Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Da stürzt sich ein Mann von einer Brücke in Seattle - und Amina schießt das Foto, das berühmt werden wird. Doch wie abgebrüht muss man sein, in einem solchen Moment auf den Auslöser zu drücken? Amina verzeiht sich das nicht, verdingt sich fortan als Hochzeitsfotografin. Doch als ihr Vater sterbenskrank wird, muss sie sich ihrer bewegten Vergangenheit stellen, einer Geschichte, die in den 70er Jahren in Indien begann und nun in New Mexiko ihren Lauf nimmt.

Langsam beginnt Amina, die Unwägbarkeiten des Lebens anzunehmen und sich endlich mit den Geistern ihrer Familie auseinanderzusetzen.
©2015 Bastei Lübbe. Übersetzung von Edith Beleites (P)2015 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Konnte mich nicht in die Geschichte einfinden

Gekauft habe ich mir das Hörbuch wg Luise Helm. In dieses kann ich mich beim besten Willen nicht einfinden, obwohl ich mir redlich Mühe gegeben habe. Es langweilt mich schlichtweg zu Tode. Da kann auch die sagenhafte Sprechkunst und Stimme von Luise Helm nichts mehr rausreißen.
Nachdem ich gerade "Über uns der Himmel, unter uns das Meer", ebenfalls gelesen von Luise Helm gehört habe und total hingerissen war von diesem Buch, ist dieses für mich jetzt ein richtiger Flopp. Ich kann irgendwie keine richtige Geschichte finden. Hatte mir mehr von diesem Buch versprochen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Caruu
  • Deutschland
  • 16.12.2015

Überraschung!

Nach den letzten Büchern von Jojo Moyes und Cecelia Ahern hat mich endgültig die Luise-Helm-Sucht gepackt. Diese Frau könnte mir das Telefonbuch vorlesen und ich würde trotzdem die Kopfhörer nicht weglegen können. Daher generiert sich mein Suchverhalten nach neuen Hörbüchern über diese Sprecherin. Da ich so langsam alles abgegrast habe, was nicht Jugendschnulli ist, kam ich nun zu diesem Buch. Und, wie man sich anhand meiner Lobhudelei denken kann, ist die Helm mal wieder on top.

Die Geschichte ist überraschend, erst verwirrend, aber von Anfang an spannend. Ich war wirklich überrascht! Wer auf Familienbande steht ist hier auf jeden Fall gut aufgehoben.

Einziges Manko: Ab und zu werden als Kapiteltrenner seltsame Melodien eingespielt die verstörend nach Yoga-Stunde klingen. Zum Teil völlig unpassend zum Text und daher entsprechend störend. Hätte man sich sehr gerne sparen können!

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Langweilig

Das ist eines der wenigen Bücher, die ich nicht zu Ende gehört habe!
Die Geschichte hat weder Spannung, noch Sinn für mich ergeben. Habe mich doch einige Stunden durchgequält, aber wozu? Werde es nicht zu Ende hören.
Gekauft habe ich wegen der Sprecherin Luise Helm, die ihre Arbeit auch wieder sehr gut macht, aber trotzdem konnte ich mich in dieses Buch nicht reinhören.
Die Zeitsprünge waren auch verwirrend.
Auch der Titel macht wenig Sinn zu dem Buch.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ende unbefriedigend.

Die Fragen, die durch die Geschichte entstehen werden nicht beantwortet
Man bleibt gefrustet zurück

Luise Helm trotzdem klasse!!!!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • UK
  • Deutschland
  • 04.06.2016

Leben ist unendlichesLeiden -spassbefreit+humorlos

Was genau hat Sie an Die Aufforderung des Schlafwandlers zum Tanz enttäuscht?

Ich konnte keine Verbindung zwischen Titel und Geschichte herstellen. Die Geschichte scheint ausschließlich Moll-Töne zu kennen.

Was hätte Mira Jacob anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

Es wäre anmaßend so eine Empfehlung abzugeben- mir gefällt die Erzählweise und die überwiegend tragische Sicht aufs Leben einfach nicht.

Welche drei Worte würden Ihrer Meinung nach die Stimme von Luise Helm am besten beschreiben?

gelesen war es wunderbar: angemessene Wiedergabe der jeweiligen Stimmung, Stimmhöhe und Melodie der Sprache ließen die Personen gut erkennbar werden.

Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

Ich habe bis zum letzten Satz durchgehalten und war froh, als die unendliche Leidensgeschichte beendet war. Ich werde vermutlich nie wieder ein Buch einer indischen Familie lesen (Es war nicht meine erste indische Lebensgeschichte): Die Mütter und Großmütter! sind scheinbar ausschließlich bösartig. Konversation innerhalb der Großfamilie erfolgt überwiegend mißmutig, keifend und voller Vorwürfe.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Man muß die Erzählweise mögen. Spannungsbogen- soweit überhaupt vorhanden- sind unendlich lang und es gibt extrem wenig zu Schmunzeln- über viele beschriebene Jahre hinweg.