Jetzt kostenlos testen

Der Käfersammler

Die schwarze Serie 8
Autor: Claus Brenner
Serie: Die schwarze Serie, Titel 8
Spieldauer: 1 Std. und 8 Min.
Kategorien: Fantasy, Horror-Klassiker
4 out of 5 stars (6 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der junge englische Arzt Doktor Hamilton wird eines Tages auf ein Inserat aufmerksam, in dem man einen jungen Mediziner sucht, der sich bestens auf dem Gebiet der Käfer auskennt. Nichtahnend, was ihn erwartet, meldet sich Hamilton bei einem gewissen Lord Linchmere und gerät damit in ein mysteriöses Abenteuer, das sich mehr und mehr in einen entsetzlichen Alptraum verwandelt. Auf dem alten Landsitz Delamere Court geht das Grauen um, und aus seinen Tiefen steigt eine Bedrohung empor, die Jagd auf die wehrlosen Bewohner macht.
©2017 Maritim Verlag, a Division of Skyscore Media GmbH (P)2017 Maritim Verlag, a Division of Skyscore Media GmbH

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Unfreiwillig Komisch

Es wirkt, als treibe die Regie ihre Sprecher durch die Geschichte. Doch gerade das überzogene Schauspiel rettet, eine sonst verschenkte Stunde, durch unfreiwillige Komik. Es ist auch schwierig die Geschichte erstzunehmen. Jeden moment scheinen die Sprecher loszulachen oder entnervt durchzuhalten. Dabei hat der Käfersammler alle Elemente die Schauergeschichten braucht. es sind nur zu viele für eine knappe Stunde. Wenn noch eine Mumie aufgetaucht wäre oder ein Werwolf... oder beide. Am Ende der Geschichte hätte es mich nicht gewundert.