Jetzt kostenlos testen

Der 48-Stunden-Mann

Autor: Susan Mallery
Sprecher: Floriane Kleinpaß
Spieldauer: 4 Std. und 39 Min.
4.5 out of 5 stars (55 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

"Ich brauche einen Ehemann." Nach einem Margarita und einigen Gläsern Tequila schaut Polizistin Hannah in Nick Archers blaue Augen und sieht die Lösung ihrer Probleme vor sich: Dieser sexy, aber zwielichtige Grundstücksmakler ist ihr Mann! Für ein Wochenende jedenfalls, an dem er beim ersten Treffen mit ihrer Mutter den glücklich Verheirateten spielen soll. Dass Hannah den echten nach genau fünf Tagen abgeschrieben hat, muss so niemand erfahren. Und tatsächlich spielt Nick seine Rolle glänzend, entpuppt sich nicht nur als Traum aller Schwiegermütter, sondern lässt auch Hannahs Herz höher schlagen. Schon träumt sie von einer Zukunft an seiner Seite, da kommt für alle die erschütternde Wahrheit ans Licht: Es existiert niemand mit dem Namen Nick Archer!
©2012 MIRA Taschenbuch (P)2013 Lagato Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    27
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    29
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    26
  • 4 Sterne
    12
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Dreg
  • Deutschland
  • 27.06.2014

Leider gekürzt!

Es war wieder einmal der Versuch, ein gekürztes Buch zu hören - leider eine falsche Entscheidung. Wenn man die Bücher, die man hören will, bereits gelesen hat, vermißt
man zu viele Einzelheiten im gekürzten Buch. Deshalb gesamt auch nur 3 Punkte.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Verena
  • zürich, Schweiz
  • 05.10.2013

Schleppend

Der Titel und das Bild haben mich angesprochen und ich habe mich auf eine unterhaltsame, spannende Geschichte gefreut. Leider schleppt sich die Geschichte langsam vorwärts, es gibt viele Wiederholungen und die ausführliche Beschreibung eines jeden einzelnen Kusses haben mich peinlich berührt. Aktionsreichere Stellen wirken unglaubwürdig. Die Sprecherin verleiht der Geschichte ebenfalls wenig Leichtigkeit. Das Buch hat mich enttäuscht.