Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Innerhalb von neun Monaten werden bei der Polizei in Bordeaux Einbrüche und Diebstähle in insgesamt acht Weingütern gemeldet, bei denen ausschließlich Wein gestohlen wurde. Darunter sind die fünf bekanntesten Château und damit auch die teuersten Spitzenweine im Weinanbaugebiet von Bordeaux.

    Die Schätzungen über den jeweiligen Schaden beziffern sich immer zwischen sechzigtausend und einhunderttausend Euro. Im gleichen Zeitraum werden in vier Weindepots ebenfalls nur edle und teure Weine, alle aus dem Bordelais, bei Einbrüchen entwendet. Die Polizei steht vor einem Rätsel...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Aufbau Verlag GmbH & Co. KG (P)2020 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu Das Grab im Médoc

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      89
    • 4 Sterne
      71
    • 3 Sterne
      32
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      116
    • 4 Sterne
      61
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      75
    • 4 Sterne
      57
    • 3 Sterne
      38
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Klischee, Kitsch und Klischee

    Die Absicht war vielleicht ein Buch im Stil von Marton Walkers Bruno-Reihe, die im Bordeaux benachbarten Perigord spielt, zu schreiben. Das Ergebnis aber ist fast schon unbeschreiblich, denn eine derartige Aneinanderreihung von Klischees, die offenbar nicht satirisch gemeint ist, habe ich schon lange nicht mehr gesehen/gehört.

    Die Ermittler, die Opfer, die Verdächtigen, alle wirken wie Musterexemplare wie sich der geeignete deutsche Illustrierten-Leser Frankreich und die Franzosen vorzustellen hat. Und dann die blumige Sprache bei der Beschreibung von Landschaften und Ambiente, wie aus dem Hochglanz-Reisemagazin.

    Eigentlich ein Hörbuch zum Zurückgeben, aber es gab einen Punkt, da musste ich es zu Ende hören, denn ich wollte wissen, welches Klischee als nächstes kommt. Wenn man nicht diesen Sinn für unfreiwilligen Humor hat: Hände weg!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend und schön erzählt.

    Hier handelt es sich um einen sehr atmosphärischen Krimi, der mit viel Liebe zum Detail erzählt wird. Ich konnte mir die Schauplätze und Personen sehr gut vorstellen.Auch der Sprecher macht einen super Job, da er die vielen französischen Namen hervorragend ausspricht. Habe diesen Krimi fast in einem Rutsch durchgehört und mich dabei nach Frankreich versetzt gefühlt.
    Jedenfalls werde ich demnächst ein französisches Restaurant besuchen, denn die Beschreibung der Speisen hat bei mir einen riesigen Appetit auf Meeresfrüchte zu einem guten Wein ausgelöst.
    Gern mehr davon!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Laaaangweilig!

    Krimi für Anfänger! Da hilft auch die schöne Beschreibung der Gegend um Bordeaux nichts. Kein Tempo, die Protagonisten farblos, die Täter ohne Persönlichkeit, die Vernehmungen platt, die forensischen Ergebnisse ohne "Aha". Der letzte Dries meiner Hörbücherei. ...oder liegt es an der langweiligen Lesart? Reheuser spricht schönes Französisch und färbt auch die Stimmen, aber ....er kriegt einfach keine Spannung hinein. Er liest, als handele sich um ein Kochbuch.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gut zu hören

    Das Buch ist angenehm, um es nebenher laufen zu lassen. Die Geschichte ist recht flach wie die meisten dieser Krimis - und davon gibt es indessen vermutlich einfach zu viele. Alles etwas seicht angehaucht, aber irgendwie auch nett.
    Wenn man Frankreich mag und die französische Lebensart sind die Ausschweifungen über Essen und Trinken nett sowie auch der Rest.
    Der Sprecher auf jeden Fall ist sehr gut zu hören. Deshalb trotz allem 4 Sterne

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    sehr angenehmes Erlebnis

    nach etlichen schlechten Rezensionen für die Kindleversion war ich skeptisch. Aber das Hörbuch überrascht angenehm. DIe Story ist interessant, die Kommissare sind sympathisch und der Sprecher macht das sehr gut.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • amb
    • 22.06.2020

    Eine neue Serie von Maria Dries

    Ja, gut gelungen ist der Auftakt zur neuen Krimiserie der Autorin. nicht zu kurz kommen auch wieder die tollen Landschaftsbeschreibungen und das französische savoir-vivre. Spannend geschrieben und wie immer sehr gut gelesen von Bernd Reheuser. Freue mich auf die Fortsetzung.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schlecht und verworren...

    Schade, aber leider kein Hörgenuß. Zu viele Charaktere, zu viele unnötige Details, auch in den Lebensgeschichten der Ermittelnden. Plötzliche Wechsel, bei denen man denkt: Ach ja, die Person gab es ja auch noch.
    Der Zusammenhang zwischen den Opfern wird gefühlt plötzlich aus dem Hut gezaubert und ab da ist alles ganz einfach....
    Ich hatte von der Autorin mehr erwartet.
    Worüber ich geschmunzelt habe und was ich mich inzwischen in fast jedem Krimi, der in Südfrankreich spielt, wiederfinde: Wieso hanen die Ermittelnden so viel Zeit, sich mitten in der Hochphase der Ermittlungen gemeinsam ins Restaurant zu setzen und ein ausgiebiges Essen nebst kühlem Wein zu genießen?...

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gute Geschichte manchmal etwas langatmig

    Es machte Spaß, das Buch zu hören, manche Stellen waren etwas zu verschlungen und man musste genau hinhören um den Faden nicht zu verlieren. Trotz der kleinen Mängel würde ich mich über eine Fortsetzung freuen.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Leider sehr vorhersehbar

    Der Sprecher Bernd Reheuser ist wie immer super. Nur leider ist die Geschichte längst nicht so gut, wie die Reihe um Kommissar Lagarde. Die Charaktere bleiben flach und nichtssagend und die Story ohne Überraschungen. Ich habe es zwar zuende gehört, aber empfehlen kann ich es leider nicht.