Jetzt kostenlos testen

Das Versprechen des Jägers

Autor: Fanny Bechert
Sprecher: Fanny Bechert
Spieldauer: 1 Std. und 2 Min.
5 out of 5 stars (4 Bewertungen)
Regulärer Preis: 2,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Der Laubschattenwald wird von wilden Bestien bedroht. Auf der Jagd nach diesen entarteten Tieren begegnet der Elf Yodrin einer jungen Menschenfrau, die ihn auf unerklärliche Weise in ihren Bann zieht. Sein Entschluss, sie in der Nacht heimlich wieder zu treffen, bringt nicht nur sein Leben in Gefahr, sondern auch das der schönen Fremden.

Der Jäger muss lernen, dass nicht alles ist, wie es scheint, und dass man ein gegebenes Versprechen nicht leichtfertig brechen sollte.

Diese Geschichte ist ein Prequell zu dem Fantasy-Epos "Elesztrah" und bietet einen spoilerfreien Einstieg in die Romanreihe. Entstanden ist sie im Rahmen der Anthologie "Treulose Seelen".

In Ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

©2019 Fanny Bechert (P)2019 Fanny Bechert

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine wunderschöne Kurzgeschichte

In „Das Versprechen des Jägers“ entführt und Fanny Bechert in den Laubschattenwald, in dem ein „Monster“ sein Unwesen treibt. Doch manchmal ist nichts, wir es auf den ersten Blick scheint..

Kommen wir zunächst zu der Geschichte an sich: Ich finde mit „Das Versprechen des Jägers“ ist Fanny Bechert eine wundervolle Kurzgeschichte gelungen, die ein kleines Geheimnis des Elesztrah-Universums lüftet und vor dem ersten Band von Elesztrah spielt. Und sie hat sich da genau das richtige Geheimnis herausgepickt. Ich finde die Geschichte unglaublich gut gelungen und hätte gern mehr solcher kleinen Geschichten. Selbst auf diesen paar Seiten hat sie es geschafft, dass man mit der Geschichte mitfiebert und mit den Charakteren mitfühlen kann und eine Bindung entwickelt.

Nun noch ein wenig zur Sprecherin:
Tja in diesem Fall hat Fanny Bechert ihr Buch sogar selbst eingesprochen und ich finde es großartig gelungen. Ich bin fasziniert, wie sie es schafft jedem einzelnen Charakter seine ganz eigene Stimme zu geben und so das Hörvergnügen sehr abwechslungsreich zu gestalten.

„Das Versprechen des Jägers“ bekommt 5 von 5 Sternen von mir.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Kurze Vorgeschichte zu Elesztrah

Ein Hörbuch eingesprochen von der Autorin selbst ist immer ein Hörgenuss. Sie weiß wie etwas wann betonen muss, welche Gefühle sie vermitteln will. Und dies merkt man dieser tollen Vorgeschichte an. Wie kam Lysanna zu Bella? Ein dramatische und traurige Geschichte mit Happy End, welches einen schmunzelnd zurück lässt. Fragen welche beim lesen auftreten wurden hier zum Teil erklärt. Gerne mehr davon

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine kurze, wunderschöne Vorgeschichte

Spoilergefahr !!!
Mir hat diese Geschichte sehr gut und auch die Sprecherin gut gefallen. Oft habe ich mich gefragt, wie Lysanna und ihre Tigerin Bella zu einander kamen. Angeschnitten wird es in den Büchern, aber eine kurze Vorgeschichte zu den beiden finde ich klasse. 👍🏼

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Emotional und märchenhaft

Fanny Bechert kenne ich schon als Autorin von der Buchreihe Elestzrah und als Sprecherin vn Countdown to Noah (ihre eigenen Bücher, die sie auch selbst eingesprochen hat). Daher war ich umso begeisterter als ich gesehen habe, dass sie eine neue Kurzgeschichte geschrieben und auch noch selbst eingesprochen hat. Ich habe mir gleich das Hörbuch heruntergeladen und gehört. Und was soll ich sagen. Ich liebe es einfach. Nicht nur die Geschichte hat mich verzaubert und berührt, sondern auch ihre Stimme.

Die Geschichte enthüllt ein Geheimnis aus der Buchreihe Elestzrah. Welches das ist, verrate ich nicht. Das müsst ihr selbst herausfinden. Der Aufbau ist wunderschön, der Verlauf dramatisch, traurig und herzerwärmend zugleich. Das Ende hat mich glücklich und traurig zurück gelassen und dennoch liebe ich sie.

Fanny Bechert als Sprecherin ist einfach grandios. Sie hat eine super angenehme Stimme für eine Frau (Ja ich gebe zu, ich höre meist lieber Männer in Hörbucher) und es macht Spaß ihr zu zu hören. Sie schafft es den Figuren Leben einzuhauchen und jedem eine eigene Stimme zu verleihen. Das macht es so toll, ihren Geschichten zu lauschen.

Die Kombination aus ihrem tollen und angenehmen Schreibstil und der wunderbaren Art ihres Vorlesens, machen ihre Geschichten zu etwas besonderen und ich freue mich immer wieder auf neue von ihr.

Ich kann diese Geschichte wirklich nur empfehlen. Hört sie euch an, lasst euch von ihr und Fanny Becherts Stimme in eine fremde Welt entführen und verzaubern.