Regulärer Preis: 1,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Venedig in der Renaissance: Die junge Thene führt eine unglückliche, arrangierte Ehe. Doch im Spielhaus erweist sie sich als geschickte Spielerin. Bald wird sie in ein ebenso reizvolles wie grausames Ränkespiel verwickelt: Die Spielfiguren sind echte Menschen, und es geht um Leben und Tod.

Das Spielhaus existiert jenseits von Raum und Zeit. Eingeweihte spielen hier um die wirklich interessanten Gewinne: die Macht über ganze Reiche, Einfluss, sogar Lebensjahre. Legendäre Spieler können so den Jahrhunderten trotzen. Doch je höher der Einsatz, desto tödlicher die Regeln. In drei Novellen entführt Claire North uns in die faszinierende, Kontinente und Jahrhunderte umspannende Welt des Spielhauses.
©2016 Bastei Lübbe (P)2016 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    129
  • 4 Sterne
    71
  • 3 Sterne
    41
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    16

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    190
  • 4 Sterne
    46
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    114
  • 4 Sterne
    72
  • 3 Sterne
    40
  • 2 Sterne
    24
  • 1 Stern
    12
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Faszinierend anders

Nachdem ihr Roman über Harry August mich bereits begeistert hatte, war ich neugierig auf weitere Werke und wurde nicht enttäuscht. Die Novelle besticht durch eine geheimnisvolle Atmosphäre und eine andersartige Erzählperspektive. Ich bin gespannt auf den zweiten Teil... :-)

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Das Leben als Spiel

Das ganze Leben ist ein Spiel und wir sind nur die Kandidaten… wurde schon an anderer Stelle festgestellt. Darum geht es in dieser Novelle.

Im Venedig des 16. Jahrhunderts wird die junge Thene in die Ränke der führenden Politiker verstrickt. Es geht um Macht, Geld und Ansehen, wahre Führungsqualitäten sind schon lange nicht mehr erforderlich. Das Leben im Venedig der Renaissance ist dekadent, wer es sich leisten kann, besucht Spielhäuser. Und wer besonders begabt ist, wird, so wie Thene, in die oberen Regionen eines Spielhauses eingeladen, wo man sich ganz anders beweisen kann. Hier wird um Menschenleben gespielt.

Ich bin ein großer Fan von Claire North. Ich liebe ihren ausgefeilten Erzählstil, ihren süffisanten Humor und ihre unglaublichen Ideen. Deshalb war ich sehr erstaunt, dass mich diese Geschichte nicht ganz erreicht hat.
Natürlich bietet dieses Thema jede Menge spitzfindige philosophische Ansatzpunkte. Trotzdem hat man das Gefühl: Schöne Idee, aber neu ist sie nicht. Auch bleibt Thene als Figur durch und durch schemenhaft. Sie ist klug, sie ist nonchalant, aber sonst ist sie nichts, steht über den Dingen und gleitet problemlos durch das Geschehen. Ein paar Emotionen hätten ihr gut zu Gesicht gestanden, aber vielleicht sind die ja auch nur hinderlich, beim großen Spiel um die Macht.

Dies ist der erste Teil einer Trilogie, der erfreulich abgeschlossen ist. Man kann ihn gut hören, Stefan Kaminski liest gewohnt grandios. Es lockt mich aber auch nichts, mir die weiteren Teile zu kaufen. Ich warte lieber auf das neue Buch der Autorin im Oktober!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Nette Idee, aber sehr anstrengend geschrieben

Die Idee mit dem überall tätigen Spielhaus ist sehr einfaltsreich und interessant, die Schreibweise ist nur etwas gewöhnungsbedürftig. Man wird ständig als direkter Zuschauer von einem Event zum nächsten "geschleudert" und schafft es fast gar nicht sich bei all den unterschiedlich "Spielfiguren" zurecht zu finden.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Carla
  • Ruetihof-Baden, Schweiz
  • 27.11.2016

Fesselnde Geschichte

Das Hörbuch habe ich in einem Zug durchgehört, sofort nach der Einleitung des Buches, wird man von der Geschichte gefesselt und nicht mehr losgelassen. Einige Aspekte hätte man weiter ausarbeiten können aber genau dieses nicht durchleuchten aller alle Aspekte bis in den Grund, gibt der Geschichte die notwendige Spannung die bis zum Ende erhalten bleibt. Ein Hörgenuss für jeden, der mal Abwechslung vom klassichem Buchgenre haben wird.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Zum Hören beinahe zu kompliziert

Um alle handelnden Personen erfassen zu können, muss man es mehrmals hören, vielleicht sogar abschnittsweise.
Hier ist das Lesen vermutlich die bessere Variante, nichtsdestotrotz eine tolle Geschichte.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Ute
  • 27.12.2016

Absolut hörenswert!

Der Sprecher überzeugt mit einer schönen Aussprache der italienischen Namen, einem weichen Klang in der stimme und den passenden Rhythmus. Die Geschichte basiert auf einer spannenden Idee und ist inhaltlich gut umgesetzt. Interessante Erzählperspektive! Ich freue mich auf Band 2 und 3!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Eine gute Parabel als Metapher für Machtspiele

Spannende Geschichte. Ich mochte besonders die unterschiedlichen Ebenen der Protagonisten. Eine interessante Perspektive die Macht und Ränkespiele in der Gesellschaft als Spielroman zu verpacken. Allerdings kommt mir die Vielschichtigkeit dabei etwas zu kurz.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Interessante Erzählweise

Eine äußerst interessantes Buch mit einer ungewöhnlichen Erzählweise. Als Hörer nehmen wir die Perspektive eines nicht allwissenden, aber immer zuschauenden Erzählers ein. Das Venedig der Renaissance als Kulisse ist faszinierend, obwohl ich mit den Namen teilweise durcheinander gekommen bin. Der Erzähler ist wunderbar und macht das Buch erfahrbar.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Für Liebhaber anspruchsvoller Geschichten

Diese Geschichte ist wirklich toll, sie bietet Spannung wie keine andere und ist unglaublich erzählt.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Interressant

Die Idee der Geschichte, ein Strategiespiel hinter den Kämpfen und Intrigen um Macht anzunehmen ist sehr interessant.
Die Handlung ist recht komplex und man muss sich durchgehend darauf konzentrieren um nicht den Durchblick zu verlieren. Gelegentlich musste ich Kapitel wiederholen, wenn ich nur mit halbem Ohr zugehört hatte, um nicht den Faden zu verlieren.
Stefan Kaminski liest großartig und haucht jeder Figur durch unterschiedliche Stimmlagen ihren eigenen Charakter ein.
Wer Freude an Strategiespielen hat, kommt hier auf seine Kosten.
Dennoch bleibt der Leser/Hörer ein Zuschauer der Handlung und bleiben einige Fragen offen bzw. erschließt sich nicht der volle Zusammenhang.
Die Übersetzung aus dem Englischen ist sehr gut gelungen und die Sprache schön auf die damalige Zeit abgestimmt.
Empfehlenswert und ausgezeichnetes Preis Leistungsverhältnis, aber kein Buch für "Nebenbei".