Regulärer Preis: 15,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein Jahr lang sitzt Roger Willemsen im Deutschen Bundestag - nicht als Abgeordneter, sondern als ganz normaler Zuhörer auf der Besuchertribüne des Berliner Reichstags. Das gesamte Jahr 2013 verfolgt er in jeder einzelnen Sitzungswoche. Er spricht nicht mit Politikern oder Journalisten, sondern macht sich sein Bild aus eigener Anschauung und 50.000 Seiten Parlamentsprotokoll. Als leidenschaftlicher "mündiger Bürger" mit offenem Blick erlebt er nicht nur die großen Debatten, sondern auch Situationen, die nie von Kameras erfasst wurden und jedem Klischee widersprechen: effektive Arbeit, geheime Tränen und persönliche Dramen.
©2014 S. Fischer (P)2014 ROOF Music

Kritikerstimmen



Warum ist noch niemand auf diese Idee gekommen?
-- Dieter Hildebrandt

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    268
  • 4 Sterne
    93
  • 3 Sterne
    39
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    283
  • 4 Sterne
    66
  • 3 Sterne
    23
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    235
  • 4 Sterne
    88
  • 3 Sterne
    42
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    8
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Großartig!

Ein großartiges und gleichzeitig erschreckendes Buch. Bewunderung für Roger Willemsen, der diese „Darbietungen“ ein Jahr lang ertragen und so pointiert zu Papier gebracht hat. Auch als Hörbuchsprecher hört man ihm gern zu.
Großartig finde ich die Darstellung der anscheinend ritualisierten Verhaltensmechanismen der Abgeordneten. Respekt, sei es vor dem politischen „Gegner“ als Mensch oder auch nur vor dessen Meinung scheint im hohen Haus kein Wert zu sein. Ist die Vielfalt von Meinungen und die Debatte, der Austausch zu Sachfragen, die Darlegung von Für- und Gegenargumenten nicht eine Errungenschaft der Demokratie? Erschreckend wie sich scheinbar respektloses oder beleidigendes Verhalten, für das sich jeder Mitarbeiter in einem Unternehmen vor seinem disziplinarischen Vorgesetzten verantworten müsste, etabliert hat. Das sind unsere Volksvertreter! Hoffentlich lesen viele von ihnen dieses Buch.

18 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr interessant!!!

Würden Sie Das Hohe Haus noch mal anhören? Warum?

ich höre es immer wieder!!

Welches andere Buch würden Sie mit Das Hohe Haus vergleichen? Warum?

unvergleichlich - weil einmalig!!!

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

viele.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

vom titel her möchte man meinen, dass das buch langweilig sein muss, aber das absolute gegenteil ist der fall!
sehr interessante einsichten.
brilliante sprache von roger willemsem.
wunderbar vorgetragen!!!!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super ehrlich und trotzdem wird es ein hohes Maß

an Verdrängung und Ignoranz seitens der "Eliten" und Volksvertreter geben.Leider ist es immer so. Glückwunsch
Insgesamt "sehr gut"

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Tolle Idee

Roger Willemsen demaskiert, mittels seiner Fähigkeit zu schneidend scharfer Analyse, die Inhalts- und teilweise Gefühlsleere des Berliner Parlamentsbetriebs. Der Bundestag verkommt zur Bühne der Mächtigen, während die wahre Aufgabe des Parlamentes, der politische Diskurs und die thematisch,inhaltliche Auseinandersetzung, zur Randerscheinung werden.

Willemsen hält der Politik einen Spiegel vor, in den sie nicht mehr schaut.

Ein hochinteressantes Hörbuch für Demokraten, die sich für eine Renaissance wahrer demokratischer Strukturen einsetzen.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Roger Willemsen wird vermisst werden

Wer sonst kann so etwas wie den trockenen Alltag im Parlament so witzig, ironisch, unterhaltsam, aber gleichermassen ehrlich, gerecht und respektvoll darstellen?

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Überraschend, ehrlich, hörenswert!

Roger Willemsen - möge er in Frieden ruhen - liest mit angenehmer Stimme aus der Sicht eines offenen, neugierigen Beobachters, zuweilen mit literarischer Qualität. Auch inhaltlich weiß das Werk zu überraschen und politisches Geplänkel neu bewertbar zu machen.
Sehr empfehlenswert!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Einblicke ins höchste Organ

Willemsen, viel zu früh verstorben, hat eine satirisch-bittere Chronik der parlamentarischen Arbeit aufgeschrieben. vieles, was er kritisiert, ist nachvollziehbar. Die Geschwätzigkeit, die Ohnmacht, das ewige Weiter -so im Hohen Haus sind sehr fragwürdig. Dennoch fällt es schwer bis zum Ende durchzuhalten, irgendwie hätte man sich gerne ein deutlicher Ende gewünscht.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Pflichtlektüre

Würden Sie Das Hohe Haus noch mal anhören? Warum?

Ich habe es schon 2x gehört, da ich zum Teil einfach nicht glauben wollte, was mir dort erzählt wird. Ich bin der Meinung dieses Buch sollte Pflichtlektüre an deutschen Schulen werden, um den Menschen schon in jungen Jahren vor Augen zu führen, wie es wirklich um unsere Politik bestellt ist.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Super Buch, die Hörbuchversion finde ich persönlich noch besser als das Buch, weil der Autor durch seine eigene Betonung seine Gedanken noch besser darstellen kann. Roger Willemsen wurde mir vielfach als zu kompliziert schreibend beschrieben, aber dieses Eindruck kann dieses Buch überhaupt nicht bestätigen. Es ist leicht verständlich aber trotzdem äußerst lesens- bzw. hörenswert.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

brilliant

Erhellende Analyse des aktuellen Politikbetriebs und darüber hinaus ein fast schon historischer Rückblick auf die (Nicht-)Debatten des Jahres 2013. Willemsen legt das an den Tag, was er beim Hohen Haus vermisst:Haltung

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Brilliant

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Das Hohe Haus für besser als das Buch?

Besser als das Buch, denn Roger Willemsen schreibt intensivst. Wenn er selbst liest, platziert er die Betonungen exakt. Ein Hörgenuss.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ein Einblick in unseren Bundestag, der deprimierender nicht sein kann und doch Hoffnung macht. Beschrieben mit Detail, aber auch Überblick. Mit Genauigkeit und Vergleichen. Und der deutlich zeigt, wie immens wichtig Oposition ist.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich