mir ist "wurscht" ob und wer von wem abgeschrieben haben könnte, solange ich gut unterhalten werde.

Michelle Raven schreibt über eine Welt in der Gegenwart, in der es eine Spezies gibt, die sich durch eine Laune der Natur in Tiere verwandeln können. Die Ghostwalker-Reihe Aufgrund der ähnlichen Grundidee mit der Serie von Frau Singh, zu verwerfen, finde ich übertrieben.
Das wäre ja, als hätte Bram Stoker als einziger ein Monopol auf Vampire.
Gott sei dank ist das nicht so.
Naja und Liebesgeschichten sind ja sowieso alle gleich, warum lesen oder hören wir sie dann eigentlich?

Bei den Ghostwalkern geht es um eine Liebesgeschichte, die in einen Mystery-Thriller eingebettet ist. Eine Lebensform, nämlich die Gestaltwandler kämpft ums Überleben und darum, dass die Menschen nichts von ihrer Existenz wissen sollen, aus den üblichen Gründen, wie Profitsucht und Machtgier.
Das alles entwickelt sich in den (bis jetzt) sechs Bänden.

Hannibal Lecter taucht allerdings nicht auf und man wird auch nicht mit Wissenschaftlichen Erklärungen überschüttet. Man nehme die Natur halt hin, auch wenn sie vielleicht unlogisch ist.
In Thrillern muss sich der Held meist gegen moralische, seelische oder physische Gewalteinwirkung durch seinen Gegenspieler behaupten... (Wikipedia), ich finde das trifft es.
Für mich ist die Geschichte in sich schlüssig.
Es gibt Spiel, Spaß und Spannung, und für die empfindlichen Gemüter: auch Gewalt und Tote.
Ach ja, und Sex, was ja fast noch schlimmer ist.

Charles Rettinghaus hat seine Sache sehr gut gemacht . Er hat sehr einfühlsam und lebhaft vorgelesen ohne aus diesem Buch ein ein-Personen-Hörspiel zu machen.
Ich freue mich auf den nächsten Band, der hoffentlich nicht lange auf sich warten lässt.

21 von 33 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Helmut
  • Deutschland
  • 04.10.2013

Muß man sich das antun?

Ich habe mehrmals zurückgespult, um sicher zu gehen das ich auf dem richtigen Dampfer bin. Nach 1 1/2 Stunde Hören habe ich festgestellt, daß mein erster Eindruck richtig (für mich) war. Ich hoffe, daß ich nicht der Einzige bin, der diese Art von Fantasie als krank
empfindet. Schade um den Kaufpreis !

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

unzumutbar, peinlich!

Was genau hätte man an Die Spur der Katze (Ghostwalker 1) noch verbessern können?

Hohe Temperaturen beim verbrennen des Buches

Hat Sie Die Spur der Katze (Ghostwalker 1) nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

ja

Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

nur Wut hat mich vom Einschlafen abgehalten

Welche Figur würden Sie in Die Spur der Katze (Ghostwalker 1) weglassen?

alle

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

feuchte Träume einer zwölfjährigen, man sollte aufpassen, dass niemand seine Katze vernascht, undenkbar, dass ein Erwachsener das ganze Buch liest!

4 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen