Regulärer Preis: 21,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Kommissar Dupin ist fasziniert von den spektakulären Salzgärten auf der Guérande-Halbinsel. Im Auftrag einer befreundeten Journalistin sucht er hier nach mysteriösen Fässern, als urplötzlich auf ihn geschossen wird. Der Täter ist nicht auszumachen, und wenig später verschwindet die Journalistin spurlos. Gemeinsam mit Rose, der zuständigen Kommissarin des Départements, beginnt Dupin zu ermitteln. Die beiden stoßen auf falsche Alibis, gewaltige Interessenkonflikte und immer wieder auf urbretonische Geschichten. Dann überschlagen sich die Ereignisse und Dupin und Rose ahnen, dass ihnen nur noch wenig Zeit bleibt, um den Fall zu lösen...
©2014 Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG. (P)2014 DAV

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    721
  • 4 Sterne
    334
  • 3 Sterne
    82
  • 2 Sterne
    22
  • 1 Stern
    8

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    717
  • 4 Sterne
    261
  • 3 Sterne
    59
  • 2 Sterne
    21
  • 1 Stern
    9

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    624
  • 4 Sterne
    315
  • 3 Sterne
    100
  • 2 Sterne
    25
  • 1 Stern
    8
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Französisch gut

Tolles Hörbuch. Allerdings ist die Chronologie etwas durcheinander geraten. Es hat mich mehrere Wiederholungen gedauert, bis mir klar war, dass ich nichts überhört hatte.

Dupin spricht mit einem Menschen, der vorher schon ermordet wurde. Er besucht ein Lokal und bestellt erneut ein Lammragout. Das erste Mal bestellt er es erst viel später.

Da ich das Buch in einer Datei heruntergeladen habe, konnte ich die Teile nicht durcheinander bringen.

Davon abgesehen, ist es wunderbar. Der Sprecher hat eine herrlich spöttische Stimme, die sehr gut zu dem Buch passt.

Anmerkung von Audible: Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben die Reihenfolge der Tracks korrigiert. Ihr Audible Team.

13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sehr gute Unterhaltung und/oder Urlaubslektüre

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Bretonisches Gold (Kommissar Dupin 3) besonders unterhaltsam gemacht?

Der Autor versteht es immer wieder, die Bretagne und ihre Menschen liebevoll und realitisch zu beschreiben. Wer sie nicht kennt, bekommt ganz sicher Lust auf Selbsterfahrungen. Wer nur ein kleines Bisserl Ortskenntnis hat, möchte beim Lesen/Hören am liebsten sofort losfahren.

Wie haben Sie auf das Ende des Hörbuchs reagiert? (ohne dabei natürlich zu viel zu verraten!)

Das Ende hat mich nicht allzu sehr überrascht. Auf dem Weg dorthin wurde ich allerdings angenehm unterhalten und konnte dabei einiges über das "bretonische Gold" erfahren, was ich noch nicht wusste, dabei ist es in meiner Küche seit Jahren unverzichtbar.

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Gerd Wameling gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Nein, aber ich fand es großartig vorgelesen und werde Herrn Wameling auch künftig gerne zuhören. Seine Stimme ist ausgesprochen angenehm und die Dialoge sind großartig herausgearbeitet. Das alles geschieht unaufgeregt, ohne billige Effekthascherei, wunderbar. Zudem wird ein frankophiler Zuhörer nicht permanent durch falsche Aussprache der schönen französischen Sprache gequält, wie das leider bei Hörbüchern sehr häufig der Fall ist.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Nicht wirklich zwingend, aber eigentlich schon.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Dies ist kein Krimi der harten Sorte und zudem erlaubt es sich der Autor auf markige Sex-Szenen zu verzichten.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

wieder eine sehr gelunge Geschichte

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wieder ein interessanter Fall mit einer erstaunlichen Wendung und wieder diese anschaulichen Beschreibungen der Bretagne, die nicht lang oder ausschweifend sind. Die Bretagne selbst und die Eigenarten und Vorlieben der Bretonen wird einem in einer sehr netten Art sehr nahe gebracht.Ich würde auch einen 4. Fall von Kommisar Dupin sofort wieder höheren.einmal an den Sprecher gewöhnt, passt auch dies alles gut zusammen.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

grandiose Erzählung

Ich habe schon Teil 1 U. 2 gelesen und bin begeistert. Das richtige Buch zum Entspannen und von der Bretagne zu träumen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Peter
  • Issum, Deutschland
  • 07.06.2014

Mit französischen Sprachkenntnisse einfacher

Auch das dritte Buch war wieder höchst interessant und unterhaltsam. Gerd Wameling als Sprecher war unglaublich gut. Es kommen aber so viele französische Begriffe und Namen vor, dass man mitunter den Überblick verliert, wenn man diese Sprache nicht spricht. Aber das Hörbuch ist auf jeden Fall empfehlenswert.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Wolfram
  • Ottenbach, Deutschland
  • 15.09.2015

Dupon stolpert in einen neuen Fall

Erneut in der Bretagne, jedoch außerhalb seines Zuständigkeitsbereichs stolpert der Kommissar in einen neuen Fall. Wieder geradlinig, hintergründig, die Region verstehend (zumindest wirkt das so - ich bin ja kein Bretone) tritt er durch seine Aktion ein großes Sterben los. Und passt genau auf, da gibts ein Känguruh und tote Wildschweine, die viel mehr zu bedeuten haben, als man zu Anfang denkt. Toll gemacht, toll zusammengefügt. (Und ich war im Sommer da und diese Plage ist wirklich kein Spaß)

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

... tatsächlich eher ein Bretagne-Reiseführer

Was hat Ihnen am meisten an Bretonisches Gold (Kommissar Dupin 3) gefallen? Was am wenigsten?

Mit Blick darauf, dass man eigentlich einen Krimi hören möchte, verliert sich der Autor leider noch mehr als sonst in den landschaftlichen Einzelheiten und Fakten rund um das Salz. Nicht dass das nicht interessant wäre, ganz im Gegenteil, aber es ist einfach zuviel. Die Figuren sind gut beschrieben und lebendig, Inspector Rose und all die anderen Figuren - wer mir aber immer mehr auf den Geist geht ist Dupin selbst mit seinen sozialen Phobien und völlig überzogenen Charaktereigentschaften, die ihn langsam nicht mehr interessant oder genial sondern eher gestört wirken lassen. Sein vermurkstes Verhältnis sowohl zu seinem Chef als auch das "Tretminenfeld" seiner Beziehung zu Claire ist schwer zu nachzuvollziehen. - Nolven ist ein universeller Schatz, die die Unzulänglichkeiten ihres Chefs auf fast übermenschliche Weise abfängt....

Was war der interessanteste Aspekt der Handlung? Welcher der uninteressanteste?

Der Plot war sehr mühsam, die lange Zeit des unwissenden Herumstocherns nahm sehr viel Raum ein, und auch Dupins plötzliches Gefühl, dass alles etwas mit diesem Blindbecken zu tun hat, kam sehr seltsam an...

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Gerd Wameling gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Ich kannte die beiden anderen Bücher und habe mich - trotz der negativen vorhandenen Rezensionen - aus Neugier verleiten lassen, dieses Buch zu kaufen - habe nicht viel erwartet. Es stimmt: viel Reiseführer-Beschreibung, viele Fakten, die mit dem Plot an sich nichts zu tun haben. auch dieses Buch ist eher Werbung für die Bretagne als Werbung für Inspector Dupin.

Wenn dieses Hörbuch ein Film wäre, würden Sie ihn sich ansehen wollen?

Mich würde der landschaftliche Aspekt interessieren, ob es so umgesetzt würde, wie es im Buch beschrieben ist - aber nicht, weil ich Dupin so schätze. Die anderen Figuren in diesem Buch sind sehr plastisch und interessant beschrieben, da wüßte ich auch gern, wie die im Film umgesetzt würden.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer Lust auf die Bretagne bekommen will, für den ist das ein "Appetizer", wenn man etwas über die Bretagne und die Salzgewinnung lernen will. Der Sprecher ist okay, kommt aber streckenweise sehr pathetisch rüber - etwas weniger wäre mehr...

5 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schwätzmaschine für ältere Damen

Ich gehöre zu den älteren Damen, die manchmal eine Schwätzmaschine braucht, zumal ich nebenher webe. Ich höre gerne zu, sonst werden meine eigenen Gedanken zu aufdringlich. Dafür sind Krimis mit welchen Kommissren auch immer gut geeignet. Früher waren es wohl Heimatromane in Heftchenform, jetzt sind halt Krimis dran. Bin gespannt auf den nächsten Hype. Vielleicht sind es auch die Reisen in die Ferne, die nie Wirklichkeit geworden sind. Was mich regelmäßig aus dem Text und meinen eigenen Gedankengängen gerissen hat, ist die Stimme von Gerd Wameling, wenn er eine Frau spricht. Dafür hätte ich gerne mein Geld zurück. Wie kann einer, der eine gute Stimme hat und gut liest, sowas überhaupt versuchen. Es paßt einfach nicht, Früher hätte ich es auf den Regisseur geschoben, die es offenbar heute nicht mehr gibt. Herr Wameling empfehle ich wamelichst keine Frauenstimmen zu sprechen. Er ist gut genug, um es einfach zu lassen. Er kann seinen Hörern und Hörerinnen vertrauen, die können die Rollen schon auseinanderhalten.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sprecher nervt

Die Geschichte ist nicht schlecht. Aber der Sprecher verdirbt den Hörgenuss durch die Kasperletheater-Stimmen, die er den Figuren gibt. Das passt überhaupt nicht, peinlich und nervig vor allem, wie er die Frauenfiguren interpretiert.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gutes Hörbuh - gute geschrieben und gesprochen

Welchen drei Worte würden für Sie Bretonisches Gold (Kommissar Dupin 3) treffend charakterisieren?

Bretonisch, auf den Punkt und spannend

Welches andere Buch würden Sie mit Bretonisches Gold (Kommissar Dupin 3) vergleichen? Warum?

die Teile 1 und 2

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Gerd Wameling gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

ja

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

nicht unbedingt, ist gute Unterhaltung, aber kein Buch wo man nicht aufhören kann.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Bitte unbedingt mit Teil 1 starten