Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    Ein Beitrag aus der Maiausgabe der brand eins zum Schwerpunkt "Liebe".

    Die Liebe ist Privateigentum, unveräußerlich, nicht übertragbar. William Shakespeare wusste das. Und er wusste auch, wie gut die Liebe fürs Geschäft ist. In einem seiner Stücke verlieben sich Menschen ineinander, das kam bei Shakespeare öfter vor. Aber es ist noch mehr: Ringsum sind auch Intrige, Neid und, nicht weniger gemein, aufrichtige Teilnahme Dritter, alles Sachen also, die Liebende nicht brauchen. Alle wollen die Liebe der anderen kennen, kontrollieren und in feste Bahnen bringen. Und was hilft es? Nichts. Much Ado About Nothing. Viel Lärm um nichts. Die Liebe ist keine Verhandlungssache. Wer sie hat, vermag mit ihr umzugehen. Alle anderen geht sie nichts an.

    ©2008 brand eins Medien AG (P)2008 brand eins Medien AG

    Das sagen andere Hörer zu Die Macht der Liebe (brand eins: Liebe)

    Bewertung

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Es gibt noch keine Rezensionen