Jetzt kostenlos testen

Der Herr der Ringe und die Philosophie

Sprecher: Timmo Niesner
Spieldauer: 4 Std. und 26 Min.
4.5 out of 5 stars (114 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Was hat Nietzsches Wille zur Macht mit Frodos Ring zu tun? Wie hängen Augustinus Vorstellungen über die Natur des Bösen mit Gandalfs Gedanken über Saruman zusammen? Wenn ein sterbliches Wesen - zum Beispiel ein Mensch oder ein Hobbit - einen Ring der Macht besäße, würde er sich dann noch für ein moralisches Leben entscheiden? Gregory Bassham und andere akademische Philosophen zeigen, wie sich im "Herrn der Ringe", dem beliebtesten Buch unserer Zeit, die großen philosophischen Fragen von Aristoteles bis Platon entdecken lassen.
(c)+(p) 2009 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    65
  • 4 Sterne
    33
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    56
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    48
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Besser als gedacht.

Besser als gedacht. Man muss weder umfangreiche Philosophie-Vorkenntnisse besitzen, noch muss man alle Haupt- und Nebenfiguren Tolkiens auswendig in verschiedenen Elben-Dialekten herbeten können, um mit diesem Hörbuch was anfangen zu können.
Nette Idee, gut umgesetzt und durch die relativ kurzen Abschnitte gut verdaulich. Macht außerdem Lust, sich die Bücher nochmal durchzulesen.

9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Brilliant und banal

Das Werk setzt sich aus mehrenen Aufsätzen verschiedener Autoren zusammen - und dementsprechend schwankt meines Erachtens die Qualität des Hörbuches als ganzes erheblich. Wirklich gelungene, spritzige Gedankensprünge, Querverbindungen und Interpretationen von Tolkiens Werk wechseln sich ab mit an den Haaren herbeigezogenen Banalitäten (z.B. Parallelen zwischen der Ringmythologie und der Nanotechnologie unserer Zeit...).
Insgesamt aber doch unterhaltsam und gefällig. Wer jedoch fundierte philosophische Grundkenntnisse hat und nach wirklich originellen Denkansätzen sucht, wird vieleicht eher enttäuscht sein. Da der ein oder andere Ansatz aber zugegebenermaßen wirklich genial ist, finde ich es insgesamt trotz aller Einschränkungen lohnend.

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich