Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    Kiesling ist ein erfolgreicher Architekt. Nicht ohne Eitelkeit, aber doch mit einer ausgeprägten Vorliebe für ein gemäßigtes Leben, bestreitet er einen kontrolliert glücklichen Alltag. Müßiggang und Planlosigkeit bedeuten für ihn unkalkulierbares Risiko. Völlig unerwartet gerät sein Leben jedoch aus den Fugen, als er einer faszinierenden Frau begegnet, die ihn dazu bringt, seine Grundsätze zu hinterfragen. Er gerät ins Straucheln und fällt aus der Welt...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

    ©2013 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. (P)2013 Audible Studios

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Das Gift der Welt

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      31
    • 4 Sterne
      37
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      18
    • 1 Stern
      10
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      42
    • 4 Sterne
      36
    • 3 Sterne
      27
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      26
    • 4 Sterne
      28
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      14

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Phantastisch wie Borges und trotzdem von hier

    Coole Geschichte mit Achterbahn- Feeling und Nachwirkung. Perfekt im Tonfall gelesen von der Stimme die ideal zum Protagonisten passt.
    Muss unbedingt alles von Steinfest lesen/ hören!

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    naja

    die Geschichte hat mich nicht vom Hocker gehauen, aber Geschmäcker sind ja verschieden. Sprecher gut

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schwache Idee, selten schlechte Story

    Was für ein Schwachsinn. Sprecher gut - Story extrem schlecht. Thriller? Zum Totlachen.
    Logik??? Fehlt.
    Tiefgang??? Fehlanzeige
    Verschwendete Zeit. Schade um das Geld.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gut für zwischendurch

    Guter Sprecher, die Geschichte ist in Ordnung, keine neue Idee aber auch keine breitgetretene. Das Ende wirkt ein wenig gezwungen. In Summe 3,5 Sterne

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ein Geschichte über was?

    Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Heinrich Steinfest und/oder Martin Hecht versuchen?

    Habe alle Cheng-Romane gelesen - und wirklich empfehlen

    Was hat Sie am meisten an Heinrich Steinfests Geschichte enttäuscht?

    Suche den Zusammenhang: Geschichte zum Titel, Geschichte zum Schluss.... Nicht mal die üblichen "Steinfesten" Formulierungen - hat wohl eine ganz arge Schreibblockade oder massiven Liebeskummen?

    Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

    ....

    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Enttäuschung

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Lasst die Finger davon - und zieht euch die Lilli Steinbeck rein.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Begegnung der unheimlichen Art

    Architekt Kiesling gerät in eine unglaubliche Lage. Gerade noch lernt er eine Frau kennen, die ihn wegen seines rigorosen Vorgehens verurteilt, und dann ist eben diese Frau bereits Vergangenheit und Zukunft zugleich. Spannend erzählt, verblüffendes Ende.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    magisch, bezaubernd

    eine sukkurril verschrobene, bezaubernde geschichte, ausgezeichnet geschrieben und besonders schön vorgetragen. eine ganz befriedigende kleine entdeckung!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Was für eine sinnlose Geschichte!

    Es fällt mir schwer eine Zusammenfassung einer Geschichte zu schreiben, die ich überhaupt nicht verstanden habe. Ich will mal damit anfangen, dass der Protagonist Herr Kiesling, seines Zeichens gutaussender, sportlich aktiver und erfolgreicher Architekt unter mehr als seltsamen Umständen seine Traumfrau trifft und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Allerdings meint es das Schicksal nicht gut mit den beiden, die junge Liebe hat keine Zukunft. Während Kiesling sich über seine Trauer mit zwei im Wald gefundenen Handschuhen ablenkt und dabei deren magische Kräfte herausfindet, passiert etwas was sich weder mir, noch dem Protagonisten oder vielleicht noch nicht einmal dem Autor selbst erschließt. Auf einmal ist nichts mehr so wie es war und alles endet mit einem Mord. Vielleicht ist mir irgendein Detail in der Geschichte entgangen, genau das Detail, das dem Ende irgendetwas wie Logik oder auch nur Sinn verliehen hätte. Das wäre eine Erklärung dafür, dass ich nicht weiss, was der Autor eigentlich damit sagen wollte.
    Martin Hecht klingt ganz angenhem, wenn auch nicht spektakulär - deshalb knappe drei Sterne für seine Leistung.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ein bisschen schräg

    was die Geschichte mit Gift bzw. dem Gift der Welt (??) zu tun hat, hat sich mir nicht erschlossen. Die Geschichte an sich schwankt zwischen "Ja wann geht es denn nun endlich los?" und unwahrscheinlich bis bizarr. Und der Schluss ist nur noch schräg. So im Nachhinein tut mir die Zeit fürs Anhören leid. Diese Geschichte muss man nicht haben.