Regulärer Preis: 32,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Rom gleicht einem Hexenkessel. Kriegerische und luxusversessene Päpste beherrschen die heilige Stadt. Es ist die Zeit der Renaissance. Geld spielt keine Rolle. Als der alte Petersdom zur Ruine wird, sieht Papst Julius II. seine Chance gekommen. Er beauftragt Donato Bramante, eine neue Basilika zu bauen. Gewaltiger als irgendeine je zuvor: Das größte Gebäude des Abendlandes. Ein Symbol für die Allmacht der Kirche. Doch es gibt erbitterte Gegner, die den Bau verhindern wollen. Sie gehen über Leichen. Ohne seine kluge Geliebte, die Kurtisane Imperia, wäre Bramante verloren. Aber sie fordert von ihm ein großes Opfer. Und dann ist da noch der große Rivale: Der geniale Michelangelo...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2010 Bastei Lübbe AG (P)2014 Audible GmbH

Kritikerstimmen



Die Kuppel des Himmels von Sebastian Fleming ist ein mitreißender Roman, der einen [...] gnadenlos ins Geschehen zieht.
--Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    46
  • 4 Sterne
    53
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    7

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    68
  • 4 Sterne
    39
  • 3 Sterne
    17
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    54
  • 4 Sterne
    35
  • 3 Sterne
    27
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    6
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Wikipedia mit Dialogen

Wie entstand der Petersdom? Wer in Wikipedia nachschlägt, bekommt die Antwort. Wer "Die Kuppel des Himmels" hört, bekommt dieselbe Antwort – nur mit Dialogen. An anderer Stelle habe ich die Methode schon beschrieben: Historien-Autoren nehmen sich historisch belegte Abläufe, bevölkern sie mit fiktiven oder realen Personen der Zeitgeschichte und bebildern sie mit mehr oder minder gut geschriebenen Geschichten.

Sebastian Fleming schreibt in einem angenehmen, eleganten Stil, sein Sprachstil ist glücklicherweise nur mäßig auf altertümlich getrimmt. Er erzählt vom Leben und Schaffen des legendären Architekten Donato Bramante und des genialen Bildhauers Michelangelo. Es ist historisch verbürgt, dass die beiden – wie in seinem Buch beschrieben – erbitterte Konkurrenten waren. Fleming schmückt den Ablauf der Geschichte mit ein paar erfundenen Intrigen, Gemeinheiten und Verbrechen aus, um nicht nur Wikipedia abzuschreiben. Der Lauf der Ereignisse bietet dennoch wenig Überraschungen und wer sich zuvor über die bewegte Geschichte vom Bau des Petersdoms informiert hat, gerät passagenweise in Gefahr, sich zu langweilen.

Leider trägt dazu Sprecher Günter Schoßböck bei. Er ist als guter Schauspieler aus
TV-Serien wie "Soko Leipzig" oder "In aller Freundschaft" bekannt. Sein getragener, sanfter Stil passt gut zu einigen beschreibenden Passagen des Romans – doch wenn es dramatisch wird, bleibt Schoßböck bei seinem Duktus, der fatal an das Vorlesen eines Kinderbuches erinnert. In diesem Punkt könnte Schoßböck viel von seinem Kollegen Reinhard Kuhnert lernen ("Der Bastard von Tolosa").

"Die Kuppel des Himmels" ist ein solider Historien-Roman für alle, die es kultiviert und beschaulich mögen. Nicht mehr – aber auch nicht weniger.

14 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Die Kuppel des Himmels

Von der Geschichte hätte ich etwas mehr erwartet. Inwiefern sie Geschichtlich genau ist, weis ich nicht, doch für mich plätscherte sie einfach so dahin. Es kommt immer mal wieder Spannung auf, aber zum Schluß dachte ich : Wars das jetzt???
Es war schon interessant - falls es wirklich so war - mal die Geschichte des Petersdom's zu hören.... Was ich als sehr angenehm empfand,war die Stimme des Vorlesers! Er verändert bei den einzelnen Charakteren nich groß die Stimme, was aber seiner Art vorzulesen keinen Abbruch tut. Was ich immer wieder schätze, das Audible immer wieder ungekürzte Lesungen heraus gibt. Weiter so!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ein seh gutes Buch, das die Geschichte gut erzählt

ich kann nicht verstehen, dass man dazu nur abfällig "Wikipedia" sagen kann.
Es ist ein sehr gutes und verständlich geschriebenes Buch über das Leben Michelangelos, Bramante und anderen berühmten Namen. Wenn jemand sagt, dass hier nur gebetet wird so kann ich das nicht verstehen. Außerdem ein ganz großes Lob für den Sprecher, große Klasse.
Sicherlich sind die Geschmäcker und die Interessen sehr verschieden, doch das Buch hat es m. E. nicht verdient, dass es teilweise als so schlecht beschrieben wird, ich fand es auf jeden Fall gut und hörenswert

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Uli
  • SÜDHARZ , Deutschland
  • 17.10.2014

Eine Geschichte mit schnellem Ende

Die Geschichte des Petersdom ist einigermaßen autentisch geschrieben,wenn auch teilweise ein wenig ausschweifend erzählt.Ich finde sollche Geschichten schon interessandt,wenn es generationenübergreifend geschildert wird.Nur hätte ich mir gewünscht,daß die Erzählung bis zum Ende des Baues gegangen währe und nicht das letzte Stück über die Kuppel des Himmels,wie auch der Roman heißt, mit drei Sätzen abgetan worden wäre.Vielleicht hätte man statt dessen auf einige Bibel- Zitate in latein und deutsch verzichten können.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gute Geschichte über die alten Meister

Auch wenn man sich nicht für Architektur interessiert, eine wirklich schöne Geschichte.
Sehr gut gesprochen. Kein bisschen langatmig, sondern fesselnd bis zuletzt.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gutes Buch - schlecht gelesen

Was hat Ihnen am allerbesten an Die Kuppel des Himmels gefallen?

Gute gemachte und recherchierte Story aus dem Haufischbecken Vatikan. Der Sprecher ist allerdings ein volle Panne. Kaum einer der italienischen Namen wird richtig ausgesprochen, eine Qual für jemanden, der in Italien aufgewachsen ist, sich hunderte Male "Kigi" anhören zu müssen, wenn es im Italienischen, "kidʒi" gesprochen werden müsste. Ein Blick in Wiki hätte gereicht, um das herauszufinden! Das dürfte weder einem professionell vorbereiteten Sprecher, noch der Produktion passieren - schade, denn das trübt den Eindruck gewaltig!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Erika
  • Ginsheim, Deutschland
  • 08.12.2014

Alte Meister der Baukunst in neuem Licht

Ein wundervolles Buch. Es schildert das Leben und die Arbeiten der alten Baumeister und ihre Rivalitäten untereinander. Es gibt Einblicke in die Schwierigkeiten und Intrigen, die ein Baumeister erdulden musste und beschreibt das Wetteifern um Aufträge des Vatikans.
Man kann sich so richtig in die Geschichte hineindenken. Genau so könnte es gewesen sein. Hervorragend geschrieben und gesprochen.
Sehr empfehlenswertes Buch!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Ich würde ja so gerne zuhören, aber

ich schaffe es einfach nicht. Ständig schweifen meine Gedanken ab. Die langatmige Geschichte kann mich einfach nicht fesseln. Ist Kunst nicht feurig, heiss, voller Leidenschaft und Liebe? Hier höre ich nichts davon.

Einem Geschichtslehrer dürfte dieses Hörbuch aber vielleicht gut gefallen. Die Lesung hat eher einen wissenschaftlichen Charakter.

Wer sich eher einen Roman zwischen "Die Borgias" und "Sakrileg" wünscht ist hier völlig falsch. Hier gibt es eher "Wikipedia" zum Hören.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Zäh und Langweilig

Ich habe mich leider durch die gute Bewertung beirren lassen.
Einen Stern gibt es nur für den hervoragenden Sprecher. Ich habe das Buch noch nicht zuende gehört, weiß noch nicht mal genau worum es geht, da diese zähe und langweilige Geschichte dazu verführt, an völlig andere Sachen zu denken!
Als Einschlafhilfe ist es allerdings sehr zu empfehlen ;-)

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

gut

Informativ und lehrreich. Gibt einen guten Einblick in die Geschichte, Umstände und teils mystischen Hintergründe des Dombaus. Die Geschichte selber ist interessant geschrieben, ohne jedoch größere Spannung aufzubauen. Der Sprecher liest ruhig. Daher wird man emotional weniger mitgerissen, so dass man das Buch durchaus abends einmal ausstellen mag und nicht non stop bis zum Ende hören "muss". Insgesamt sehr angenehm.