Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Tanja Kinkels erfolgreichster Roman in einer musikalisch inszenierten Lesung: Im Jahre 1484 gibt der Papst das Signal zur Hexenverfolgung. Mitten in Deutschland muss ein Zwölfjähriger zusehen, wie seine Mutter auf dem Scheiterhaufen endet. Richard, Sohn eines Kaufmanns und einer Sarazenin, werden die Bilder für immer verfolgen. Bis ins Haus des reichen Jakob Fugger, der den Neffen seiner Frau aufnimmt. Und später nach Florenz und Rom, wo er für Jakob Fugger arbeiten wird. Im Italien der Medici und Borgia, der Busspredigten eines Savonarola und der Kunst eines Michelangelo muss Richard sich entscheiden zwischen Freundschaft und Liebe, zwischen dem Wunsch nach Rache und einem ungebundenen, vorurteilsfreien Leben.
    © 2003 Random House Audio, Deutschland

    Kritikerstimmen

    "Franziska Bronnen spricht Tanja Kinkels Bestseller mit erzählerischer Bravour."
    -- Hamburger Morgenpost

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Die Puppenspieler

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      218
    • 4 Sterne
      223
    • 3 Sterne
      118
    • 2 Sterne
      33
    • 1 Stern
      26
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      45
    • 4 Sterne
      35
    • 3 Sterne
      23
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      8
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      57
    • 4 Sterne
      28
    • 3 Sterne
      15
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      8

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Puppenspieler

    Die Geschichte von Richard, der als zwölfjähriger seine Mutter verliert, weil sie als Hexe veruteilt auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird, wird so einfühlsam erzählt, daß man sich gar nicht mehr von ihm trennen will. Sein Leben richtet er fortan darauf aus, den kirchlichen Hexenverfolgungswahn insgesamt zu entkräften, denn für ihn existieren Hexen nicht. Zunächst lebt er nach dem Tod seiner Mutter bei seinem Onkel, dem reichen Händler Jakob Fugger in Augsburg und wird selbst später ein geschickter Händler, was ihm die Möglichkeit gibt, nach Italien zu gehen. Doch hier hat die Kirche eher noch mehr Einfluss als in Deutschland. Tanja Kinkel schafft es mit diesem Roman den Leser in die Zeit des 15. Jahrhunderts zu versetzen. Auch die Begegnung mit Lorenzo de'Medici bringt dem Hörer viele historische Details auf interessierende Weise nahe. Ein Hörbuch, was auf einem historischen Roman, der hervorragend recherchiert ist, basiert und die Ereignisse der Zeit interessant aufarbeitet. Die Faszination ist dabei vor allem dadurch so groß, daß man, auf Grund der herrlichen Sprache des Buchs, einfach fabelhaft das lebhafte Schicksal Richards miterleben kann. Seine Vergangenheit, der Tod seiner Mutter läßt ihn nicht los. Er entdeckt eine neue Leidenschaft, die Literatur und damit die Philosophie, lernt die unterschiedlichsten Leute kennen...
    Ein sehr spannendes Hörbuch, was von der zunächst sehr gewöhnungsbedürftigen aber dann hervorragend artikuliernden Erzählerin fesselnd bis zum schluß sehr gut vorgetragen wird.

    29 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Bisher die Nummer Eins!

    Ich habe schon einige Bücher gelesen, aber 'Puppenspieler' ist bisher meine Nummer Eins! Tanja Kinkel beschreibt die Entwicklung eines Zwölfjährigen Jungen bis hin zum jungen Mann. Der Roman spielt im 15. Jahrhundert und beschreibt sehr genau auf der einen Seite die Rolle der damaligen Kirche, auf der anderen den Einfluss der Fugger, Medici und Borgia.
    Dadurch, dass sich Tanja Kinkel Zeit lässt bei der Beschreibung der verschiedenen Lebensphasen von Richard, kommt das Gefühl auf, man sei die ganze Zeit dabei. Deshalb fand ich es sehr schade, dass der Roman nicht noch mehrere Stunden weiter ging. Es machte einfach Spaß die ganze zuzuhören und ich kann es nur allen empfehlen.

    35 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Super Buch, leider mäßige Hörbuch fassung

    Ich liebe dieses Buch und habe es bestimmt 5mal gelesen. Leider sind die kürzungen teilweise gravierend. Es ist bestimmt licht leicht, aber es entstehen lücken, die eindeutig unschlüssig sind. Hätte ich das Buch nicht gekannt, wäre ich doch sehr verwirrt gewesen.
    Leider wird das Buch auch nicht gut gesprochen. Es fehlen Pausen, in denen man Kapitel oder Schauplatzwechsel erkennen kann. Dazu ist es auch etwas monoton gesprochen.
    Schade um das schöne Buch

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannder Mittelalter Krimi

    Das Hörbuch ist ein sehr spannender Krimi im Mittelalter. Ganz nebenbei wird die Geschichte der Familie Fugger erzählt, die damals das erste gloabale Unternehmen aufgebaut haben. Die Korruption der damaligen Herrscher, die von den Fuggers bezahlt wurden, wird nonchalant dargestellt. Die Liebesgeschichte im Roman kommt dabei aber etwas kurz. Die Sprecherin ist sehr gut!

    33 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    geschickt gekürzt

    Ein Werk das erstaunlich dicht ist, besonders wenn man bedenkt, in welch jungem Alter die Autorin das Buch geschrieben hat. Ich hatte es vor vielen Jahren bereits gelesen. Die Hörbuchfassung ist spürbar gekürzt, der Handlungsstrang leidet aber nicht allzusehr darunter. Ein schillerndes Gemälde Europas im ausgehenden Mittelalter von der Qualität und lese(hör)freude eine "Medicus".

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    unterhaltsame

    Ich bin überhaupt kein Freund von historischen Romanen. Wollte es im Bereich Hörbuch aber einmal ausprobieren und habe mich für die 'Puppenspieler' entschieden. Zu meiner eigenen Verwunderung hat es mir außerordentlich gefallen. Es waren 8 sehr kurzweilige und unterhaltsame Stunden. Die Handlung ist geradlinig, die handelnden Personen gut zu unterscheiden. Das Manipulieren von Menschen und die Suche nach dem eigenen wirtschaftlichen Vorteil sind auch in unserer Zeit ein immer junges Themen. Den Geschichtsunterricht gibtŽs oben drauf

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Die Puppenspieler

    Gleich zu Beginn war ich gefesselt,das Mittelalter und die heilige Inquisition. Aber es wird noch eine andere Geschichte erzählt. Die Geschichte der Fugger. Es ist so geschtieben/ erzählt, das ich mir alles in Deteil vorstellen kann. Ich fühle den Zorn, die Hilflosigkeit des Jungen Richat Arzt, als seine Mutter zum Scheiterhaufen geführt wird. Die Freude des Halbwüchsigen, als er in Augsburg seins Tante, Sybille kennen lernt und sie so anders ist als er erwartet hatte, ist gut nach zu empfinden.
    Es ist ein Hörgenuß den Mittelalrerfans und Historienliebhaber gleicher Maßen begeistern kann.
    Aber es tritt auch gut hervor, das es eine gekürzte Fassung ist. Zunächst dachte ich hätte mir eine Vorabversion herrunter geladen.
    Dehalb die Bitte, kürzen ist ja gelegendlich nötig. Es befremdent, wenn ich denke ' oh, habe ich da etwas übersprungen?'. Das geht auch besser.

    Trotz des Wehrmutstropfen. Hörenswert

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • B&C
    • 20.03.2007

    Auch dieses ist irgendwann zu Ende - zum Glück

    Unglaublich, wie lang sich so was ziehen kann. Extrem oberflächlich wird eine Geschichte vorgetragen, deren roten Faden man kaum entdecken kann. Viele ähnlich klingende Namen, alles sehr verwirrend und sprunghaft. Nur die Leserin ist wirklich super, sonst hätte ich es auch nciht bis zum Schluß durchgehalten.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • BMW
    • 03.04.2020

    Bis zur Unkenntlichkeit gekürzt

    Eines meiner Lieblingsbücher - hätte ich es nur nicht als Hörbuch gekauft!
    Die Lesung ist so gekürzt worden, dass wesentliche Stellen fehlen und sich schwerlich ein Zusammenhang
    In der Geschichte herstellen lässt.
    Und die Moral von der Geschicht: Kauf gekürzte Fassungen nicht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ernüchternd

    Als ich vor Jahren das Buch las, war ich begeistert. Beim Zuhören störten mich imens; die Übergänge von einem zum inhaltlich anderen Abschnitt - es gab keine angemessenen Sinnpausen, sodass ich mich oft fragte was ein Inhalt mit dem just vorangegangenen zu tun hat. Entweder waren es also diese nicht vorhandenen Übergangspausen oder der TExt ist zudem gekürzt, wie schon jemand rezensierte.
    Leider stellte ich auch fest, dass die Fähigkeit, deutlich und akzentuiert zu sprechen nicht ausreicht, um mitreissend vor zu lesen. Tonlage, Betonung und Rythmus von Frau Bronnen waren mir deutlich zu einförmig.
    Schade.

    1 Person fand das hilfreich