Regulärer Preis: 12,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Studienassessor Kranich lernt bereits an seinem ersten Schultag im Zimmer des Direktors, auf welche vier Säulen sich das gesamte Schulsystem stützt: Angst, Jammer, Schein und Lüge.

Ehe Kranich sich versieht, ist er mittendrin zwischen Oberschulamtspolizisten, geheimen Sicherheitsbeamten und der KG, der Konspirativen Gruppe, "die sich zum Ziel gesetzt hatte, das geltende Schulsystem zu unterminieren."

Und wie Kranich da wieder rauskommt ist im buchstäblichen Sinne revolutionär - atemlos und furios von einem überaus bemerkenswerten Erzähler in Szene gesetzt, seines Zeichens Lehrer übrigens. Im ersten Beruf.

Und das Satiremagazin Titanic sagt dazu: "Ab damit auf den Lehrplan!"

Der Autor:
Markus Orths, 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik und arbeitete zunächst als Lehrer. Seit 1999 ist er Mitherausgeber der Literaturzeitschrift "Konzepte". Er lebt in Karlsruhe.

Der Sprecher:
Torben Kessler, Jahrgang 1975. Schauspiel-, Gesangs- und Tanzstudium an der Folkwang Hochschule in Essen. Engagements u.a. am Düsseldorfer Schauspielhaus, Theater Freiburg, seit 2001 am Schauspiel Leipzig (z.B. Romeo in "Romeo und Julia").
Kessler wirkte in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit. Als Sprecher war er unter anderem in Hörspielen für den SWR, WDR, MDR und HR zu hören.

(c)+(p) 2007 BUCHFUNK

Kritikerstimmen

Eine fulminante Satire - ein an Wortwitz und Slapstick überreicher Roman.
--Süddeutsche Zeitung

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    37
  • 4 Sterne
    33
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Schräge Parodie

Eigentlich hatte ich eine realsatirische Komödie erwartet. Ich bekam stattdessen eine absurde Parodie auf das Lehrerdasein vorgelesen. Der übrigens recht unglaubwürdige und extrem überspitzte Inhalt ist unterhaltsam und amüsant. Kriminalistische Elemente finden hier ebenso Eingang wie klischeehafte Charaktere - mit und ohne Fetisch. Eine Szene jagt die nächste und man möchte meinen, sich in als flegelhafter Schüler vor gestrengen Lehrern zu finden - nur daß sich hier die Lehrer der Beurteilung stellen müssen. Schüler helfen ihren 'Erziehern' während der Inspektionen, die oberste Schulbehörde wird als eine Art Geheimdienst dargestellt und alles endet mit einem amoklaufenden Knall und einem darauffolgenden Schließen des Kreises.
Fazit: amüsant für ein paar schräge Stunden.

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sigrid
  • Villingen, Deutschland
  • 25.12.2008

Gut gelesen, fades Buch

Och ja... Ich hatte mir mehr versprochen, muss ich sagen. Die Geschichte ist wohl satirisch gemeint, aber der Autor braucht wohl noch einige Jahre Titanic-Abo um seinen vermuteten Ansprüchen gerecht zu werden. Eine Handvoll drolliger Einfälle und skurriler Figuren trägt kein ganzes Buch, auch wenn's wirklich gut und lebendig vorgelesen wird.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Völlig schräge, aber wunderbare Geschichte

Als Lehrerin habe ich mich und den Schulwahnsinn tatsächlich wiedererkannt, wobei hier natürlich das Stilmittel der Überzeichnung in den Vordergrund gerückt wird - dennoch: Ein wahrer Kern ist - wie die Satire es ja auch will - gegeben. Tja, vielleicht sind wir doch ein komisches Völkchen.
Nichtsdestotrotz, ich habe ein paar Mal herzhaft lachen müssen und hatte so machen Kollegen vor Augen bei Orths herrlich überzeichneten Figuren.
Ich hätte mir noch die eine oder andere Geschichte aus dem Klassenzimmer gewünscht, aber das ist dann vielleicht irgendwann eine eigene Lektüre wert.
"Lehrerzimmer" zählt jedenfalls zu meinen Lieblingshörbüchern.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Nicht zu ertragen

Ich hatte mir vorgestellt, dass diese Geschichte lustig sein würde. Habe sie nicht zuende angehört, weil es mir unangenehm wurde immer wieder die bedrückende Situation vor Augen zu haben.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Zuviel Schule?

Das Buch ist sehr gemischt. Einerseits zeigt es sehr hart die dunklen Seiten des Lehrer-Daseins und des Arbeitens für das Kultusministerium auf. Andererseits ist es dann aber auch schon wieder so absurd, dass ich mich eher genervt gefühlt hatte. Das Buch wurde nicht zu Ende gehört.... :( Kommt bei mir selten vor.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • sandrasos
  • Beverungen, Deutschland
  • 03.04.2011

Einfach nur gut...

Ich kann nur sagen, dass dieses Hörbuch toll ist, zum Abschalten und auch beim wiederholten Hören ist es keineslalls langweilig. Hab es beim ersten Mal im Auto gehört - sah sicher seltsam aus, allein im Auto und ständig lachend...
Von mir auf jeden Fall eine Empfehlung an alle, die mit Schule zu tun haben.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • mawior
  • Deutschland
  • 18.11.2010

Aus den Niederungen des Schulalltags

Wie der Titel „Lehrerzimmer" es vermuten lässt, geht es in diesem Roman von Markus Orths um die Schule. Aber nicht die Schüler stehen im Mittelpunkt, sondern die Pauker sind hier die Opfer.

Der Studienassessor und Englischlehrer Kranich hat gerade an einem Gymnasium in Göppingen seinen Dienst begonnen. Gleich an seinem ersten Tag macht ihn der Direktor mit den Gepflogenheiten seines pädagogischen Systems vertraut: Angst, Jammer, Schein und Lüge. Zu allem Überdruss wird Kranich noch eine Klasse zugeteilt, in der die meisten Schüler Englisch besser beherrschen als er selbst, denn sie stammen aus einem zweisprachigen Elternhaus.

Kranich landet also von der ersten Unterrichtsstunde in den Niederungen des Schulalltags. Da gibt es eine konspirative Widerstandsgruppe innerhalb des Lehrerkollegiums, da verlangt die PISA-Studie mehr Kreativität im Unterricht und aufgebrachte Eltern rennen wegen jeder schlechten Note gleich zum Anwalt.

Der Roman schildert mit Sprachwitz und Selbstironie die ersten fünf Unterrichtstage des bedauernswerten Kranich, die tatsächlich von Angst, Jammer, Schein und Lüge geprägt sind. „Lehrerzimmer" ist eine bissige Satire über das Chaos in deutschen Klassenzimmern mit all seinen Kuriositäten und Intrigen. Irgendwie hegt man den Verdacht, der Autor spricht aus eigener Berufserfahrung, denn schließlich arbeitet Markus Orths selbst als Englischlehrer.

Im Leipziger Buchfunk Hörbuchverlag liegt nun dieser humorvolle und kurzweilige Roman als ungekürzte Lesung auf drei CDs (Spielzeit 187 min) vor. Dabei gelingt es dem bekannten Schauspieler Torben Kessler wunderbar, die täglichen schulischen Windmühlenkämpfe akustisch einzufangen. So taucht der Hörer amüsiert in die Atmosphäre des pädagogischen Wahnsinns ein - gelegentliches Schmunzeln oder lauthalses Lachen ist garantiert.

Manfred Orlick

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

nicht gut

Langweilig.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Nadine
  • Nürtingen
  • 08.02.2009

ich habs immer gewusst

Das muss ein echter Lehrer geschrieben haben. Anfangs ist ja noch alles "relativ" normal auch wenn man schon ahnt dass das Buch etwas seltsam ist. Allerdings habe ich auch viele meiner Lehrer darin wiedererkannt und kann mir wirklich gut vorstellen das die Zwangsverhalten und andere Eigenarten den ein oder anderen Lehrer langsam in die Irre treibt. Gelesen wird es wirklich sehr gut. Bis zum Amoklauf wird alles sehr realistisch wiedergegeben :DNettes unterhaltsames Buch.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • dude1979
  • Heinrichsthal, Deutschland
  • 16.08.2008

Satiere vom feinsten

Wer schon immer mit dem Schulsystem auf Kriegspfad stand und Satiere im überzogenen Maße liebt, findet hier ein sehr gutes Hörbuch über die Lehrer und welche die es werden wollen.