Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Zur Vorbereitung für den Bau eines Stausees als neues Wasserreservoir für die Stadt Arkham prüft er ein Heidegebiet westlich der Stadt, das geflutet werden soll. Er stößt auf ein mysteriöses Stück Land, ein fünf Morgen großes verlassenes Bauerngehöft, auf welchem jegliches Leben fehlt. Im Zentrum des Gehöfts steht ein alter Brunnen. Die Stätte erfüllt den Landvermesser mit Abscheu und er hastet schnell daran vorbei.

Nach Arkham zurückgekehrt holt der Landvermesser Informationen über das verlassene Gelände ein. Er erfährt etwas von einem alten Einsiedler, Ammi Pierce, und befragt diesen über die "verfluchte Heide". Der Eremit erzählt ihm die folgende Geschichte. In den frühen 1880er Jahren war der Hof sehr ertragreich gewesen, unterhalten von Nahum Gardner, dessen Frau und ihren drei Söhnen. Dann, an einem Nachmittag im Juni 1882, fiel ein großer Meteorit auf das Land, neben dem Brunnen. Der Meteorit war aus einem Element, welches auf der Erde unbekannt war. In seinem Inneren befand sich eine Kugel mit einem Farbspektrum, welches ebenfalls nicht auf der Erde vorkam. Während Wissenschaftler niemals genau zu sagen vermochten, was der Meteorit enthalten hatte, war sein Einfluss unbestreitbar - innerhalb eines Jahres trugen die Gardnerfamilie und ihr Gut einen irreparablen Schaden davon.
©2014 Audioton (P)2014 WinterZeit Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    56
  • 4 Sterne
    26
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    51
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    59
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Atmosphärisch dichte Gruselgeschichte

So muss eine atmosphärisch dichte Gruselgeschichte sein. Nur allzu oft wird heute Grusel gleich Grausamkeit und Blutvergießen gleichgesetzt. In dieser Geschichte vom Altmeister des Horrors H.P. Lovecraft erzeugt nur eine mysteriöse Farbe bzw. Kugel einen ungewöhnlichen Grusel beim Leser bzw Hörer. Man fühlt sich direkt in die dichten, dunklen Wälder rund um Arkham versetzt und lauscht gespannt der Geschichte des Erzählers. Für mich ist so etwas gruseliger und spannender als ein Thriller, wo auf 50 Seiten drei Morde geschehen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Die Geschichte ist Top der Sprecher ein Flop.

Die Farbe aus dem All ist eine recht typische Lovecraft Erzählung. Dieses Mal bricht das kosmische Grauen über einen Bauernhof herein und der langsame Verfall der Familie wird sehr anschaulich geschildert.

Leider mochte beim Hören der Funke bei mir nicht so recht überspringen. Den Sprecher fand ich irgendwie anstrengend wobei ich nicht genau sagen kann, woran es liegt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Meine Empfehlung: Geschwindigkeit auf 1.15x

Es tut mir leid, aber ich habe, wohl aus persönlicher Präferenzen oder auch Gewohnheit, Schwierigkeiten dabei gehabt, dem Sprecher dieser Geschichte, so zu folgen, wie ich es bei den von mir zuvor gehörten Erzählungen, von Lovecrafts Werken, imstande war.

Natürlich ist es ein ausgezeichneter Sprecher, mit einer ganz eigenen Stimme und ich habe großen Respekt vor eben diesen Leuten, die dem geschriebenen Wort auf jene Weise einen Klang verleihen, der es beispielsweise Menschen wie mir, die durch die Hast des Alltags nunmehr "lesefaul" geworden sind, die Möglichkeit verschafft, sich dennoch ihrer literarischen Leidenschaft hinzugeben und in fantastisch fantasievoll erdachte Welten einzutauschen, die einem anderenfalls verborgen geblieben wären.

Zurück zu unserem Sprecher.
Sei es die ungewohnte Betonung oder vielleicht auch nur das Tempo der Erzählweise, die mir den Anfang schwer machte, so machte ich hier das erste mal Gebrauch von der Funktion der Geschwindigkeitsanpassung, die mir Audible zur Verfügung stellte.
Nach einigen Versuchen, legte ich meine Wohlfühlzone hierbei, in einem Multiplikator von 1.15x fest, wodurch ich den verbliebenen Großteil, dieser wunderbaren Geschichte, nun auch vollends zu genießen vermochte.

Die Geschichte selbst, ist wieder mal ein gelungenes und interessantes Werk, des Mythenschöpfers Lovecraft und ich kann sie somit jedem wärmstens empfehlen, der sich nur allzu gern in eine Welt der Mysterien und des nicht zu Erklärenden verliert.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

düstere gruselstimmung

wie immer ein lovecraft ;). obwohl eigentlich nichts grausiges zu sehen beschrieben wird lassen einen die geheimnisse um Arkem, die gute erzählweise lässt einen dranbleiben und erschaudern.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich