Regulärer Preis: 21,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Sie waren dem Tode geweiht. Der elfte Fall für Detective Superintendent Roy Grace von Nr. 1-Bestsellerautor Peter James.

Als Logan Somerville in die Tiefgarage ihres Apartmenthauses in Brighton fährt, sieht sie nur eine schemenhafte Gestalt. Ein Mann sei da unten, berichtet sie ihrem Verlobten Jamie Ball voller Panik am Telefon. Es folgt ein Schrei. Danach ist die Leitung tot. Nur wenige Minuten später ist die Polizei vor Ort. Logans Auto steht ordentlich geparkt da. Auf dem Beifahrersitz liegt ihr Handy. Doch von Logan keine Spur. Kurze Zeit später taucht bei einem Londoner Psychiater ein Mann auf, der behauptet, er habe Informationen über Logan. "Liegt hier der Schlüssel für die Aufklärung einer ganzen Serie von Mordfällen?", fragt sich Detective Superintendent Roy Grace.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2017 S. Fischer Verlag GmbH. Übersetzung von Irmengard Gabler (P)2017 Audible Studios

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    68
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    61
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    56
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Vorhersehrbar und einfach nur voyeuristisch-brutal

Es ist immer eine Sache des Geschmacks. Natürlich. Eigentlich bin ich ein großer 'Fan von Thrillern und auch von Mystery und Grusel-ohne Splatterelemente.

Bei diesem Thriller passen die einzelnen Elemente für mich nicht zusammen:
Es kommt viel zu viel persönlicher Schmerz, gefühlt ohne Ende, eine Beerdigung, die sich länger zieht als eine selbst vor Ort erlebte Bestattung, Beziehungsdetails, die die Geschichte nicht weiterbringen, aber auch uninteressant sind, dissoziative Identitätsstörung

...und vor allem die brutale Folterung. Mir persönlich ist das viel zu viel.

Einen Thriller höre ich wegen der Spannung und nicht wegen der brutalen Einzelheiten eines gefolterten Menschen. Ich habe nicht weiterhören können ab dem ersten Cut, weil ich mir diese Folterungen und Qualen der Opfer nicht habe vorstellen wollen. So etwas missfällt mir sehr.

Die einzelnen Komponenten der Geschichte ziehen sich lang und ich hatte die ganze Zeit den Wunsch, vorzuspulen.

Der Sprecher macht seine Sache engagiert und gut meines Erachtens, aber an manchen Stellen wie z.B. Schreien und Wimmern ist es mir zu viel. Das geht durch Mark und Bein, aber nicht in einem gruselig-spannendem Sinn, sondern aufreibend. Da habe ich wirklich vorgespult. .....Für mich ist diese Geschichte nicht geeignet.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Es gibt Bessere

Hätte was werden können aber mir fehlte es durchgängig an Spannung weil langatmig und ausschweifend an Nebensächlichkeiten herumgekaut wurde. Außerdem plätscherte die Geschichte öde dahin. Ich habe mich gelangweilt und musste oft zurück spulen weil meine Gedanken nicht mehr bei der Sache waren. Ein Thriller soll den Hörer fesseln und nicht einschläfern. Ich bin enttäuscht. Der Sprecher war auch nicht mein Geschmack. Seine "Erzähle" hat meinen Eindruck auch nicht verbessert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Eine große Enttäuschung

Was genau hat Sie an Dein Tod wird kommen: Ein neuer Fall für Roy Grace (Roy Grace 11) enttäuscht?

Bisher war ich ein Fan von Peter James, aber dieses Hörbuch war für mich ein Flop: langatmige Geschichte, die in ihrer Langatmigkeit noch stark vom Sprecher "gesteigert" wurde. Mehrfach bin ich eingeschlafen. Schade!

Würden Sie sich wieder etwas von Peter James anhören?

Wegen der guten Erfahrungen in der Vergangenheit würde ich trotz der jetzigen Enttäuschung in jedem Fall noch einen weiteren Versuch unternehmen.

Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Hans Jürgen Stockerl versuchen?

Ja.

Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

Das Buch eignet sich an vielen Stellen für Kürzungen, so dass eine gekürzte Fassung wohl eher eine Empfehlung wäre als eine ungekürzte. Vielleicht gibt es die ja später, mein Interesse an Peter James wollte mich aber nicht warten lassen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

gekürzte Fassung abwarten.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Hervorragender Thriller

Als Logan Somerville in die Tiefgarage ihres Apartmenthauses in Brighton fährt, sieht sie nur eine schemenhafte Gestalt. Ein Mann sei da unten, berichtet sie ihrem Verlobten Jamie Ball voller Panik am Telefon. Es folgt ein Schrei. Danach ist die Leitung tot. Nur wenige Minuten später ist die Polizei vor Ort. Logans Auto steht ordentlich geparkt da. Auf dem Beifahrersitz liegt ihr Handy. Doch von Logan keine Spur. Kurze Zeit später taucht bei einem Londoner Psychiater ein Mann auf, der behauptet, er habe Informationen über Logan. Liegt hier der Schlüssel für die Aufklärung einer ganzen Serie von Mordfällen?

Es ist erstaunlich, dass der Autor über so lange Zeit mir verborgen blieb. Und nicht nur das, vielmehr habe ich jetzt - da ich diesen Band soeben beendet habe schon große Lust darauf mir ein neues Hörbuch herunterzuladen.
Das Hörbuch hat mich voll überzeugt. Die vielen kurzen Kapitel (111 an der Zahl, das jedesmal zu erwähnen könnte man sich ehrlich gesagt sparen) erzeugen ein gutes Tempo. Spannungsmomente wechseln sich mit ruhigeren Passagen ab. Dazu kommt , dass die Geschichte aus diversen Perspektiven u.A. aus Tätersicht, Opfersicht und Ermittlersicht sich sehr abwechslungsreich anhören. Geschickt werden auch Protagonisten aus Vorgängerbänden in die Handlung einbezogen.Hinzu kommen noch zeitliche Rückblicke über mehrere Jahrzehnte die einen nochmals anderen Blick auf das Geschehen vermitteln
Mit wenigen Worten, einfach super. Spannend, packend, von der ersten bis zur letzten Minute
Und den Sprecher fand ich sehr angenehm gar nicht nervig

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

guter Sprecher schlechte story

leider werden nun auch hier die Stories immer abwegiger und die Täter immer verdrehte und blutrünstigen. der Sprecher war wie immer toll, aber kein Vergleich mehr zu den ersten Roy Grace Romanen, in dem der Autor wesentlich subtiler Spannung erzeugte als nur durch Action und grausamkeit

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Langsamer Start, glamouröses Ende

In absoluter Vorfreude begann ich das Hörbuch und bis zum letzten Drittel empfand ich leider keine Neugierde. Das letzte Drittel hingegen erfüllte meine Erwartungen. Nun bin ich auf die Fortsetzung gespannt.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

gute Story, grauenhaft gesprochen

das Ende ist vorhersehbar, jedoch ist das Buch gut geschrieben. Leider ist der Sprecher unerträglich durch diese quälende Stimme. Leider wird die weibliche Hauptperson nicht nur gequält sondern auch noch weinerlich gesprochen - dies passt nicht zur Handlung und schon gar nicht zu der weiblichen Hauptperson.

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich mag Peter James

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Fall von Roy Grace und auf Hans Jürgen Stockerl :-)

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich