Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die mysteriöse Entführung und Ermordung eines Jungen - der zweite Fall für Sanela Beara.

    Vier Jahre sind seit dem Verschwinden des kleinen Darijo vergangen. Damals forderten die Erpresser eine Million Lösegeld. Doch die Familie des Jungen ist arm. Sollte eigentlich der Sohn des Multimillionärs Reinartz entführt werden? Als im kältesten Winter seit Jahrzehnten das Skelett des Jungen entdeckt wird, muss die junge Polizistin Sanela Beara dem Vater die schlimme Nachricht überbringen. Die Begegnung mit dem gutaussehenden Biologen löst nicht nur Gefühle, sondern auch Zweifel in ihr aus. War es wirklich eine Entführung?

    Alle Beteiligten verschanzen sich hinter einer Mauer des Schweigens. Für Sanela Beara gibt es nur eine Chance, Licht ins Dunkel zu bringen: Als verdeckte Ermittlerin nimmt sie die Rolle des Hausmädchens in der schwerreichen Familie Reinartz ein - denselben Platz, den auch Darijos Mutter Lida einst innehatte.
    ©2015 Goldmann Verlag, München (P)2015 Der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Schneegänger

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      93
    • 4 Sterne
      67
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      114
    • 4 Sterne
      46
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      85
    • 4 Sterne
      54
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • Eve
    • 14.02.2015

    ganz ok

    aber das konnte Frau Habermann schon mal besser mit "Das Dorf der Mörder".
    Gegen Ende stören die langatmigen Denkanalysen der Protagonistin. Traumbeschreibungen tragen eigentlich nie zur Erhöhung des Spannungsbogens bei.
    Die Reaktionen und Handlungsweisen der Hauptpersonen sind nicht immer nachzuvollziehen und stellenweise sogar unrealistisch, daher nur 3 Sterne

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gelungene Fortsetzung!

    Der kleine Darijo wird entführt und es wird Lösegeld verlangt. Doch was erwarten die Entführer von einer armen Migrantenfamilie? Kann es sein, dass es sich um eine Verwechslung handelte? Jahre später erst wird Darijos Leiche in einem Wald gefunden. Sanela Beara ist dabei, als den Eltern die Nachricht überbracht wird. Doch schnell wird klar, dass etwas nicht stimmt. Stecken die Eltern etwa hinter dem Tod ihres eigenen Kindes? Sanela schleust sich als verdeckte Person in die Villa der steinreichen Familie Reinartz in der Darijos Mutter nun lebt ein. Immer wie mehr wird Sie in eine Strudel voller Manipulation, Hass und Gier gezogen...

    Auch der zweite Fall von Sanela Beara hat mir sehr gut gefallen. Ich finde ihn sogar gelungener als den ersten. Dieses Hörbuch habe ich von Anfang an regelrecht verschlungen. Die verschiedenen Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet und man kann die Schauplätze richtig vor sich sehen. Ich befand mich beim Hören mitten in der Geschichte. Je mehr Sanela in die Tiefen der Familie Reinartz dringt, desto mehr interessante und schockierende Erkenntnisse gelangen ans Licht.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und die Sprecherin erzählt sehr angenehm.

    Ich kann dieses Buch absolut weiter empfehlen. Es ist nicht zwingend, den ersten Teil dieser Serie gelesen zu haben, hilft aber doch manchmal, einiges besser zu verstehen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    gelungen trotz kleiner Schwächen

    Tanja Fornaro liest hervorragend. ACHTUNG SPOILER! Abgesehen von der Tatsache, dass es höchst unwahrscheinlich ist von keinem der Familie wiedererkannt zu werden, wenn die Polizeibeamtin als verdeckte Ermittlerin in das Haus zurückkehrt, hat Frau Herrmann hier m. E. nach wieder einen spannenden Krimi mit Tiefgang und unerwarteter Auflösung abgeliefert.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Überbewertet

    Frau Herrmann hat einen ganz guten Krimi geschrieben. Das ist von meiner Warte aus, die keine Krimis schreiben kann, eine beachtliche Leistung. Aber von der Warte ihrer KollegInnen eben eher nicht.
    Es ist nicht so, dass ich mich gelangweilt hätte. Sondern eher so, dass mir die Figuren regelrecht auf die Nerven gegangen sind.
    Eine zugegeben noch junge Ermittlerin, die sich aufführt wie eine bockige Pubertierende, was erzählerisch leider auch noch aufgewertet wird. Und ein Chefermittler, die sich gegen diese renitente unprofessionelle Kollegin nicht zur Wehr setzen kann.
    Das zu lesen war ziemlich öde. Bücher sind doch auch eine Art Abdruck des Sozialen. Das kommt hier allerdings viel zu kurz. Solche ErmittlerInnen gibt es eben nur im Krimi und das ist wirklich dumpf zu lesen.

    Durch die Überzeichnung der Figur der jungen Ermittlerin, kommt der Plot zu kurz. Man kann sich gar nicht recht in die Ungeheuerlichkeit der Tat, und deren Folgen hineinbegeben.
    Eine kleiner Junge wurde vier Jahre vermisst, bis er als verweste Leiche im Wald von einem Jagdhund aufgestöbert wird. Er wohnte mit seinen Eltern im ehemaligen Kutscherhaus eines herrschaftlichen Anwesens. Seine Mutter arbeitete dort als Mädchen für Alles und sein Vater wird als ungehobelter Naturbursche beschrieben, der dem Wolf im Wald von Brandenburg auf der Spur ist.

    Die Umsetzung der Vorleserin Frau Fornaro war zum Glück gut. Allein Ihre Stimme und Ihre Inszenierung des Plots haben es mir ermöglicht überhaupt bis zum Ende dabei zu bleiben.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Spannend vorgelesen, interessante Fortsetzung

    Dank Tanja Fornaro hatte die Fortsetzung der Polizeistudentin Sanela Beara den richtigen Biss. Die Story selbst hat mich nicht so gefesselt wie das erste Buch.
    Einmal hat ALEXA durch eine Verwechslung die gekürzte Version gelesen von Eva Mattes angespielt, was die Schwächen der Story deutlich gemacht hat.
    Für Fans von Sanela B. ist die Langfassung erste Wahl, sonst droht eine Enttäuschung.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ganz okay

    Nicht ganz so spannend wie der erste Teil, aber Dank der sympathischen Ermittlerin nett zu hören. Gut gelesen und unterhaltsam. Kein Highlight, aber in Ordnung.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Gesamt sehr schlecht, Keinerlei Spannung

    Sprecherin für Krimi ungeeignet, die Figuren sind 08/15. Es gibt keine Handlung die man nicht schon zigmal gehört hat. Der Textaufbau ist wie von einen VHS - Seminar.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    text

    zwischen den Kapiteln sollten etwas längere Pausen sein. und anfangs war es sehr schwierig zu folgen. Sprecherin gewöhnungsbedürftig.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • MN
    • 08.02.2017

    gelungene Fortsetzung des ersten Teils

    Trotz einiger Längen finde ich den 2. Teil der Krimiserie doch gelungen-

    Man muss schon über einige unglaubwürdigen Vorgänge hinwegsehen
    aber im ganzen ist es doch gelungen, das Hörbuch ist spannend und flüssig erzählt , daher von mir hier ein "Empfehlenswert"

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gelungene Fortsetzung der Sanela Beara-Reihe

    Der jüngste Krimi von E. Herrmann mit einem überraschendem Plot zerreißt die Illusionen von Familie, Reichtum und Glück. Spannend geschrieben, wunderbar gelesen von Tanja Fornaro gehört dieses Hörbuch zu denen, die mich zu Bügel- und Putzorgien verführte, weil ich einfach nicht abschalten konnte. Bitte bald eine Fortsetzung!

    1 Person fand das hilfreich