Jetzt kostenlos testen

Die Lagune des Löwen

Sprecher: Dana Geissler
Spieldauer: 14 Std. und 48 Min.
4 out of 5 stars (122 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Venedig Anno Domini 1502. In den Gassen von San Marco begegnen sie einander als Kinder zum ersten Mal: Laura, die vor den Nachstellungen ihrer Feinde flieht, und Antonio, der sich mit Straßenkämpfen und Diebstählen über Wasser hält. Von Anfang an fühlen sie sich trotz ihrer unterschiedlichen Lebensauffassungen zueinander hingezogen und vor allem in einem Ziel vereint - der brennenden Sehnsucht, Not und Armut hinter sich zu lassen.
(c)+(p) 2008 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    40
  • 4 Sterne
    51
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Die Lagune des Löwen

Sehr interessant geschrieben, gute Sprecher Stimme.Trotz der länge,keine ermüdende Strecken.Klasse.Ich habe vorher die Madonna von Murano gehört.

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Einfach nur wunderschön, spannend und eine runde Geschichte

Charlotte Thomas schafft das, was vielen anderen Historien-Romanen fehlt: es ist nicht einfach nur die Geschichte zweier Liebender, die irgenwann getrennt werden und wieder zusammen finden. Dieser Roman bietet mehr an Handlung, als man auf den ersten Blick erwartet.Endlich mal ein Roman, der nicht wie viele andere gestrickt ist - denkt man, jetzt ist die Geschichte zu Ende, gehts erst richtig los - bravo und danke für die Überraschung - es geht auch anders, man muss nicht immer ausgetretene Pfade und das 08/15-Strickmuster nutzen. Mehr davon!!!

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Total enttäuschend

Dachte hier einen historischen Roman zu hören,aber es ist eine Geschichte die vorwiegend aus brutalen und bestialischen Sexszenen besteht.Ich dacht hier eine schöne Liebesgeschichte zu hören,aber wer zart beseitet ist sollte sich dieses Hörbuch nicht antun. Auch gibt es sehr brutale Tierrituale und Kämpfe.Ich war nur am weiterspulen um nicht diese Brutalität hören zu müssen.Es geht auch sehr viel um Sex mit oft sehr jungen Menschen.Auf keinen Fall unter 18 Jahren zu empfehlen,man sollte das bei diesem Hörbuch dabei schreiben.Ich denke die Autorin schreibt gerne in diesem gewissen Stil,da alle Bücher sich ähneln.Dies ist mein 2 von ihr wobei das erste noch ging,aber das 2 ist um vieles schlimmer. Werde es nicht zu Ende hören,da ich diese Art von Büchern nicht mag.Hier wird Sex nur brutal dargestellt und hat mit der beschriebenen Inhaltsangabe rein garnichts zu tun.Nie wieder ein Buch von dieser Autorin.Absoluter Fehlkauf.Mist!!! Ich werde keinen Stern vergeben,es muss halt nur was angekreuzt werden.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Wenn die Kürzungen nicht wären....

Das Buch war gut zu hören und auch durchaus spannend... an vielen Stellen gab es aber "Erzählbrüche" die meiner Meinung nach von Kürzungen herrühren. Ich hatte oft das Gefühl das irgendwas fehlt. Vielleicht sollte ich mal das "Papierbuch" lesen um zu schauen ob der Eindruck stimmt..

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Die Lagune des Löwen

Nachdem ich von der Autorin bereits zwei andere Bücher gehört hatte ("Die Madonna von Murano" und "Die
Liebenden von San Marco") entschied ich mich auch für "Die Lagiune des Löwen". Am Anfang kam ich mit dem Hörbuch nicht richtig "vorwärts", so dass ich es wieder bei Seite legte. Durch einen langen Krankenhausaufenthalt hatt ich dann aber die Gelegenheit, das lange Hörbuch hintereinander zu hören. Stil und Inhalt der von mir gelesenen Bücher von Charlotte Thomas sind relativ identisch....Venedig , die Pest, Intrigen, Krieg...Nach den ersten 2 Stunden wird das Buch dann doch noch spannend, trotzdem gefielen mir die beiden anderen Bücher einfach besser. Dana Geissler.als Vorleserin fand ich - wie immer- sehr gut. Ich bewerte das Buch mit drei Sternen, weil die Spannung nicht gleich am Anfang zu spüren ist.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • krimai
  • Maisprach, Schweiz
  • 05.10.2009

Spannende Geschichte

Ich finde es spannend, wie uns Charlotte Thomas in diesem Roman die verschiedensten Aspekte des täglichen Lebens in der Lagunenstadt des beginnenden 16. Jahrhunderts vor Augen führt. Die Hochs und Tiefs der starken Frauen- UND Männerfiguren bescheren einem ein Wechselbad der Gefühle. Dazu trägt auch die Stimme von Dana Geissler bei, der es gelingt, den verschiedenen Protagonisten charakteristische Stimmen zu verleihen. Schade, dass sie vor der Aufnahme nicht noch einen kurzen Italienischkurs absolviert hat. Sie hätte so einige unnötige "Ausrutscher" vermeiden können ...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Mit Startschwierigkeiten

Am Anfang warenin meinen Augen bzw. Ohren die Übergänge zu ruppig. Da hätte ich fast den Faden verloren. Doch dann eine gute Story und klasse vorgetragen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Abwechslungsreich

Die Geschichte blieb bis zum Schluss spannend, mag jedoch teils etwas skurril oder herb erscheinen und damit nicht jeden Hörer ansprechen. Mich hat sie angesprochen, da die Geschehenisse durchaus realistisch hätten sein können in dieser Zeit. Die Leserin hat gut gelesen, vereinzelt mit Mikrofon-Störungen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Daniela
  • Sandsbach, Deutschland
  • 18.08.2011

Sehr gutes Hörbuch

Laura wächst als Tochter eines Künstlers in bescheidenen Verhältnissen auf. Sie wird einmal Zeuge wie ein wohlhabender Mann einen Sklaven tötet und dessen Sohn fliht. Dann führt der Tod der Eltern dazu, daß sie als Weisenkind in einem Heim landet. Als die Heimleiterin, die Nonne Arkansola, sie und den kleinen Matheo einem skrupellosen reichen Ketzer, für seine Rituale überlassen will flieht sie mit aus dem Weisenhaus. Laura und ihr Bruder landen am unteren Ende der Gesellschaft, als Straßenkind. Dort lernt Laura Antonio kennen und schon bald verbindet sie mit diesem und dem entflohenen Sklavenjungen eine enge Freundschaft. Laura schafft es von einer Apothekerin als Lehrmädchen aufgenommen zu werden. Die Alte bringt dem Mädchen viel bei, dann verschwindet sie spurlos und hinterlässt ihrer Ziehtochter Mansuetta und Laura einen Brief, der den beiden erklärt, daß sie Schwestern sind. Laura und ihre Freunde begeben sich auf die Suche nach der Warheit. Mit der Hilfe eines alten Juden schafft auch Antonio den Weg aus der Gosse in ein halbwegs normales Leben, wird später sogar zum angesehenen Händler. Auf der Suche nach einer angeblichen Tante stößt Laura auf den reichen Patritziersohn Soan, der sich in sie verliebt, nichts ahnend, daß er selbst Lauras Halbbruder ist. Nach und nach finden Laura mehr und mehr Verbindungen zwischen Lauras Familie, Soans Elternhaus, der finsteren Arkansola und ihrem Bruder. Mir hat Lauras Weg durch die verschiedenen Schichten der Venezianischen Gesellschaft, derene Lebensumstände wunderbar beschrieben werden, sehr gut gefalle.Durch überraschende Wendungen und neue Erkenntnisse für die Helden und den Zuhörer wird die Spannung schier ins unermessliche gesteigert. Obwohl das Hörbuch sehr lang ist wurde es mir zu keinem Zeitpunkt langweilig. Die Autorin versteht es meisterlich einen zu fesseln. Dana Geissler mag ich persönlich als Sprecherin nicht besonders. Sie arbeitet mir zu viel mir verstellter Stimme, was ich nicht mag.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Leichte Unterhaltung

Ich habe mir alle drei Hörbücher über Venedig von Charlotte Thomas gekauft. Alle drei sind sehr unterhaltsam geschrieben. Wobei wenn man Eines kennt, kennt man alle. Die Geschichten ähneln sich sehr. Aber oft ist es halt schön, sich einfach etwas fallen zu lassen und ohne Anstrengung etwas zu zuhören.

Das könnte Ihnen auch gefallen