Jetzt kostenlos testen

Das Kartell

Art Keller 2
Autor: Don Winslow
Sprecher: Dietmar Wunder
Serie: Art Keller, Titel 2
Spieldauer: 23 Std. und 33 Min.
4.5 out of 5 stars (2.061 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Beschreibung von Audible

Ein gewaltiger Hörbuch-Thriller über die Gewalt der Drogenkriege: Das Kartell

Mit "Das Kartell" gewährt Autor Don Winslow als Experte für die mexikanisch-amerikanische Drogenmafia erneuten Einblick in eine Welt voller Gewalt und skrupelloser Machtentfaltung. Dietmar Wunder liest das große Epos über den weltweiten Einfluss der Drogenkartelle ungekürzt. Im Hörbuch lässt er kein Detail aus, um dem Hörer plastisch vorzuführen, mit welcher Brutalität sich die Drogenbanden und ihre Bosse dem Zugriff der Behörden widersetzen und ihre Konkurrenten auslöschen.

Was die Sache zusätzlich mit konfliktreicher Spannung auflädt: Drogenfahnder Art Keller war einst persönlich mit Drogenboss Barrera befreundet. Ihm endlich das Handwerk zu legen, gerät zur persönlichen Angelegenheit. Das wird dadurch erschwert, dass der Kampf der Behörden gegen die Drogenkartelle mit Korruption durchsetzt ist. Freund und Feind sind immer schwerer auseinanderzuhalten.

Das Hörbuch "Das Kartell (Art Keller 2)" von Don Winslow ist ein perfekt recherchierter und mitreißender Thriller über die Verankerung der organisierten Kriminalität in Politik und Gesellschaft.

Inhaltsangabe

Sie waren mal beste Freunde. Aber das ist viele Jahre und unzählige Tote her. Der Drogenfahnder Art Keller tritt nun an, um Adán Barrera, dem mächtigen Drogenboss, für immer das Handwerk zu legen. Er begibt sich auf eine atemlose Jagd und in einen entfesselten Krieg, in dem die Grenzen zwischen Gut und Böse schon längst verschwunden sind: ein Krieg mit epischem Ausmaß, ein Krieg gegen die Gesetzlosen. Macht, Korruption, Rache und Gerechtigkeit.

Inspiriert von den Schlagzeilen über die mexikanisch-amerikanischen Drogenkriege des letzten Jahrzehnts folgt nun "Das Kartell", die Fortsetzung des internationalen Bestsellers "Tage der Toten".
©2015 Bastei Lübbe (P)2015 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.480
  • 4 Sterne
    462
  • 3 Sterne
    83
  • 2 Sterne
    30
  • 1 Stern
    6

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.664
  • 4 Sterne
    231
  • 3 Sterne
    48
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.331
  • 4 Sterne
    464
  • 3 Sterne
    112
  • 2 Sterne
    36
  • 1 Stern
    11

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

War das spannend!!

Ich habe das Buch verschlungen. Es hatte so viele Wendungen, unterschiedliche Plätze und Charaktere. Es ist gut nachvollziehbar, Situationen sind so gut beschrieben, dass man sich sehr genau in die Situationen hineinversetzen kann. Es hat einen Bezug zur Realität. Es zeigt auf, dass der Drogenkrieg nicht mit bisherigen Mitteln zu bekämpfen ist.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Buch wie eine Dampframme!

Don Winslow ist zu seinem Lebensthema zurückgekehrt und erzählt von den menschlichen, gesellschaftlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Verheerungen des internationalen Drogenhandels und des war on drugs. "Das Kartell" wirkt auf mich als hätte Winslow seine ganze intellektuelle, moralische und künstlerische Kraft, sein ganzes Wissen, all seine Lebenserfahrung und all seinen Ehrgeiz auf dieses gewaltige Buch konzentriert. "Das Kartell" ist mit Herzblut geschrieben. Winslows Stil ist präzise, drängend,dicht, durchdringend, leidenschaftlich und obsessiv. Wiewohl kaum eine Viertelstunde vergeht ohne das Menschen gefoltert, enthauptet, erschossen, verbrannt, gequält und gedemütigt werden so sind doch die gleichsam protokollarischen Schilderungen der Gewaltexzesse niemals voyeuristisch und dienen immer der Geschichte. "Das Kartell" ist ein verdammt gut gemachtes Welterklärungsbuch und als solches eine faszinierende, ja beglückende Kunsterfahrung. Dietmar Wunders grandiose Lesung ist die angemessene Würdigung für Don Winslows imposantes Meisterwerk. Unversäumbar!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

fesselnd

Was hat Ihnen am allerbesten an Das Kartell (Art Keller 2) gefallen?

Wie Teil 1, sehr spannende Fortsetzung

Wie hat Ihnen Dietmar Wunder als Sprecher gefallen? Warum?

Sehr gute Stimme, passend zu diesem Typ von Buch...

Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Drogensumpf Mexico, Kartelle des Todes

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

nichts für zarte Personen, harte Geschichte, zeigt die ware Geschichte des Drogenkriegs in Mexico inkl. einer dazu geschriebenen harten Geschichte...

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Antiheld, kein Happy-End und leider Realität

Wahnsinnsgeschichte! Dazu der perfekte Sprecher. Eines der besten Hörbücher, die ich jemals gehört habe. Das traurige ist, dass alle Ähnlichkeiten mit lebenden und bereits verstorbenen Personen gewollt sind.
Manchmal muss man schlucken, wenn man darüber nachdenkt, dass es nicht unser Verdienst ist, wo wir geboren werden und wie leicht wir oder unsere Kinder in solch einer Höllenumgebung leben könnten.
Der im zweiten Buch zum Antiheld gewordene Keller bringt immer wieder viele philosophische Ansätze ins Spiel, die einen sehr nachdenklich machen. Dazu der bombastische Stimmenkünstler D. Wunder - einfach Wahnsinn! Kein Buch zum entspannen, sondern eine Geschichte, die einen auch noch Wochen später beschäftigt!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Klasse Hörbuch. Spannend, toll gesprochen.

würdige Fortsetzung von "Tage der Toten".
Unglaublich, wie viele verschiedene Stimmen der Leser beherrscht und das auch konsequent durchhält

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unglaublich spannende, komplexe Fortsetzung!

Dieses Hörbuch hat mich, wie auch sein Vorgänger, von Anfang bis Ende gefesselt... Art Kellers "Privatkrieg", genial gelesen!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Don Winslows Epos Grande

Tolle, spannende Storyfortsetzung zu "Tage der Toten" mit fulminantem Ende. Winslows schnörkellose Sprache grandios gelesen. So müssen Hörbücher sein.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Beeindruckend und bedrückend

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Das Kartell besonders unterhaltsam gemacht?

Es hört sich sehr nüchtern an, nur ab und an sind Emotionen an die Oberfläche poppend. Tiefgründig und wahrscheinlich nicht wirklich weit von der Wahrheit weg. Drogenkriminaliät, Geldwäsche, Waffengeschäfte und Prostitution sind das Tagesschäft. Der Nährboden ist die Armut und Perspektivlosigkeit des Landes Mexico. Arbeit gab es, auch wenn schlecht bezahlt, durch die Globalisierung sind die Produktionsstätten von den Billiglohnländern wie Mexiko nach China verlegt worden. Das ist kapitalistisch vielleicht sinnvoll, aber hat einen so grossen Einfluss auf das Leben in verschiedensten Regionen kein Leben mehr ist. Was mich bestürzt hat ist, dass die USA viele Konflikte als Konsument und Institution auslöst.
Kriminelle Kartelle agieren und funktionieren nicht viel anders als multinationale Konzerne.

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

Leben und Sterben ist in Mexico nicht weit entfernt. Die Armut treibt die Menschen zur Kriminalität. 12 Jährige Kinder werden strukturiert zur Killermaschinen ausgebildet. Die Familie sind Kriminille, Moral ist etwas was nicht existiert. Familia ist die Moral, der Patron das Gesetz.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Extralang, extrabrutal und irgendwann langweilig

Das Hörbuch beginnt ohne Zweifel extrem spannend und hat auch eine fesselnde Story. Allerdings ist die Spannung nach stunden bzw. tagelangem hören (über 23 Stunden Hörzeit) irgendwann einfach dahin. Die Story ist einfach erzählt. Mexikanischer Drogenboss wird aus dem Gefängnis befreit und erarbeitet sich Stück für Stück seine alte Machtposition zurück. Vorangetrieben und beschrieben wird das Ganze mit äußerst rücksichtsloser und sinnloser Brutaltiät, begleitet von bildlhübschen Frauen mit aufsterbenden Narcos und alternden Drogenbossen. Das Ganze, ge- bzw. verfolgt vom Drogenfander Art Keller. Am hin und her der bildhaft geschilderten brutalen Machtkämpfe zwischen den Familien, hat man sich irgendwann einmal sattgehört. Auch die Dialoge sind flach und wiederkehrend. Dietmar Wunder ist mit Sicherheit ein hervorragender Erzähler und gibt sich alle Mühe den einzelnen Protagonisten eine individuelle Stimme bzw. Charakter zu verleihen. Aber selbst das ist irgendwann einmal überstrapaziert. Ich höre gerne etwas längere Hörbücher, aber hier ist der Spannungsbogen einfach irgendwann mal abgerissen und man quält sich dem Ende entgegen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Drogen krieg

Nicht einfach zu hören, komplexe Story, mit vielen Karrakteren. Super gelesen und gut geschrieben. Außerdem informativ. Unglaublich wo das Imperium USA überall seine Finger im Spiel hat.