Jetzt kostenlos testen

Der Alphabetmörder

Grall und Wyler 1
Autor: Lars Schütz
Sprecher: Nils Nelleßen
Serie: Grall und Wyler, Titel 1
Spieldauer: 8 Std. und 51 Min.
4 out of 5 stars (78 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Auftakt der packenden Thrillerserie: Er quält. Er mordet. Buchstabe für Buchstabe.

Jan Grall und Rabea Wyler, Profiler beim LKA, übernehmen einen ganz besonders grausamen Fall: In einem Wildpark wurde ein Mann mit zersplitterter Schädeldecke gefunden. Wenig später stoßen die Ermittler auf zwei weitere Leichen, beide aufs Brutalste verstümmelt. Allen Opfern wurden Buchstaben unter die Haut tätowiert: ein A, ein B, ein C. Und das ist erst der Anfang...

Mit der Post erhalten Grall und Wyler eine perfide Botschaft: einen blutverkrusteten Hautfetzen mit einem weiteren Buchstaben. Ist das Opfer noch am Leben? Als Gralls Hotelzimmer mit einem Z markiert wird, beginnt endgültig der Wettlauf gegen die Zeit.

©2018 Ullstein Buchverlage, Berlin (P)2019 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    43
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    50
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    43
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Da ist noch Luft nach oben!

Als Thriller etwas schwach auf der Brust. Ein paar "blutrünstige" Szenen machen das noch lange nicht aus. Auch gibt es teilweise ein paar Stellen, die an den Haaren herbeigezogen sind. Mir fehlte komplett der Nervenkitzel und zum Ende hoffte ich, dass es bald vorbei wäre und hörte bei dem ganzen *blabla* gar nicht mehr richtig zu und war streckenweise extrem gelangweilt. Alles etwas zu "muffig", "hausbacken" und unglaubwürdig.
Normalerweise kriegt jeder Autor bei mir eine zweite Chance, aber nicht Hr. Schütz. 80% der handelnden Personen waren mir unsympathisch, teilweise doof und komplett überzogen.
Hätte der Sprecher seine Sache nicht so gut gemacht, hätte ich den Band wohl nach ca. 2 Stunden zurückgegeben.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super...

Hat mir gut gefallen, der Spannungsbogen war gut aufgebaut, Ende bisschen überraschend. Gibts von den beiden Profilern noch mehr?