Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In diesem Roman der 20er Jahre stürmen Hauswartsfrauen in höchster Erregung die Polizeireviere, denn es verschwinden heiratstolle Mädels zuhauf. Ein blonder Herr mit Kneifer hat sie alle abgeholt - ein Serienmörder!? Die Berliner Bevökerung steht im Gerichtssaal Kopf - ein verkannter Poet soll der Mörder sein.
    (c) 2005 tacheles! / RoofMusic

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Frauenmörder

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      15
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      10
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    fast hundert Jahre alt,

    klingt etwas angestaubt, aber absolut liebenswert geschrieben und vorgetragen.
    Der etwas antiquierte Stil "Oh, dieser Spitzbube" haben mich immer zum Schmunzeln gebracht. Das Buch ist eine spannende Geschichte, die mit einem nicht ganz alltäglichen Ende glänzt.
    Ulrich Tukur, den ich eigentlich nur als (von mir ungeliebten Tatortkommissar kenne, kommt halt nicht aus Münster) hat eine tolle Interpretation vorgetragen. Verschiedene Figuren haben verschiedene Stimmlagen bekommen, ganz grosse Klasse und ein entscheidender Faktor an dem Genuss, den ich bei dem Buch hatte.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Ein Hörgenuss

    am besten gefiel mir der Erzähler: Er lies nicht vor, er erzählt die Geschichte, imitiert dabei Stimmen; ich hörte ihm einfach gerne zu. Die Geschichte ist spannend, unterhaltsam. Berichtet auch nebenbei über Berlin während der Weimarer Republik. Jedoch flacht die Erzählung gegen Ende ab, da man die Auflösung der Geschichte dann doch errät.
    Ich hatte mit diesem Hörbuch im Urlaub schöne, unterhaltsame Stunden am Strand verbracht.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Sehr gelungen

    Absolut spannende Geschicht bis zum überraschenden Ende und eine schöne Leserstimme! Sehr gelungen und sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Genial gespielt...

    ...denn "gelesen" wäre eigentlich zu wenig gesagt. Obwohl etwas früher entstanden, erinnert der Stil ein weing an Kästners fröhliche Krimis - und Tukur findet eine wunderbare Mischung aus einem leicht altertümlichen Ton und äußerst lebendiger Erzählweise.
    Der flotte (übrigens nur gering gekürzte) Roman ist zwar eine Parodie aufs Genre, aber deswegen nicht weniger spannend. Sehr empfehlenswert und eine echte Wiederentdeckung aus den 20ern!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schön geschrieben, wunderbar vorgetragen

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Die Thematik des Buches ist zeitlos. Und dennoch nimmt einen das Buch mit auf eine Zeitreise. Die Sprache macht einfach Spaß. Dem Fan zeitgenössischer Krimis mag der Fall zu 'harmlos' sein.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Geschichte zu durchsichtig

    Viel zu durchsichtig und deshalb spätestens ab der Mitte langweilig. Einzig der Sprecher macht die Angelegenheit erträglich.