Jetzt kostenlos testen

Die Entführung

Die Abenteuer des David Balfour von Shaw
Sprecher: Hans-Peter Bögel
Spieldauer: 1 Std. und 37 Min.
1.5 out of 5 stars (2 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Mitte des 18.Jahrhunderts stirbt der Vater von David Balfour. Der erst siebzehnjährige David wird zu seinem Onkel auf ein verlassenes Gut geschickt. Sein Onkel möchte nur das Erbe von David und versucht ihn durch hinterhältige Aufträge zu töten. Als ihm das misslingt, lockt er David auf ein Schiff und lässt ihn entführen. Der verzweifelte David hat keine Chance zu fliehen, bis die Besatzung den Schiffbrüchigen Alan Breck, einen Gegner des britischen Königshauses, aufnimmt. Der Kapitän lässt Breck überfallen.

David schlägt sich auf Brecks Seite und sie nehmen den Kampf gegen die Besatzung auf, der in einem Waffenstillstand endet. Breck zwingt Kapitän und Besatzung ihn und David im Norden von Schottland von Bord zu lassen. Dort werden sie jedoch von Soldaten des Königs verfolgt. Nach der Flucht über das schottische Hochland erreichen sie schließlich wieder den Ausgangsort der Entführung. Ein dort ansässiger Anwalt kann durch einen Trick Davids Erbe von seinem Onkel entlocken, so dass David schließlich ein reicher Mann ist.

Robert Louis Stevenson: Die Entführung - Die Abenteuer des David Balfour von Shaw. Aus dem Englischen von Curt Thesing.
©1979 / 1994 Diogenes Verlag AG, Zürich (P)1989 SWR

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 1.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Viel zu stark gekürzt!

Die Geschichte an sich ist zeitlos und ein Klassiker. Das Hörbuch ist aber so stark gekürzt, daß Spannung, die liebevolle Beschreibung der Charaktere und sogar die Handlung selber entstellt werden.

Zwischendurch kommt "die Stimme aus dem off" und erklärt, was gerade passiert und warum es leider nicht vorgelesen werden kann.

Der Sprecher ist nicht schlecht, aber leider etwas langweilig.

Fazit: Aus einer fantastischen Geschichte, die ich seit meiner Kindheit liebe, ist ein austauschbarer Jugendroman geworden :-(