Regulärer Preis: 16,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der junge Archäologe Tyen entdeckt ein magisches Buch, in dem seit vielen Jahrhunderten das Bewusstsein einer Frau gefangen ist: Vella war einst eine talentierte Buchbinderin, bis ein mächtiger Magier sie mit einem Zauber belegte und dazu verfluchte, für alle Zeit das Wissen der Welt in sich aufzunehmen.

Und so weiß Vella, dass Tyens Heimat und allen, die ihm am Herzen liegen, eine schreckliche Katastrophe droht. Allerdings kann sie Tyen nur helfen, wenn es ihm gelingt, den Fluch des Buches zu brechen. Und tatsächlich hat Tyen keinen dringlicheren Wunsch, als Vella zu befreien - der längst seine Liebe gehört.
©2014 Penhaligon Verlag. Übersetzung von Michaela Link (P)2014 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    559
  • 4 Sterne
    371
  • 3 Sterne
    139
  • 2 Sterne
    43
  • 1 Stern
    34

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    550
  • 4 Sterne
    295
  • 3 Sterne
    149
  • 2 Sterne
    54
  • 1 Stern
    37

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    535
  • 4 Sterne
    323
  • 3 Sterne
    137
  • 2 Sterne
    51
  • 1 Stern
    35
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Geschichte

Die Geschichte ist sehr schön erzählt worden. Ich habe mich gut in die Personen versetzen können.
Ein schönes Buch um vom altagsstress los zu kommen.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Magisch

Ich fand das Buch beinahe so gut, wie die anderen, die ich von Canavan gehört habe. Als jemand, der solche Bücher mag, weil es um Magie geht und nichts mit unserer Realität zu tun hat, hat mich nur gestört, dass eine Geschichte viel "Religion" beinhaltet. Glaube an gottähnliche Engel, an Befleckung der Seele usw spielen eine grosse Rolle. Mich persönlich hat das etwas genervt, weil ich sonst Bücher meide, die solche Themen behandeln. Aber das ist nur mein ganz persönlicher Geschmack. Die Geschichte ist gut aufgebaut, die Personen liebevoll beschrieben und ich will unbedingt den nächsten Teil hören.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Magiewelten der Trudi Canavan

Reisen durch Magiewelten klang spannend, aber "Die Begabte" ist wirklich nur eine längere Einführung in diese Serie hoffe ich! Die Idee dahinter wird hoffentlich im weiteren Verlauf sichtbar. Ahnung ist zumindest vorhanden.
Die Gilder der schwarzen Magier und Sonea gelesen, warte auf das nächste Höhrbuch "Der Wanderer".
Martini Riester könnte noch ein wenig emotionaler daher kommen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Enttäuschung pur

Ich habe selten erlebt, dass ein Buch von einer mir Bekannten Autorin so schlecht war.
Neben dem subjektiven Gefühl gegenüber der Sprecherin, die ich als ungeeignet als Leserin für Fantasy Bücher halte, muss ich leider feststellen, dass die Story wirklich zu wünschen übrig lässt und kaum bis gar keine Lust auf mehr macht.
Im Gegensatz zu der Magier Reihe, die ich wirklich gut und spannend beschrieben fand, wird hier so detailliert auf Dinge eingegangen, das man es nur noch als langweilig empfinden kann. Es werden Dinge beschrieben, die weder was mit der Handlung zu tun haben, noch interessant sind. Man erhofft sich immer wieder, dass es später zu einer Aufklärung kommt, aber das tut es nie.
Auch lässt die Geschichte von zwei "noch" unabhängigen Handlungssträngen es nicht spannend wirken, da sie tatsächlich Beide langweilig und vorhersehbar sind.
Schade, ich hatte mich sehr auf diese Reihe gefreut, muss aber feststellen, das ich Teil 2 und 3 nicht mehr hören, geschweige denn lesen werde.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Kommt nicht an die Gilde der schwarzen Magier ran

Auf welchen Platz würden Sie Die Begabte (Die Magie der tausend Welten 1) auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

auf den letzten Platz

Falls Sie schon andere Titel von Trudi Canavan angehört haben: Wie würden Sie diese dazu vergleichen?

Die Gilde der schwarzen Magier ist spannender und fesselnder

Wie hat Ihnen Martina Rester als Sprecher gefallen? Warum?

Die Sprecherin ist klasse, hat eine angenehme Stimme zum zuhören

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Nein, es ist zu langatmig

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Geschichte plätschert so vor sich hin ohne irgendwelche Höhepunkte

8 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

ein Buch mit Höhen und tiefen ....

es handelt sich um ein Buch mit Höhen und tiefen.....
Ich musste ab und an pausieren weil Teile des handlungsstranges doch recht schleppend waren aber alles in allem empfehlenswert für jene die Canavans Federführung gewohnt sind

10 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Wenig Variabilität in der Stimme der Sprecherin

Die Sprecherin passt ihre Stimme relativ selten und dann meist nur sehr verhalten Situationen an.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Geschichte gut, Sprecherin naja

Die Geschichte ist teilweise sehr detailliert, aber trotzdem gut. Die Sprecherin ist nicht mein Fall. In vielen Fällen (nicht überall) ist es monoton und in meinen Augen nicht gut gesprochen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Leider sehr langatmig

Die Sprecherin ist recht monoton. Es gibt kaum bzw. keine Unterschiede in der Stimme bei den verschiedenen Charakteren. Es wird halt nur vorgelesen.
Von Magie oder Fantasie spürt man nur sehr wenig. Die Wortwahl ist aus der realen Welt. Ich frage mich, wie andere auf eine so hohe Punktzahl kommen. Eigentlich ist es zudem noch ein recht langweiliger Inhalt. Selbst die beiden Handlungsstränge, die ja gewöhnlich für mehr Prickeln sorgen, sind nur zwei weit voneinander entfernte Geschichten in derselben Welt und leider langweilig.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Was war das denn, Frau Canavan?

Um eines vorweg zu nehmen, dieses Buch entspricht einer Rohfassung einer tendenziell guten bis sehr guten Geschichte. Im Vergleich zu den anderen Büchern von Frau Canavan fühlt sich „Die Begabte“ sehr holprig an und dies zudem mit sehr ausgedehnten Längen.

Die Einführung der neuen Charaktere sowie deren Charakterisierung ziehen sich in den anderen Büchern von Trudi Canavan meist über die erste Hälfte des Buches. Dies geschieht oft auf eine sehr liebevolle Weise, die das Interesse des Lesers weckt und das Gefühl auslöst, den Wissensdurst über den weiteren Verlauf der Geschichte möglichst bald stillen zu wollen. Zudem geschieht dies in der Regel sprachlich alles so abgerundet, dass man sich voll und ganz der Geschichte ergeben kann.

Was nun dieses Buch angeht, so weist die Geschichte meiner Meinung nach überwiegend Längen auf, die zudem nicht nur holprig formuliert wurden, sondern in einer Form, die normalerweise nur in Kinderbüchern vorzufinden ist. Endlose Gedankengänge und Dialoge runden dieses Bild ab. Gefühlt endet die Geschichte genau an dem Punkt, der in den Büchern „Die Gilde der schwarzen Magier“ oder auch „Sonea“ in der Mitte des Buches erreicht wurde. Hier fehlt was und das hinterlässt bei mir das Gefühl, dass die Geschichte nach einer viel zu langen Charakterisierung der Figuren und dem Aufbau des Rahmens erst jetzt richtig beginnen würde. Leider ist genau an der Stelle das Buch zu Ende.

Die Sprecherin Martina Rester hat hingegen erstklassige Arbeit geleistet und hat aus dieser Geschichte auf ihre typische Art und Weise das Bestmögliche rausgeholt.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich