Regulärer Preis: 16,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ich bin bei dir alle Tage bis ans Ende der Welt.

Der junge Pastor Peter Leigh wird auf die Reise seines Lebens geschickt - nur darf seine Frau Bea ihn nicht begleiten. Um in Kontakt zu bleiben, schicken sie sich Briefe. Doch nie zuvor in der Geschichte der Menschheit musste eine Liebe eine derart große Distanz überbrücken. Ein monumentales, jedem Genre trotzendes Meisterwerk eines Weltautors auf dem Höhepunkt seines Schaffens.

Michel Faber ist eine unvergessliche Liebesgeschichte gelungen, mit einem einzigartigen Setting und einer emotionalen Präzision, die direkt ins Herz fährt.

©2014 / 2018 Finch&Zebra, Canongate / Michel Faber / Kein & Aber AG Zürich-Berlin, Rafaela Romaya, Yehrin Tong (P)2018 Finch&Zebra, Canongate / Michel Faber / Kein & Aber AG Zürich-Berlin, Rafaela Romaya, Yehrin Tong

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ich verneige mich....<br />

....vor Heikko Deutschmann!
Dieses Buch einzusprechen war sicher kein Spaziergang!
Allein das Zuhören der "oasischen" Sprache und der Oasier wenn sie Englisch gesprochen haben war sehr anstrengend und diese Tatsache machte dieses Hörbuch nicht unbedingt zu einem Hörvergnügen.
Wenn ich könnte, würde ich Heikko Deutschmann für diese Leistung mehr als 5 Sterne geben.
Nun zur eigentlichen Geschichte. Ich hoffe, ich spoiler nicht zu viel:

Der Pfarrer Peter wird als Missionar auf eine Expedition auf einen anderen Planeten geschickt. Nach einer unbestimmten Zeit soll er wieder auf die Erde zurück kommen. Er lässt seine Frau Bea zurück da diese die Tests nicht bestanden hat.

Auf dem Planeten wird ihm die Aufgabe zuteil, die Einheimischen "Ureinwohner" die Lehren der Bibel und Jesus näher zu bringen. Mit dem "Buch der seltsamen neuen Dinge" ist also die Bibel gemeint.
Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir das Buch vielleicht nicht runtergeladen.
Ich persönlich glaube zwar an Gott, kann mich aber mit der Bibel als solche nicht identifizieren. Daher waren die immer wieder aufkommenden Bibelverse doch etwas "nervig". Zeitweise zog sich die Geschichte auch, dass ich auch mal mit dem Gedanken gespielt habe aufzuhören.
Und doch wollte ich wissen wie sich die Geschichte entwickelt. Das Thema Besiedlung eines neuen Planetens ist ja mal gar nicht so weit hergeholt und in meinen Augen ein sehr interessantes Thema!
In meinen Augen hätte man aus diesem Thema viel mehr machen können. Aber der Fokus liegt in diesem Buch einfach auf der Missionierung und die Entwicklung des eigenen Glaubens.
Zur so genannten "Liebesgeschichte" muss ich sagen, dass es in meinen Augen keine klassische Liebesgeschichte ist und unterm Strich waren bei mir am Ende noch viele Fragezeichen.
Für mich war das Ende einfach nicht befriedigend geschrieben. Zu viel Spielraum für die eigene Phantasie.
Vielleicht hat dieses offene Ende etwas mit seiner eigenen tragischen Liebesgeschichte zu tun. Darüber kann ich mir aber kein Urteil erlauben, da es mein erstes Buch von Michel Faber war.

Ich kann hier weder eine klare Kaufempfehlung geben, noch rate ich von dem Buch ab.
Es ist einfach eine Geschmacksache.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich