Jetzt kostenlos testen

Die Hungrigen

Autor: M. R. Carey
Sprecher: Sophie Rogall
Spieldauer: 16 Std. und 2 Min.
4 out of 5 stars (96 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

M. R. Carey kehrt zurück in die Welt von "Die Berufene" und erzählt deren Vorgeschichte: Ein parasitärer Pilz hat unzählige Menschen in "Hungrige" verwandelt, ausgemergelte Zombies, die nach lebendigem Fleisch gieren. In einem zum Labor umgebauten Panzer ist eine kleine Gruppe von Militärs und Wissenschaftlern auf der Suche nach Antworten, unter ihnen der 15-jährige Hochbegabte Steven. Bei einem seiner heimlichen Streifzüge entdeckt er eine Gruppe von Kindern unter den Hungrigen, die sich eigentümlich kontrolliert verhalten. Steven erkennt in den Kindern die einmalige Chance auf ein Heilmittel - doch wie weit wird er gehen, um die Menschheit - oder die, die sich dafür halten - zu retten?
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2018 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG (P)2018 Audible Studios

Das sagen andere Hörer zu Die Hungrigen

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    48
  • 4 Sterne
    20
  • 3 Sterne
    12
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    7
Sprecher
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    35
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    11
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    48
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    4

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Furchtbare Sprecherin

Noch nie habe ich eine so schlechte Sprecherin erlebt in all den Jahren bei Audible. Hätte ich bloß mal vorher ein paar Bewertungen von ihr gelesen, dann hätte ich mir das erspart. Monoton, abgehackt, wie ein Roboter, Sprechpausen wo keine hin gehören.Nicht eine Veränderung der Tonart. Eine echte Zumutung. Liebes Audible Team, warum? Ihr habt so tolle Sprecher, aber in letzter Zeit häufen sich diese schlechten Lesungen. So macht das echt keinen Spaß mehr. Wie ich aus den letzten Bewertungen von Frau Rogall gesehen habe, gibt es hier einige Zuhörer die der gleichen Meinung sind wie ich. Warum wird so ein Sprecher wieder ausgewählt? Es gibt eh schon so wenig Dystopien und Endzeitromane im Gegensatz zu Liebesromanen und dann werden sie so schlecht gelesen. Von Spannung keine Spur. Schade, der erste Teil "Die Berufene" war wirklich toll aber dieses hier werde ich wohl eher selber lesen.

26 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Vorgeschichte zu „Die Berufene“


Wer diese Geschichte kennt weiß um seine Besonderheit - nämlich überraschend anders.
Endlich wieder ein Endzeitroman dachte ich und kaufte nach kurzer Hörprobe das Hörbuch. Aber was soll ich sagen?
Nach 3 h habe ich leider abbrechen müssen. Selten so einen gelangweilten und uninspirierenden Vortrag gehört.
Im wahrsten Sinne des Wortes eine „ grauenhafte Vorstellung“.
Das Hörbuch gebe ich zurück und kaufe mir lieber das EBook.

17 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Nix<br />

Die Sprecherin liegt mir leider überhaupt nicht.
Bringt für mich 0 Spannung rüber, konnts mir nicht mal bis zum Ende anhören.

9 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Bewertung

Die Geschichte ist gar nicht so schlecht. Aber die Sprecherin geht garnicht. Einfach nur monoton und langweilig. Meine Chemie Lehrerin in der Schule konnte spannender erzählen. Ganz schlimm.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nicht von negativ. Bewertungen abschrecken lassen!

Viele betonen hier die schlechte Sprecherinnenleistung - und ja, es ist kein Vergleich zur Sprecherin des ersten Buches. Aber das liegt nicht daran, dass Sophie Rogall es nicht könnte, sie hat schlicht einen völlig anderen, viel ruhigeren Stil. Ob unpassende Sprechpausen, mangelnde Betonung - oder was alles noch so hier vorgeworfen wird - das ist im Großen und Ganzen Unsinn. Dass die Leute meist auch noch zugeben, dass sie das Buch nicht lange gehört haben, bekräftigt das ja nur.

Rogall liest nicht mit besonderem Ausdruck, besonderer Leidenschaft. Sie liest relativ nüchtern und sachlich. Ich kenne keine anderen Werke von ihr, aber ich muss sagen: Völlig unpassend ist ihr Stil bei diesem zweiten Band nicht. So wie die Geschichte stets eine gewisse Distanz zu ihren Figuren wahrt, scheint es auch die Sprecherin zu tun. Letztlich ist es ein großer Unterschied zum ersten Band - aber es ist stimmig.

Wenn man sich auf die Umstellung einlässt, dann erhält man als Dank einen sehr spannenden, abwechslungsreichen und tatsächlich auch immer wieder überraschenden zweiten Band.

Unbedingte Hörempfehlung. Carey glänzt jedenfalls wieder ohne jeden Zweifel.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Geschichte OK, Sprecherin SUPER

Ich habe mich von den negativen Rezensionen in Bezug auf die Sprecherin nicht beirren lassen. ich finde ihre nüchterne Leseqeise sehr angenehm. Nachdem "Die Berufene" von einer krächzenden Frau gelesen wird, die krampfhaft versucht, wie eine10jährige zu klingen, war dieses Hörbuch herrlich anzuhören. Nüchtern, neutral. Und so hat es die Endzeitstimmung super dargestellt.

Warum also nur 3 Sterne?
1. war die Geschichte deutlich seichter als "Die Berufene".
2. ist es mir völlig unverständlich, warum in diesem Buch die Hungernden (aus Buch 1) plötzlich die Hungrigen sind. Dieser Unterschied scheint marginal zu sein. Doch die Bedeutung der Worte geht komplett auseinander. "Hungernde" sind Opfer der Seuche und hungern, weil sie infiziert wurde . "Hungrige" sind Monstern, die töten um zu essen. insofern wird mit der Wahl des Wortes entschieden, wie der Leser/Hörer die Infizierten wahrnimmt.
3. kam es auch in der technischen Umsetzung dieses Titels immer wieder zu Doppelungen und Wortwiederholungen. Geht echt gar nicht!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr empfehlenswert.

Am Anfang war die monotone Stimme der Sprecherin ungewohnt monoton, doch mit der Zeit unglaublich passend. Die Geschichte war packend und spannend, ein Genuss.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

TOP

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Wer Endzeitszenarien mag, ist hier gut aufgehoben. Die Sprecherin ist tatsächlich gewöhnungsbedürftig, was aber nur an ihrer Stimmfarbe liegt, nicht an der Betonung oder der Lesegeschwindigkeit. Weil aber die Handlung so spannend ist, kann man trotzdem nicht aufhören, zuzuhören. Klare Kaufemempfehlung!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Langweilig

Ich hab mich 3 Stunden gezwungen zuzuhören. Die Geschichte könnte viel spannender erzählt werden. Die Sprecherin ist total emotionslos. Alles wird viel zu lange und ohne Spannung umschrieben.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Monoton

Die Sprecherin schafft es geradezu virtuos ohne jegliche Betonung vorzulesen.
Schade um die wirklich gute Story.