Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Zwei Jahrzehnte ist es her, dass Alton Turner Blackwood, der Rabenmann, vier Familien brutal ermordete. Seine blutige Serie endete erst, als der vierzehnjährige Sohn der letzten Familie ihn erschoss: John Calvino. Doch nun taucht plötzlich ein Mörder auf, der die Untaten von einst exakt kopiert. John, der damals die eigene Familie nicht mehr retten konnte und seitdem schwer gezeichnet ist, ermittelt als Polizist in dem Fall. Voller Entsetzen entdeckt er, dass der Täter offensichtlich feststeht: Es war wohl der vierzehnjährige Sohn der Familie, der seine engsten Angehörigen grausam tötete. Als Detective hält sich John sonst nur an klare Fakten. Aber könnte dieser Junge - bislang ein braver Musterschüler - tatsächlich vom Bösen besessen sein? Und wenn ja: Wie sollten John, seine Frau, die Töchter und der bald vierzehnjährige Sohn Zach der Rache des Rabenmanns entrinnen?
    ©2011 Heyne (P)2011 Random House Audio

    Kritikerstimmen

    Hochspannung ab der ersten Seite! Dean Koontz beherrscht in seinem neuen Thriller das Spiel mit den Ängsten seiner Leser perfekt.
    -- Berliner Kurier

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Der Rabenmann

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      153
    • 4 Sterne
      96
    • 3 Sterne
      62
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      12
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      198
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      105
    • 4 Sterne
      63
    • 3 Sterne
      27
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      9

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Na ja...

    Ich mag Koontz sehr, weil er auf subtile Art Spannung erzeugt. In diesem Buch ist ihm das nicht ganz gelungen. Er wartet von Anfang an mit jeder Menge übersinnlichen Phänomenen auf, was für meinen Geschmack irgendwann zu viel des Guten war. Ausserdem erscheint die Familie Calvino für mich geradezu ätzend perfekt ... eine tolle Ehe, ein Golden Retriever, tolle Kinder die gerne lernen (Privatunterricht natürlich), eine erfolgreiche Frau, Harmonie wohin man schaut ...es wollte mir lange nicht gelingen einen Bezug zu den einzelnen Personen herzustellen. Trotzdem ist es koontzig spannend geschrieben und ich bin gerne dran geblieben. Ein wenig weniger Klischee wär aber schön...

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Schwache Vorstellung

    Ich habe früher Koontz-Bücher im Wochentakt verschlungen. Von der ersten Sekunde an spannend, interessante Wendungen, Tolle Geschichten. All das fehlt dem Rabenmann. Die Geschichte ist Hanebüchen, nie wirklich spannend, hat ein total dämliches Ende und hat mich zu keiner Zeit wirklich zum lesen/hören animiert. Selten habe ich so lange gebraucht um einen Koontz durchzulesen.

    Es beschleicht mich das Gefühl, dass hier einfach eine Pflichtübung absolviert wurde, ohne Lust und und ohne Motivation.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend von der ersten Minute an

    Der Rabenmann ist das erste Buch von Dean Koontz das ich nach vielen Jahren gehört habe. Ich habe früher sämtliche Bücher von Koontz verschlungen bis sich meiner Meinung nach sein Stil veränderte. Zuviel Weltschmerz und zuviel Religiosität. Auch im Rabenmann spielt die Religion eine Rolle, doch dessen ungeachtet zog mich die Story von Anfang an in ihren Bann. Fans von Dean Koontz werden sie lieben.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Nicht so begeistert

    Was wie ein sehr spannender Thriller anfängt entpuppt sich später als eine Art Kindergeschichte. Das Buch ist übersinnlicher Natur und handelt zu einem wesentlichen Teil von Kindern (8, 10 und 13) die Bekanntschaft mit einem "Poltergeist" machen.
    Ich hatte aufgrund der Beschreibung und des Titels eine Psychothriller über einen psychopathischen Massenmörder erwartet und bin daher enttäuscht.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Phantasievoll und spannend

    Spannend und allegorisch ist der neue Thriller von Dean Koontz. Mit viel Phantasie und Einfühlungsvermögen wird der Hörer Zeuge der Auseinandersetzung des Protagonisten John Calvino mit seinem Kindheitstrauma.
    Koontz greift wie immer auf alptraumhafte Phantasmen zurück, um unbewältigte Ängste in Bilder zu fassen, die das Unsagbare verständlich vermitteln.
    Dabei erreicht er nicht die subtile, literarisch ansprucksvolle Ebene eines Stephen King, besticht dagegen durch Kurzweiligkeit.
    Lässt sich der Hörer auf die unbewusste phantastische Ebene ein, so findet er einen höchst spannenden, bilderreichen Roman, eindrucksvoll interpretiert von David Nathan.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Horror, Spanung und dabei tatenlos zuhören...

    Ein wirklich tolles Hörbuch! Was im ersten Moment noch nach einem Psychothriller alla „Schweigen der Lämmer“ ohne viel übersinnlichen aussieht, entpuppt sich nach den ersten Kapiteln als Horror-Roman/ Hörbuch, der es wirklich in sich hat...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert

    Wieder mal eine sehr spannende und mitreisende Geschichte von Dean Koontz. Gänsehaut garantiert. Und die Stimme von David Nathan ist die perfekte Wahl dazu.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Atemberaubend grausig

    Durchweg gelungener Mysterythriller à la Dean Koonitz. Die Story ist spannend von der ersten bis zur letzten Zeile. Man spürt in sich selbst die scheinbar ausweglose Situation, teilweise kaum auszuhalten. Die Charaktere werden so bildhaft geschildert, dass sie vor dem inneren Auge mühelos entstehen - man braucht keine Verfilmung.
    David Nathan liest wie immer sehr gut.
    Nichts für schwache Nerven.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Koontz wie früher

    Von Anfang an spannend mit großem Suchtfaktor. Nutze Audible beim Walking, perfekt als Ansporn dafür

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Spannungsaufbau langsam Story ok..

    zieht sich sehr lang Dinge werden zu ausführlich und lange beschrieben bzw. ausgeschmückt. am spannendsten sind die letzten paar Kapitel