Jetzt kostenlos testen

Die Sagen Trojas (Sagen des klassischen Altertums 4)

Autor: Gustav Schwab
Sprecher: Hanns Zischler
Spieldauer: 5 Std. und 15 Min.
4 out of 5 stars (20 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Sie gehören zu dem schönsten und spannendsten, das die antike Mythologie uns hinterlassen hat: Die Sagen Trojas. Von Trojas Erbauung, Agamemnon und Iphigenia, Der Raub Helenas, Die Schlacht der Götter, Der Tod Hektors -- die seit Generationen immer wieder gern gelesene Fassung von Gustav Schwab verzaubert den Fatalismus der mythischen Welt ins Durchsichtige und hat unser Bild der Antike maßgeblich geprägt.
(c) 2005 Eichborn Lido

Kritikerstimmen

"Zischlers beherrschte Stimme baut die Brücke zwischen der Vorzeit und dem Heute ... Er ist der kongeniale Sprecher für Schwabs Werk, denn er spricht, wie er spielt --Trockenheit, unter der die Glut brodelt."
--Frankfurter Allgemeine Zeitung

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Empfehlenswert

Wie alle Gustav Schwab Sagen zum klassischen Altertum ist auch diese Sage über Troja sehr gut gelungen. Was in Homer doch teilweise sehr langatmig und ermüdend ist, das ist hier gut zusammengefasst und erzählt. Es ist mehr als was man wissen muss, also nicht nur eine Kurzfassung mit dem was jeder schon weiß, aber auch nicht zu viel. Sehr gut gelungen und empfehlenswert. Den 5ten Stern habe ich nicht vergeben, weil das Hörbuch nicht außergewöhnlich gut ist. Aber das ist beid em Thema auch nicht so einfach! Also wer griechische Mythologie mag, der sollte sich dieses Hörbuch anhören!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich