Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Jefferson Winter ist Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Und vielleicht ist es genau das, was ihn zu einem der besten Profiler weltweit macht. Wenn die Polizei vor Ort nicht mehr weiter weiß, holt man ihn. Denn niemand kann sich in einen sadistischen Mörder so hineinversetzen wie er.

    Sein aktueller Fall führt ihn nach London: Bereits vier junge Frauen sind Opfer eines perfiden Täters geworden, der ihnen einen Teil des Gehirns entfernt und sie damit zu empfindungslosen Puppen gemacht hat. Jetzt ist eine fünfte Frau verschwunden. Jefferson setzt alles daran, den Täter zu finden, bevor auch ihre Seele zerstört wird.
    ©2014 dtv (P)2014 DAV

    Das sagen andere Hörer zu Broken Dolls: Er tötet ihre Seelen

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.274
    • 4 Sterne
      589
    • 3 Sterne
      141
    • 2 Sterne
      33
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.558
    • 4 Sterne
      278
    • 3 Sterne
      56
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      7
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.084
    • 4 Sterne
      586
    • 3 Sterne
      180
    • 2 Sterne
      52
    • 1 Stern
      8

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Ute
    • 16.11.2014

    Schockiernd und sehr spannend

    Dieses Hörbuch hat mich sehr gefesselt. Einmal angefangen, konnte ich es fast nicht mehr aus den Ohren nehmen.

    Den Begriff Lobotomie hatte ich bisher noch nicht gehört. Jetzt ist er für mich zu einem Begriff des Schreckens geworden. Was damit gemeint ist, wird in diesem Buch sehr deutlich beschrieben. Die Opfer werden nicht getötet (wie nett), jedoch werden ihre Seelen und damit ihr Menschsein vollkommen zerstört.

    Die Geschichte fand ich sehr spannend aufgebaut. Die Protagonisten wurden auch gut beschrieben, wenn mir auch Jefferson Winter eine Spur zu perfekt war. Trotzdem war er nicht unsympathisch – nur eben ein bisschen zu “übermenschlich”. Doch wenn man das akzeptiert, dann hat man eine äußerst spannende Story auf den Ohren, die einen nicht mehr los lässt.

    Das Ende fand ich jedoch nicht ganz so überzeugend. Hierauf wurde meines Erachtens zu wenig Augenmerk im Vorfeld gerichtet, so dass die Auflösung zwar schockierend daher kam, jedoch auch etwas unglaubwürdig ausfiel.

    Dietmar Wunder als Sprecher war bombastisch gut. Er hat den verschiedenen Personen jeweils die richtige Stimme verpasst. Dadurch hatte das Hörbuch ein wenig von einem Hörspiel mit vielen Sprechern. Ich war sehr beeindruckt.

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • Lu
    • 20.02.2015

    Leider nur Durchschnitt

    Die Hauptfigur war mir leider sehr unsympathisch!Er wurde sehr überheblich und wie ein Möchtegern-Sherlock Holmes dargestellt!
    Die Story war nur wenig innovativ und eher durchschnittlich! Nichts was eine amerikanische Krimiserie nicht schon aufgegriffen hätte!
    Kann leider nicht mit Büchern wie bspw. von Chris Carter mithalten!
    Der Sprecher hingegen hat eine gute Arbeit geleistet!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Top - Spannung & Herr Wunderbar

    Die Geschichte fesselt sofort; beeindruckend und zugleich entsetzlich in die Gedanken der Opfer einzutauchen. Der Profiler Winter polarisiert sehr stark ; für mich charmanter und trauriger Charakter.
    Gut recherchiert; gerne mehr aus der Reihe

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    niveauvoll, irreales Ende

    großartig gesprochen mit unterschiedlichen Stimmen
    spannend von Beginn an, man hört gerne zu
    die einzelnen Schritte werden logisch begründet.
    leider ist der Schluß zu unrealistisch!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Solide Serientäternummer

    Jefferson Winter ist polizeilicher Berater und Profiler, selbst Sohn eines Serienkillers und leidet unter Gefühlsanämie.
    Er ist außerdem neunmalschlau, überheblich und humorfrei. Das trage ich ihm nicht nach, muss wohl an seiner schweren Kindheit liegen. James Carol aber nehme ich sehr wohl übel, dass er effekthascherisch und oberflächlich mit Schockelememten hantiert, Finger abschneidet und in fremden Gehirnen rumbohrt. Dies ist wenig unterhaltsam und eher flach. Auch alle anderen Figuren, vom Opfer bis zu den Polizistenkollegen geben eher wenig Stoff zur Identifikation oder auch nur Sympathie, was mir das zuhören ziemlich verleidete. Ich bin wirklich nicht zart besaitet, habe es gerne spannend, aber alleine mit einem mäßigen Plot kann man mich nicht hinterm Ofen vorlocken.
    Weitere Ermittlungen dieses weißhaarigen Möchtergern-Sherlock werde ich mir ersparen.
    Dietmar Wunder liest trotzdem gut wie immer. Wunder nimmt mich, dass er nicht auch mal streikt, wenn es gar zu hanebüchen wird.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach nur...

    ...wow...Buch, Story und Sprecher...alles absolute 5 Sterne! Es ist so spannend, das ich es kaum aus den Ohren nehmen konnte...ich hoffe auf eine Fortsetzung 👍

    Absolut empfehlenswert und Downloadempfehlung 👍👍👍

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Unglaublich gut

    Eigentlich war dieses Buch nur ein Lückenbüßer weil ich meine Hunter und Garcia Reihe durch hatte.
    Es ist unglaublich spannend und fesselnd. Habe es in einem Rutsch durchgehört. Dietmar Wunder mit seiner rauchigen, sexy Stimme hat mich genauso wenig losgelassen wie die Geschichte selbst.
    Muss man unbedingt hören

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend, schockierend, nie langatmig

    James Carol ist für mich nach Fitzek, Sigurdardottir, Carter und Winkelmann eine Neuentdeckung - und ich wurde nicht enttäuscht. Hervorragend aufgebaut, spannend bis zum Schluss und ohne überflüssiges Geplänkel.
    Allerdings seien zarter Besaitete gewarnt: Mich erschreckt so schnell nichts, aber hier blieb mir manchmal die Luft weg.
    Dietmar Wunder als Sprecher ist perfekt. Er hat viele Stimmvarianten, sodass es sich fast nach Hörspiel anhört, ohne dabei übertrieben zu wirken. Und obwohl seine Stimme ruhig und angenehmt ist, sodass man nicht hochschreckt, sollte man trotz Hochspannung einmal wegdösen, ist sie dennoch nie langweilig. Jefferson Winter 2 ist bereits in meiner Bibliothek ;-).

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️👍🏼

    Sehr spannend und mitreissend. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen

    Nebenbei- schade das der Autor auch auf die Superwoman setzt (Polizisten in den Fängen des Täters). Laut Beschreibung muss sie perfekt aussehen. Liebe Autoren es geht auch ohne Perfektion ! Und

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wahnsinns Sprecher

    Der Thriller ist große Klasse. Die Hauptfigur ein intelligenter Eigenbrödlee, keinesfalls unsympathisch. Der Sprecher hat die Gabe, verschiedene Tonarten anzunehmen, so daß das Buch regelrecht lebt.
    Die Gedankengänfe des Protagonisten bringt er in einer Weise zur Geltung, die schlicht nur mitreißend ist.
    Auch die Handlung ist eines Thrillers mehr als würdig.
    Die Kombination geht nicht besser.
    Ich wünsche sehr, daß es von dieser Serie künftig weitere Fälle gibt.
    Genazso, wie ich hoffe, daß der Sprecher öfter eingesetzt wird.