Regulärer Preis: 19,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Südafrika in den Zeiten tiefster Apartheid: Miss Hazelstone ist ein ehrenwertes Mitglied der weißen Oberschicht. Dass sie ein Verhältnis mit ihrem schwarzen Koch hat und ihn eines Tages mittels einer Elefantenbüchse erschießt, ist für Polizeichef Kommandant van Heerden nicht weiter tragisch. Als aber ein Weißer ermordet wird, droht die ganze Geschichte ans Tageslicht zu dringen. Und das wollen van Heerden, Luitenant Verkramp und Wachtmeister Els auf jeden Fall verhindern - auch wenn sie dafür über Leichen gehen müssen...
©2012 Schall & Wahn GmbH (P)2012 Schall & Wahn GmbH

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    80
  • 4 Sterne
    48
  • 3 Sterne
    35
  • 2 Sterne
    25
  • 1 Stern
    8

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    53
  • 4 Sterne
    24
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    43
  • 4 Sterne
    24
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    7
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Peter
  • Göttingen, Deutschland
  • 28.09.2012

Bitterböser :-) schwarzer Humor

Das Tom Sharpe sich mit diesem Buch nicht gerade Freunde bei der Polizei in Süd-Afrika gemacht hat , ist irgendwo gut nachzuvollziehen Und das Er deswegen des Landes verwiesen wurde , ist auch völlig verständlich .
Nun ich kenne alle seine Bücher , die es bisher in Deutsch übersetzt wird . Vom Klassiker des "Puppenmord" , über "Porterhouse" bis hin zu seiner Lieblingsfigur "Herry" . Dieser Mann schreibt in einer einzigartigen fesselnen Art Geschichten , wo man hin und wieder eigene Erlebnisse wiedererkennt .
Nur Tom Sharpe schmückt diese dann noch so erweiternd aus , das man sagen kann , wenn Tom Sharpe schreibt , ist das Caos schon vorprogrammiert .
Seine Bücher zu lesen ,ist schon fesselnd genug,aber als Hörbuch ein Hochgenuss .
Mal sehen , welches Buch als nächstes von Ihm "vertont" wird .
Tom Sharpe ist einer der wenigen , die wenn er eine Geschichte schreibt ,sehr gut zum Anfang eines Buches seine Darsteller, das Land & die Zusammenhänge beschreibt , aber dann sprudelt er los und das mit spitzer Feder und bissigen Humor .

Danke Herrn Tom Sharpe

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Apartheid - mal ganz anders gesehen

Mal eine völlig andere Auseinandersetzung mit dem Thema Apartheid: Bitterböser, rabenschwarzer Humor, eine groteske Handlung, absurd - aber einfach herrlich geschrieben. Habe selten bei einem so ernstem Hintergrund so sehr gelacht!
5 Sterne kann man ebenfalls für den Sprecher Volker Niederfahrenhorst vergeben, der das Buch hervorragend vorliest.
Fazit: Sehr empfehlenswert!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Brilliant

Für alle Liebhaber von bitterbösem englischem Humor ein absolutes Muss.
Gerade in einer Zeit wo aus Kinderbüchern das Wort "Neger" entfernt werden soll,
wo alles weichgespült und politisch korrekt sein muss ist es ein absoluter Hochgenuss dieses Buch anzuhören.
Es bleibt einem immer wieder der Spucke weg anhand der bizarren und skurielen Wendungen und Vorkommnissen.
Dieses Buch zu beschreiben wäre ein sinnloser Versuch deshalb nur: unbedingt anhören !!!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Veronika
  • Annahütte, Deutschland
  • 03.11.2012

.........ach ich dachte sie hören Witze,

sagte die Sachbearbeiterin in meinem Autohaus. Ich ließ mir meine Winterreifen aufmontieren und weil es regnete, hörte ich im Verkaufsraum bei einem Tässchen Kaffee dieses Buch. Ich habe so sehr und so laut lachen müssen - es war einfach nicht zu unterdrücken. Dabei ist das beschriebene Thema sooo.... lustig nicht. Kann es ja auch nicht, wenn es um Staats - und Justizwillkür geht. deshalb ist man (Leser) recht froh, dass es fast so etwas wie ein "gutes Ende" gibt. Der Weg dahin ist gepflastert mit Absurditäten, die nur entstehen können, wenn in gesagte Dinge immer das eigene Verständnis hinein interpretiert, aber niemals hinterfragt wird. Ich sage mal: kaufen - hören - Spaß haben.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • verehchen
  • Bergisch Gladbach, Deutschland
  • 16.11.2012

"...und treiben mit Entsetzen Scherz"....

...würde wohl -Fridrich Schiller- zu diesem Buch sagen !!
Auch mich--eigentlich leidenschaftliche Krimileserin/hörerin-- bringt selten ein Buch zum Lachen.Ja, hier mußte (!!) ich kichenderweise meine sonst nicht so amüsante Hausarbeit verrichten.Wenn man sich auf die skurile Handlung einläßt,dann hat man amüsantes "Kopfkino ".
Von dem Autor -Tom Shape- hatte ich schon vor ca. 20 Jahren "Puppenmord" gelesen.Es ist eines der lustigsten Bücher,die ich je gelesen haben.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wahnsinn!

Kann eine Story, die sich zur "Blütezeit" der Apartheid in Südafrika mit allen denkbaren Diskriminierungen und Auswüchsen abspielt, Grund zum Lachen sein? Aber hallo!!!

Mit unvorstellbar schwarzem Humor reitet Tom Sharpe eine Attacke auf das Zwerchfell des Hörers, die es in sich hat! Und dies geschieht in bemerkenswert geschliffener Ausdrucksweise, was sicher auch ein Verdienst des Übersetzers ist.

Eine Beschreibung der verrückten Geschichte, die den Inhalt angemessen widerspiegelt, ist mir nicht möglich - hier bleibt nur die Empfehlung das Buch zu hören! Zumal der Sprecher Volker Niederfahrenhorst dabei einen exzellenten Job macht. Alles in allem eines der Hörbücher, bei denen die möglichen fünf Sterne eher zu wenig scheinen...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Einfach nur herrlich!

Es ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich das Buch gelesen habe. Und ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich bei seiner Lektüre oft laut lachen musste. Das passiert mir nicht bei vielen Büchern.

Und nun dieses Hörbuch. Das Buch ist genial gelesen. Es macht riesigen Spaß, es anzuhören. Und das Lachen war gleich wieder da.

Ich hoffe, dass hier noch weitere Vertonungen der Bücher von Tom Sharpe mit Herrn Volker Niederfahrenhorst folgen werden.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Wolfram
  • Ottenbach, Deutschland
  • 17.12.2012

Wirr, Irr, voller Ironie und doch?

Südafrika zu Zeiten der Apartheid. Es ist für eine weiße Lady entschuldbar, den schwarzen Koch zu erschießen, aber es ist unverzeihlich mit diesem seit vier Jahren ein Verhältnis gehabt zu haben und dies zugeben zu wollen. Der Irrsinn nimmt seinen Lauf und es bedeutet wirklich immer wieder, daß man schmunzelnd und lachend da sitzt. Aber warum dann nur 3 Sterne. Das liegt vor allem daran, daß es in der ganzen Geschichte keine Person gibt, zu der man eine Beziehung aufbauen kann. Der Erzählstil wechselt in die Gedanken jedes Beteiligten, was zwar nachvollziehbar ist, um den ganzen Irrwitz zu schildern, was es aber unmöglich macht, zu irgendeiner Person eine nähere Beziehung auf zu bauen. Leider stumpft man im Laufe der Geschichte ob des ganzen Unsinns immer mehr ab und dann fehlt das protagonistische Bindeglied, welches einen bei Stange hält. Ich hab noch zwei Stunden zu hören und hab mir diese für später aufgehoben.

4 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bitterböser Klamauk in Südafrika

Tom Sharpe führt auf bitterböse aber um so unterhaltsamere Art die Borniertheit des Rassismus vor.

Dabei lässt sich das Buch nicht von üblichen Handlungs- und Spannungsstrukturen bestimmen sondern leitet ohne Ressentiments von einer aberwitzigen Episode zur nächsten über.

Volker Niederfahrenhorst macht einen wunderbaren Job als Leser.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

komödie

geschichte einer frau namens hazelstone die unbedingt für den mord an ihrem zulukoch bestraft werden will. superlustig. sprecher schlecht: zu monoton.