Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nordengland im 9. Jahrhundert. Die christlichen Sachsen versuchen ihr Land und ihren Glauben gegen die heidnischen Wikinger zu verteidigen. Der zehnjährige Fürstensohn Uhtred kämpft gegen die dänischen Eroberer. Ragnar, ihr Anführer, ist vom Mut des Jungen in der Schlacht so beeindruckt, daß er ihn verschont. Uhtred wächst als sein Ziehsohn bei den Nordmännern auf. Jahre später droht nun auch Wessex, das letzte der fünf angelsächsischen Königreiche, nach blutigen Raub- und Eroberungszügenan an die Eroberer zu fallen. Da wechselt Uhtred die Seiten und der Kampf um Wessex beginnt.

Das letzte Königreich ist der erste Teil der spannenden Wikinger-Saga Bernard Cornwells...

©2007 rororo (P)2009 AUDIOBUCH Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    187
  • 4 Sterne
    74
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    175
  • 4 Sterne
    65
  • 3 Sterne
    32
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    172
  • 4 Sterne
    69
  • 3 Sterne
    22
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Leider gekürzt und dadurch nicht Empfehlenswert

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Ich hatte das Buch schon gelesen und es geliebt. Aus Zeitgründen wollte ich nun auf das Hörbuch umsteigen. Leider wurde die Geschichte so übel gekürzt, dass man überhaupt keine richtige Bindung zur Hauptfigur bekommt. Werde daher auf die anderen Teile verzichten.

Wie gut hat Gerd Andresen alle Charaktere herausgearbeitet? Wie hat Gerd Andresen das geschafft?

Leider sind zw. den einzelnen Charakteren kaum stimmliche Unterschiede zu erkennen. Aber das ist der Preis bei Hörbüchern, dass man den Personen im Geiste keine eigene Stimme geben kann. Grundsätzlich schlägt aber auch hier die Kürzung zu.

Sie mochten dieses Buch nicht ... Haben Sie vielleicht irgendwelche rettenden Maßnahmen dafür?

Audible/Amazon sollte sich grundsätzlich überlegen, ob es sinnvoll ist gekürzte Fassungen anzubieten.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Geschichte ist grundsätzlich toll. Kauft die Bücher und genießt die Unterhaltung.

30 von 30 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

gekürzt

Die stark gekürzten Stellen fallen auch ohne das Buch gelesen zu haben auf. Was machmal zu Punkten in der Geschichte führt an dem man zb Bewegpunkte der Charaktere nicht ganz nachvollziehen kann. Plötzliche ungeklährte bindungen an Personen und 180° Wechsel der Gesinnung sind leider die Folge.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Simone
  • Würzburg, Deutschland
  • 29.09.2013

Historie leicht einschläfernd gelesen

„Das letzte Königreich“ spielt im 9. Jahrhundert in Nordengland. Die Dänen fallen ein, versuchen den sächsischen Christen das Land zu entreißen. Uhtred Uhtredson ist zehn Jahre alt, als er in seine erste Schlacht reitet. Eine verheerende Schlacht für seine Seite, sein Vater und viele andere fallen. Er selbst stellt sich furchtlos dem dänischen Fürsten Ragnar, was diesen so beeindruckt, dass er ihn gefangen nimmt, statt ihn zu töten. Uhtred wächst unter Dänen auf und wird mit der Zeit immer weniger Gefanger, immer mehr Däne. Er lernt wie sie zu kämpfen und ihren Glauben. Als Ragnar Jahre später fällt, muss Uhtred sich entscheiden. Will er bei den Dänen bleiben oder zurück zu den Sachsen und König Alfred dienen?

Cornwell schreibt historische Romane, die diese Beschreibung verdienen. Keine Liebesgeschichten im historischen Gewand, sondern historisch korrekte Beschreibungen des Lebens zu dieser Zeit. Ungeschönt und voller Details, auch in den Schlachten. Die sorgfältige Recherche wird in vielen Kleinigkeiten sichtbar und lässt diese längst vergangenen Zeiten für den Leser wieder auferleben.
„Das letzte Königreich“ ist der erste Band der Reihe um Uhtred, die inzwischen sieben Bände umfasst. Uhtred wechselt hier mehrfach die Seiten, nicht immer ganz freiwillig. Er ist zwischen den Seiten hin und hergerissen, ist sowohl Däne als auch Sachse. Dem Leser bringt das Einsichten in beide Lebensarten und Kampfarten. Es gibt kein eindeutig gutes oder böses Volk, was mir immer sehr gut gefällt.
Allerdings hätte ich wohl doch besser zum Buch als zum Hörbuch gegriffen. Mit der Stimme des Sprechers Gerd Andresen wurde ich nicht warm. Er liest zwar nicht eintönig, moduliert aber unabhängig von der gerade gelesenen Szene immer gleich. Sei es eine Schlacht oder Alltagsszenen, man hört keinen Unterschied. Auf die Dauer wirkte das recht einschläfernd auf mich, ich konnte der Geschichte stellenweise nur schwer folgen.
Als Buch eine Empfehlung, als Hörbuch leider weniger.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

kann den negativen Bewertungen nur Widersprechen.

Top Hörbuch gut gelesen. Der Sprecher lässt einen schön eintauchen. in diese Geschichte

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Leider zu große Sprünge, da gekürzte Fassung

Ich habe nach einigen Stunden abgebrochen, da mir die Sprünge der tollen Geschichte zu groß sind. Es wir einfach nur von Schlacht zu Schlacht erzählt, ohne tiefer auf die einzelnen Hauptakteure einzugehen.

Den Sprecher fand ich sehr gut mit angenehmer Tonlage.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Auf Deutsch Englisch ...

und mehrmals gelesen. Es bleibt einfach großartig. Die ungekürzte Version von Herrn Andresen gelesen wäre toll!!!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Uhtred 1

Das sind Geschichten, die mir sehr gefallen. Wir sind Wikinger Fans und alles was damit zu tun hat.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Toll gelesen und sehr spannend!

Wer die TV Serie Vikings mag, der kommt hier voll auf seine Kosten. Viele Namen werden euch hier bekannt vorkommen.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Fesselndes Buch und herausragender Sprecher

Ich habe mich entschlossen diese Rezension vor allem deswegen zu verfassen, da einige Kommentare vor mir den Sprecher kritisieren - dies kann ich in keinster Weise nachvollziehen! Gerd Andresen schafft es den Hörer zu fesseln, in die Geschehnissen hinein zu ziehen und versinken zu lassen.

Vor allem bei den Beschreibungen der Schlachten, wo seine Stimme von schnell, zu bebend, zu berauschend wechselt und dann wieder plötzlich tiefgründig wird, zeigt er seine herausragenden Fähigkeiten. Aber auch die einzelnen Charaktere bekommen durch die unterschiedlichen Stimmlagen Leben eingehaucht - kurzum das ganze Buch wirkt niemals "vorgelesen", sondern die fesselnde Vortragsweise geht Hand in Hand mit dem hervorragend geschriebenen und geschichtlich fundierten Roman. Gut dass es noch einige Folgeromane gibt; viel zu schnell verging die Zeit für dieses Buch...

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Puh dafür muss man ein echter Wikinger- und Schlachtenfan sein

Der Protagonist stolpert ohne Charaktereigenschaften oder Motivation durch die Handlung, die sich nur aus Kämpfen und geographischen Beschreibungen zusammen setzt. Der Autor ist sicher stolz auf seine historischen Fachbegriffe, aber alle paar Minuten das Wort Schildwall zu benutzen, macht weder eine spannende Geschichte noch ein authentisches Portrait der Zeit. Langweilig! Der Sprecher bemüht sich redlich der stumpfen Handlung Leben einzuhauchen- doch leider kann dieses Buch nichts mehr retten.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich