Jetzt kostenlos testen

Das Dorf in den roten Wäldern

Ein Fall für Gamache 1
Autor: Louise Penny
Sprecher: Hans-Werner Meyer
Spieldauer: 12 Std. und 31 Min.
4.5 out of 5 stars (145 Bewertungen)

Regulärer Preis: 23,95 €

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Als Armand Gamache, Polizeichef der Sûreté du Québec, gerade auf dem Weg zu einer Familienfeier ist, erhält er einen Anruf: In dem beschaulichen Dörfchen Three Pines wurde eine Tote im Wald gefunden. War es ein Jagdunfall? Oder doch Mord? Und wer hätte ein Motiv, die allseits beliebte Malerin Jane zu töten? Kommissar Gamache beginnt unter den Dorfbewohnern von Three Pines zu ermitteln - und stößt mit seinem feinen Spürsinn schon bald auf so manches Geheimnis in diesem ach so idyllischen Örtchen...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2019 Kampa Verlag (P)2019 DAV

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    80
  • 4 Sterne
    32
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    84
  • 4 Sterne
    32
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    72
  • 4 Sterne
    27
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schöne spannende Neuentdeckung

Was für eine tolle Überraschung!
Der Ermittler der Polizei Quebec, Gamache , ist eine tolle neue Figur. Ein Mann mittleren Alters , der mit tiefer Gelassenheit und Ruhe beobachtet und ermittelt (absolut wohltuend bei all den psychisch angeschlagenen Ermittlern in anderen Krimis).
In einem Dorf kommt eine allseits beliebte Frau zu Tode und es ist absolut kein Grund denkbar, wer das getan haben könnte, noch wie sie das verursacht haben sollte.- Gamache ermittelt.

Klingt langweilig? Absolut nicht! Man ist versetzt in die englische Krimitradition, die ziemlich blut- und gewaltfrei , dafür um so scharfsinniger den kleinen und großen Problemen der Menschen auf die Schliche kommt. Das Buch ist ungemein spannend und der neue "Kommissar" spektakulär sympatisch und klug.

Ich lese/höre viele Krimis aus fast allen Ländern und mehr oder weniger brutal. Dieser ist eine großartige Ausnahme von dem schier riesigen Angebot.
Für jeden Wer - War's- Fan ein echtes Highlight!
Der Sprecher ist sowohl mit der französischen , als auch mit dem englischen Teil vertraut und macht seine Sache wirklich sehr gut! Er hat markante Darstellungen der einzelnen Personen.

15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Perfekt - ein Genuss!

Endlich mal wieder ein Ermittler, der durch seine ruhige und kluge Art wirkt - und nicht einer dieser völlig kaputten, psychotischen, überdrehten Einzelkämpfer, die es so häufig gibt....

Angefangen bei der guten Story, die Charaktere bis hin zum perfekten Sprecher - ein Genuss!
Wer einen spannungsgeladenen Krimi erwartet, der ist hier völlig falsch.
Wer eine gute Geschichte, ausgefeilte Sprache, psychologische Nuancen und kluge Ermittler mag - der ist hier goldrichtig 😊 Hohes Suchtpotential!

Leider gibt es erst einen übersetzten Band von Inspector Gamache - man kann nur hoffen, dass bald der nächste Band übersetzt wird, ich freue mich schon sehr darauf!

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super Geschichte, Lesung so lala!

Ich habe die Bücher von Louise Penny vor ca 10 Jahren gelesen und freue mich, sie noch mal in ungekürzter Form nachhören zu können.
Hans-Werner Meyern liest eigentlich ok, aber:
Seine klischierte Darstellung der homosexuellen Protagonisten nervt und reisst mich immer wieder aus dem Hörfluss. Nur weil eine Figur schwul ist, muss sie doch nicht gleich übertrieben tuntenhaft näseln. Der Part kommt wie eine altbackene Schenkelklopfer-Parodie rüber - bitte etwas mehr Fingerspitzengefühl..

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gut gelungen

Die Geschichte ,ihre Protagonisten und die philosophischen Gedanken sind sehr gut.Armosphärisch dicht und gut gelesen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bitte, bitte mehr davon!!

Spannend bis zum Schluss, die Charaktere schön ausgearbeitet, der Sprecher großartig. Bitte, bitte mehr davon, das war ein einziger Hörgenuß!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach wunderbar

"Das Dorf in den roten Wäldern" ist zwar ein Krimi, aber einer, in dem es nicht ausschliesslch um die Aufklärung eines Mordes geht, sondern um die von der Tat betroffenen Menschen, ihre Leben, ihre Beweggründe und ihre Gefühle, von der Autorin mit ungemein viel Menschlichkeit, Tiefgründigkeit, Weitblick und Ruhe beschrieben und trotzdem nicht eine Sekunde langweilig. Zudem gibt die Stimme von Hans-Werner Meyer der Geschichte den richtigen Ausdruck. Ich war vom gesamten Hörbuch restlos begeistert. Dieses Buch war mein Erstes von Loiuse Penny aber sicher nicht das Letzte.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

langatmig - viel zu ausführlich - Sprecher gut

Drei Sterne vergebe ich, weil ich es schön finde, dass eine Geschichte ohne Blut auskommen kann. Für mich ist die Geschichte viel zu langatmig. Die Personenbeschreibungen sind mir zu ausführlich. Ich habe jetzt lange überlegt, ob ich sie doch zu Ende höre, aber ich quäle mich und das will ich beim Hören nicht mehr.
Den Sprecher finde ich sehr gut - allein seinetwegen hätte ich das Buch evtl. zu Ende gehört. Habe mich jetzt dagegen entschieden und gebe es zurück.
Ich denke, das Buch ist recht liebevoll und aufmerksam geschrieben - für mich jedoch nicht genug, um mich bei der Stange zu halten.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mal ohne Blut und trotzdem sehr gut

Ich stimme einigen Vorgängern zu, die schrieben, es sei mit Barneby und A. Christie vergleichbar, weil intelligent geschrieben, ohne Platte Brutalität und Splatter- Wirkung. Die Figuren sind vielschichtig, der Kommissar angenehm "normal" und doch vielseitig. Der Sprecher beherrscht verschiedene Charaktere- besonders angenehm respektvoll sind die schwulen Künstlerfiguren gelesen. Ich besorge mir auf jeden Fall die anderen Bücher!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schöne Geschichte, hervorragend gelesen

Eine echte Entdeckung. Der Roman scheint ja schon etwas älter zu sein, was man an Dingen wie dem Gebrauch eines Discmans merkt. Aber das schadet überhaupt nicht. Es ist eine ruhige Geschichte, bei der der Kriminalfall an sich in den Hintergrund gerät. Die handelnden Personen sind das, was mich als Leserin fasziniert hat. Einzig die junge Kommissarin nervt total. Irgendwie passt sie für mich nicht in den Rahmen. Ich würde gerne mehr Hörbücher von Louise Penny und dem hervorragenden Hans-Werner-Meyer hören. Wie kann ein Mann nur derart vielen Personen individuelle Stimmen verleihen? Das ist grandios.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Für mich eine neue Entdeckung

Super! Am Anfang war ich sehr skeptisch, aber ein mal"normaler" Ermittler/Chef, was sehr wohltuend ist, tolle Charaktere und psychologisch einfach prima