Jetzt kostenlos testen

Der Ring der Händler

Die Zauberschiffe 1
Autor: Robin Hobb
Sprecher: Matthias Lühn
Serie: Die Zauberschiffe, Titel 1
Spieldauer: 16 Std. und 7 Min.
4.5 out of 5 stars (714 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Ephron Vestrit hinterlässt seiner Familie das Zauberschiff Viviace. Es besteht aus Hexenholz und ist der kostbarste Besitz der Vestrits. Wenn auf seinen Planken drei Familienmitglieder in Folge sterben, dann erwacht das Zauberschiff zum Leben - und kein gewöhnliches Schiff kann es noch mit ihm aufnehmen. Ein solches Wunder braucht die alteingesessene, hochverschuldete Handelsfamilie auch dringend, denn skrupellose Neuankömmlinge drohen mit Sklavenhandel die alten Bräuche in Bingtown zu untergraben. Allerdings übergibt die Witwe das Schiff nicht an die Tochter Althea, wie es der Wille des Vaters gewesen wäre, sondern an ihren Schwiegersohn Kyle Haven, der als Kapitän bald sein wahres Gesicht zeigt...

Mitreißende Abenteuer-Saga um lebendige Schiffe aus Hexenholz und Händler, die mit Drachen, Sklaven und Piraten handeln.
©2007 Blanvalet. Übersetzung von Wolfgang Thon (P)2016 Ronin Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    436
  • 4 Sterne
    194
  • 3 Sterne
    64
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    6

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    504
  • 4 Sterne
    134
  • 3 Sterne
    30
  • 2 Sterne
    17
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    398
  • 4 Sterne
    191
  • 3 Sterne
    69
  • 2 Sterne
    22
  • 1 Stern
    7
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Sonora
  • Deutschland
  • 21.02.2017

Rezension für die ersten drei Teile

Es ist eine klasse Geschichte, auch wenn sie wieder etwas lahm losging. Da ich das aber schon kenne, ließ ich mich nicht entmutigen und wurde belohnt, es gab wieder einige kurze Nächte, weil es so spannend war. Besonders hervorheben möchte ich, dass Robin Hobb es sich nicht leicht gemacht hat und eine psychologisch fundierte Geschichte zustande gebracht hat – zumindest bis zu diesem Teil. Sie scheint eine kluge Frau zu sein, die sich in menschliche Gefühle hineinversetzen kann und versteht, was in den Leuten so vorgeht.

Leider habe ich schlampig recherchiert und nur gesehen, dass es ein Dreiteiler ist. Bäng! Mir war nicht klar, dass das in Deutschland mal wieder heißt, dass es ein Sechsteiler wird :-(( Ich bin sehr enttäuscht, dass es noch immer nicht möglich ist, bei Audible nach abgeschlossenen Mehrteilern zu suchen und dass noch immer nicht darauf hingewiesen wird, wie viele Teile es eigentlich werden sollen. Zumindest nach abgeschlossenen Büchern zu suchen, sollte die Suchfunktion hergeben. Es würde das Geschäft doch nicht schädigen! Vielleicht sogar das Gegenteil! Oft dauert es zwischen den einzelnen Teilen so lange, dass man das Fieber, wie es weitergeht, schon längst überwunden hat. Kann man alles nacheinander anhören, tut man es garantiert.

Also heißt es jetzt wieder einmal warten. Ich habe mir überlegt, mir ganz einfach Notizen zu machen, damit ich später weiß, worum es eigentlich ging. Dann wird es mir vielleicht leichter fallen, wieder in die Geschichte einzusteigen. Trotzdem war ich wirklich enttäuscht, als ich gegen alle Erwartungen plötzlich mittendrin mit einem Fragezeichen auf der Stirn zurückblieb.

58 von 60 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende, etwas andere Fantasy

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Der Ring der Händler (Die Zauberschiffe 1) für besser als das Buch?

Ja, halte ich, denn Matthias Lühn als Sprecher, macht auch die wenigen, etwas langatmigen Passagen, zu einem Hör-Erlebnis.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich bin durch die Weitseher-Trilogie, von der ich Teil 1 gelesen und Teil 2 und 3 mit Begeisterung gehört habe, auf Robin Hobb aufmerksam geworden. Deshalb war ich sehr gespannt auf diese Trilogie, die wieder Matthias Lühn eingelesen hat. Er hat der Geschichte rund um Fitz Weitseher so viel Leben verliehen, dass für mich sofort klar war, dass ich mit ihm als Sprecher, die Zauberschiff-Trilogie auch hören und nicht lesen werde.
Teil 1 hat mich positiv überrascht. Die Geschichte kommt ohne großes Gemetzel aus, lebt er durch ihre politischen und gesellschaftlichen Verwicklungen zusammen mit der Hexenholzmagie und den Seeschlangen. Das ist eine wohltuende Abwechslung zu anderen Fantasy-Reihen und trotzdem ist es sehr spannend. Sie kommt allerdings langsam in Gang, man braucht ein bisschen Geduld. Gegen Ende sind einem die Figuren ab so ans Herz gewachsen, dass man einfach nur weiter und weiter hören möchte. Ich warte sehnsüchtig auf Teil 2.

17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Endlich wieder ein grandioses Hörbuch

Packend, interessant und vielschichtig. Tolle Charaktere und eine wirklich gute Geschichte.
Man fiebert mit und erwischt sich dabei wie man hofft, bangt und zum Teil es garnicht fassen kann.
Für Vielhörer wie mich endlich nochmal eine Geschichte mit allem drum und dran.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend

Am Anfang war es etwas schwierig die ganzen Menschen kennenzulernen.Danach würde es immer spannender. Es lohnt sich.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • JC
  • 29.01.2017

Bekommt nur langsam Schwung

Ich habe mit dem ersten Teil der Zauberschiffe das gleiche "Problem" wie mit Teil 1 der Weitseher; ich brauche lange um rein zu finden, ich musste auch Fitz erstmal eine zweite Chance einräumen, auch bei den Zauberschiffen quäle ich mich durch die Anfänge.
Die Zauberschiffe ist keine actiongeladene Geschichte, ich denke die Stärken der Erzählungen von Robin Hobb liegen einfach woanders, interessante Zwischenmenschliche Beziehungen, Psychoanalyse (würde ich es bei einigen Figuren und Gegebenheiten schon fast nennen), im sprachlichen Ausdruck.
Ich mag den Schreibstil von Robin Hobb sehr gerne, sprachlich einfach schön anzuhören, vorallem in Verbindung mit Matthias Lühn.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Feminismus-Alarm

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Robin Hobb und/oder Matthias Lühn versuchen?

Robin Hobb werde ich nochmal probieren, da ich grundsätzlich Talent für spannende Abenteuerliteratur erkennen kann. Allerdings werde ich das nächste Hörbuch eher auf Englisch probieren.

Matthias Lühn fand ich zu übertrieben. Wenn ich in ein anderes Hörbuch reinhöre und wieder diesen überkandidelten Sprachduktus erkenne, werde ich mir 2x überlegen, ob ich zugreife.

Was hat Sie am meisten an Robin Hobbs Geschichte enttäuscht?

Was als sehr schöne und spannende Abenteuergeschichte begann, driftete zunehmend ab. Leider hatte ich da schon soviel gehört, dass ich das auch durchhören wollte, was ich bis zum letzen Band getan habe (mir fehlen noch 4 Stunden von "Herrscher der drei Reiche".

Meine Kritik ist die unglaubwürdige Charakterentwicklung, die eher eine sehr stereotype feminisitische Agenda spiegelt, als eine glaubwürdige Entwicklung der Charaktere. JEDER der zahlreichen Frauen-Charaktere im Zentrum entwickelt sich mehr oder weniger von einer in Konventionen verstrickten Frau ins heldische. Hingegen sind alle Männer entweder böse, einfältig oder schwächlich - im besten Fall dürfen sie einen devoten Partner für eine der Frauen hergeben. In den späteren Teilen ist es ein ständiges Thema, dass die Frauen lange innere Monologe halten, die mit ihrem Schicksal hadern und beklagen, dass die Welt so von Männern dominiert sei, was lächerlich wirkt, angesichts dessen, dass in einem fort Frauen das Schicksal der Familie sowie des politischen und ökonomischen Gemeinwesens gestalten und bestimmen. Man mag mir hier eine Paranoia unterstellen, aber
SPOILERALARM wenn schließlich nach 2/3 der Serie ein Drache schlüpft, handelt es sich um ein Weibchen, das als ALLERERSTES eine feministische Rede hält.

ENDE SPOILERALARM Ich wollte nur mal sagen, dass ich nix gegen starke Frauen habe. Der Charakter der Altea, der den Anfang der Geschichte dominiert, ist stark und interessant. Allerdings gerät das Ganze wie gesagt aus dem Gleichgewicht und gleitet in ein durchschaubares und stereotypes Muster ab.

Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Matthias Lühn versuchen?

Das habe ich doch oben beantwortet.

Welche Figur würden Sie in Der Ring der Händler (Die Zauberschiffe 1) weglassen?

Ich würde mir wünschen, dass das Muster aus starken / mutigen / intelligenten Frauen und schwachen / bösen / korrupten / dämlichen Männern wenigstens ab und zu durchbrochen wird.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer feministische Fantasy mag, darf bedenkenlos zugreifen.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sofort war ich drin ......

in der Geschichte. Der Srecher Matthias Lühn lässt die ganzen Figuren lebendig werden in dem er ihnen, jeder einzelnen einen eigenen Charakter schon durch die Färbung der Stimme gibt.

Ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Absolute Hörempfehlung von mir. Wer in eine andere Welt, ohne Kriegsgemetzel, abtauchen möchte ist hier richtig.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wou,

ich gestehe, als ich auf Empfehlung von Audible hin dieses Buch erwarb und zu lesen begann war ich etwas skeptisch. Wieder so nen Historienkram...
Aber bald war ich gebannt. Eine so volle facettenreiche Story die so imposant vorgelesen wird ist ein Schatz. Ich lauern auf die Vortsetzung.
gudrun

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Leider recht schleppender Beginn

Würden Sie Der Ring der Händler (Die Zauberschiffe 1) noch mal anhören? Warum?

Die Geschichte braucht offenbar wie bei Mehrteilern den etwas langatmigen Aufbau der Welt. Noch mal anhören - eher nicht! Spannung hatte sich auch zur Hälfte des Audiobooks noch nicht aufgebaut.

Was würden Sie an der Handlung ändern, um das Hörbuch für Sie unterhaltsamer zu machen?

Früherer Spannungsaufbau in wenigstens einem Handlungsstrang.

Hat Ihnen Matthias Lühn an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Herr Lühn liest perfekt -

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Das eher nicht. Wenn dann nur, um schneller die Handlung ins Rollen zu bekommen

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Man braucht Geduld, um nicht einfach abzubrechen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Interessante Geschichte, aber mit Schwächen

Dies soll eine Rezension über Band 1-5 sein, da ich aus Zeitgründen nicht jedes Buch einzeln ausführlich bewerten möchte. Es sei jedoch gesagt, dass die Geschichte noch nicht zu Ende ist; für einen Abschluss fehlt mir noch Band 6.
Man sollte sich nicht vom Titel „Die Zauberschiffe“ abschrecken lassen, welcher sich in meinen Ohren eher nach Jugendroman anhört; es geht zuweilen durchaus etwas blutrünstig zur Sache. Was die Story betrifft bekommen Buch 1 und 2 von mir jeweils 4 Sterne, Buch 3 bekommt 3 Sterne, Buch 4 war sehr langweilig und erhält lediglich 2 Sterne, aber zum Glück wurde es in Buch 5 wieder spannender (4 Sterne).
Positives: Matthias Lühn liest durchweg sehr gut, Spannung wird besonders in Buch 5 gut aufgebaut und hält lange an.
Negatives: Bereits bei Robin Hobbs Weitseher-Saga ist mir aufgefallen, wie frustrierend die Handlung teilweise für den Leser/Hörer sein kann. Die Hauptfiguren, für die man Sympathien aufbauen soll, handeln größtenteils sehr unlogisch und fast schon dumm, oder sie scheinen geradezu vom Pech verfolgt, sodass sie ständig vom Regen in die Traufe geraten. Zumeist können sie nur durch die Hilfe anderer gerettet werden und finden Ihren Platz in der Geschichte teils eher zufällig. Ein Protagonist muss in meinen Augen keineswegs perfekt sein, aber auch bei der Zauberschiffe-Reihe es ist manchmal zum aus der Haut fahren, wie unüberlegt die Hauptpersonen handeln. Zudem gibt es besonders in Buch 3 und 4 deutliche Längen, in denen fast nichts relevantes passiert.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich