Jetzt kostenlos testen

Das eiserne Haus

Autor: John Hart
Spieldauer: 16 Std. und 24 Min.
Kategorien: Thriller, Psychothriller
4 out of 5 stars (49 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Zwei kleine Kinder werden an einem eisigen Bach ausgesetzt. Zwei Jungen müssen kämpfen, um zu überleben. Zwei Männer führen ganz unterschiedliche Leben. Und doch sind beide unlösbar miteinander verbunden.

Als der zwölfjährige Julian im Waisenhaus seinen brutalen Peiniger umbringt, nimmt sein älterer Bruder Michael die Schuld auf sich und flieht nach New York - mitten ins Herz des organisierten Verbrechens. Zwei Jahrzehnte später kehrt Michael nach North Carolina zurück, mit skrupellosen Killern auf den Fersen; sein lange verloren geglaubter Bruder kämpft dagegen mit ganz eigenen Dämonen. Doch die beiden Brüder werden das Rätsel ihrer Vergangenheit nur gemeinsam lösen können.

Edgar-Preisträger John Hart zeigt erneut, dass er Spannung erzeugen kann wie kein zweiter.

©2012 C. Bertelsmann Verlag (P)2012 Der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    22
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Flavio
  • Zürich, Schweiz
  • 03.06.2012

Na ja....

Für mich war das nichts. Die Story beginnt zwar spannend, 2 Brüder ausgesetzt und dann im Waisenhaus aufgewachsen, machen ganz unterschiedliche Karrieren. Der Stärkere wird ganz alleine auf sich gestellt ein fieser Mafia Killer, der andere Schwache und Zerbrechliche wird Adoptiert und wird Kinderbuchautor.
Der Stärkere lernt die Frau des Lebens kennen und möchte aussteigen, dies passt natürlich nicht allen Mafiosis. Sie bedrohen nun den schwächeren Bruder was natürlich der starke nicht zulassen kann.
Ab diesem moment wurde es mir zuviel. Der Mafiosi Bruder macht alles um den schwachen zu Beschützen, und dies hören wir nun etwa auf jeder 2ten Seite.
Gleichzeitig erfährt die Frau des Lebens von der bösen Vergangenheit des Mafiosi, und findet dies abwechslungsweise nun einmal nicht wirklich toll und ein anderes mal ist sie froh wird sie von den Killern beschützt. Sie dürfen nun raten ob die Frau des Lebens beim ehemaligen Mafiosi bleibt oder nicht....

Gleichzeitig laufen noch einige Nebenstorys um die adoptiv Eltern (beide natürlich auch mit ganz komplexen Problemen) des schwachen Bruders.
Mir wurde es irgendwann zu bunt ab all dem Beschützen und Wegrennen und wieder Beschützen und wieder.....

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gibt es nicht viel zu meckern

Spannendes Buch in dem es eigentlich nie langweillig wird...es passiert immer was.Das Finale ist jetzt nicht Mega Überraschend aber dennoch gut.
kurz gesagt...man macht nicht viel falsch mit diesem Höhrbuch.