Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein psychopathischer Serienkiller entführt die Literaturstudentin Anne Hampton und macht sie sich mit diabolischer Raffinesse gefügig. Anne hat keine Wahl: Entweder wird sie die Chronistin seiner Morde - oder sein nächstes Opfer. Detailversessen hält Doug Jeffers, ihr Peiniger, seine brutalen Morde mit der Kamera fest. Aber Fotos allein genügen ihm nicht mehr. Er möchte seine Taten auch mit Worten besungen wissen - und Anne ist sein Werkzeug.Ihre einzige Chance ist Detective Mercedes Barren aus Miami, deren Nichte der Fotograf ebenfalls auf dem Gewissen hat...
    Der Sprecher:
    Simon Jäger (geboren 1972) hat sich als Hörbuchsprecher durch seine Lesungen von"Die Anstalt", "Der Patient", "Das Opfer" (ebenfalls von John Katzenbach) und "Die Therapie" (von Sebastian Fitzek) einen festen Platz bei den Fans von Psychothrillern erobert. Auch in "Der Fotograf" trägt seine wandelbare Stimme durch die Geschichte und verleiht Katzenbachs Roman eine besonders spannende Atmosphäre. Simon Jäger ist neben seiner Arbeit als Hörbuchsprecher die deutsche Synchronstimme von Josh Hartnett, Jet Li, Heath Ledger, Mos Def u.a.

    Der Autor:
    John Katzenbach war ursprünglich Gerichtsreporter für den "Miami Herald" und die "Miami News" und hat bisher acht Spannungsromane veröffentlicht. Gleich mit seinem Debüt, "In the Heat of the Summer", wurde er für den Edgar Award nominiert, einige Zeit später noch einmal mit "The Shadow Man". Er lebt im westlichen Massachusetts.

    ©2007 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. (P)2007 Audible Studios

    Kritikerstimmen

    Ein mitreißender obsessiver Roman über Mord und Wahn.
    -- New York Times

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Fotograf

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      25
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Nicht mein Geschmack !

    Ein nerviges Buch welches ausser den psychopathischen Handlungen eines Irren an einer jungen Frau nichts zu bieten hat. Von bedrohen mit einem Rasiermesser bis zu Wasserentzug, sowie das Schlagen einer Gefesselten wird nichts ausgelassen. Einfach krank.
    Leider muss man einen Stern vergeben.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    nicht zu empfehlen

    Bei der minutiösen Schilderung von Folterszenen und dem intimen Einfühlungsvermögen in die Psyche eines perversen Serienmörders kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, daß Katzenbach selbst eine große Affinität zu und Vergnügen an derlei Verbrechen hat. Das FBI sollte den Schreiberling deshalb prophylaktisch verhaften. Dafür spricht auch das geradezu verklärende Ende. Eigentlich können nur Sadisten an solchem Schund Gefallen finden. Dennoch 1 Stern für Simon Jägers hervorragende Lesung.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • kgr
    • 23.04.2010

    Geschenkt ist noch zu teuer...

    Diese gekürzte Version gab es als Gratis-Download und um die Zeit zwischen zwei regulären Abo-Downloads zu überbrücken, habe ich es mir auf den Player geladen.
    Ich will nicht ungerecht sein, denn ich habe schon mehrmals erlebt, dass gekürzte Fassungen ein an sich gutes Buch völlig "versaut" haben, vielleicht ist die lange Version wirklich besser - auch wenn ich mit Katzenbachs Erzählstil mit den typischen kurzen, abgehackten Sätzen grundsätzlich nicht so gut klarkomme. Vielleicht erklärt sich in der langen Version von selbst, warum der Leser/Hörer im ersten Drittel quälend lange eineinhalb Stunden eine Brutalität nach der anderen ertragen muss, während zum Schluss dann der Täter quasi als Märtyrer von dannen scheidet.
    Einen Stern gibt es für den gewohnt wunderbar vorlesenden Simon Jäger, ansonsten kann ich nicht viel Positives sagen ... immerhin gut, dass mich dieses Werk nichts gekostet hat außer der Zeit, es bis zum Ende zu hören.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Team Katzenbach und Jäger

    So langsam wird man Fan von Katzenbach und Jäger. Es gibt dieses Hörbuch auch ungekürzt, doch ich würde diese Variante empfehlen. Auch wenn mehrere Stunden fehlen, bekommt man als Hörer nicht das gefühl was verpasst zu haben. Auch ist bei der gekürzten Version alles Wichtige dabei und man würde gar nicht merken das hier noch mehr gesprochen werden kann, wenn es hier nicht noch die ungekürzte Version gäbe.

    Spannend geschrieben und gut von Jäger gesprochen. Manchmal fragt man sich, warum läufst du nicht einfach weg??? Aber gerade dieses Gefühl macht es umso spannender!

    Ist zu empfehlen!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    gut, aber........

    wer Katzenbach kennt, der vergleicht. Wer 'der Patient' gehöhrt hat, der merkt doch, daß dieses Höhrbuch nicht mithalten kann, schaaaade. Vielleicht sind aber die Erwartung zu hoch geschraupt worden. Wie gesagt, wenn man denn vergleicht. Katzenbach ist spitze, aber er kann besser.
    Der Sprecher ist super, dafür gibt es einen extra Punkt

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • wdt
    • 12.02.2008

    Nie wieder Katzenbach

    Nach einer Stunde hören habe ich dieses Buch von meinem iPod gelöscht. Ich habe kein Vergnügen an der Beschreibung sadistischer Folter. Und den letzten Katzenbach auf meiner Wunschliste habe ich auch gleich gelöscht. Von einem Krimi erwarte ich Spannung, auch die Beschreibung von Kriminalität. Aber über lange Zeit mit detaillierter Beschreibung der Folter einer gefangenen Frau durch einen Psychopathen werde ich nicht unterhalten.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannend und fesselnd

    Ein sehr guter Einstieg bei audible. Dieses Hörbuch gab's gratis. Was billig oder umsonst ist, muss noch lange nicht schlecht sein. Diese Lebensweisheit bestätigt sich hier einmal mehr. Das Hörbuch ist sehr anregend und hält alle Gehirnwindungen in Aktion. Sehr zu empfehlen.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Habe mehr erwartet...

    Nun ich habe vorher schon viel von J.Katzenbach gehört, nur mir nie eines seiner Werke angehört oder gelesen. Nun hatte ich aber diese "verkürzte" Version gefunden und mir gedacht "hörste doch mal was der so kann" Wie gesagt, gehört hatte ich sehr viel versprechendes was den Autor angeht. Aber ich muss gestehn, dieses Hörbuch hat es mir nun wirklich nicht angetan und ich höre sehr viele Bücher bzw. lese sie. Anderfalls denke ich mir vielleicht ist es einfach ein Buch, was wohl nicht gerade viel Aufmerksamkeit bekommt und ich sollte es mal mit einem anderem Werk von J.Katzenbach versuchen? "Der Patien" vielleicht? Habe darüber auch einiges gehört. Aber nach diesem Tief muss ich sagen bin ich mir unsicher. Lohnt es sich also? Oder auch davon die Finger lassen???

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Der Fotograf

    Ein tolles, spannendes und toll gelesenes Hörbuch! Simon Jäger ist eifach der beste Geschichtenerzähler den es gibt! Es existieren zwar noch bessere Story's auch gelesen von ihm und obwohl man am Schluss seine Rachegelüste nicht ganz stillen kann und das Ende etwas vorhersehbar ist - empfehlenswert!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Naja...

    Ich habe mir diese gekürzte Version mittels Gutschein in einer Zeitschrift heruntergeladen. War auch gut so. Ich bin kein Freund solcher Geschichten, was für Fans des Schriftstellers allerdings nicht schlecht sein muss. Dann aber ungekürzt.