Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Dritte Reich Hörbuch

Das Dritte Reich: Geschichte einer Diktatur

Regulärer Preis:13,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Dieses Hörbuch bietet eine knappe Gesamtdarstellung des Dritten Reiches auf dem neuesten Forschungsstand. Nach einer Analyse der Faktoren, die den Aufstieg des Nationalsozialismus und die Etablierung der Diktatur ermöglicht haben, ist der größere Teil der Lesung den Jahren von 1939 bis 1945 gewidmet, in denen sich die deutsche Geschichte in eine europäische und welthistorische Dimension ausweitet. Klar und prägnant im Urteil informiert Ulrich Herbert über Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion, die deutsche Besatzungsherrschaft in Europa und die Ermordung der europäischen Juden.

©2004 C.H. Beck (P)2017 Audiobuch Verlag OHG

Hörerrezensionen

Bewertung

5.0 (5 )
5 Sterne
 (5)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
5.0 (4 )
5 Sterne
 (4)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.8 (4 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    doktorFaustus 19.04.2017
    doktorFaustus 19.04.2017

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3624
    Bewertungen
    Rezensionen
    326
    246
    Mir folgen
    Ich folge
    185
    58
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Von immerwährender Aktualität"

    Soll doch bitte dieses Hörbuch gegen das unselige Gefasel vom Nationalsozialismus als einer eigentlich guten Idee die nur schlecht umgesetzt wurde zum Einsatz kommen. Ich komme ganz ohne moralisches Urteil eines Autors aus. Mir genügen Fakten und Einblicke in den Herrschaftsalltag der Diktatur um mich mit Ekel zu erfüllen. Wie kann es ernsthaft in Frage gestellt werden das dieses Regime von Geburt an durch und durch verbrecherisch, korrupt und verderblich war. Auch wenn ich schon Dutzende Bücher zum Thema gelesen und zahlreiche Dokumentationen gesehen habe so hat die hörende Vergegenwärtigung der monströsen Verbrechen doch immer wieder etwas Schockierendes.Professor Ulrich Herbert("Die Geschichte Deutschlands im 20sten Jahrhundert) gibt einen hochkompetenten Einblick und viele Aspekte adressierenden Überblick zu einem Thema das Bibliotheken füllt: Mentalitätsgeschichte und Vorgeschichte der Diktatur, Organisation des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens unter dem Hakenkreuz, Massenmord an Kranken und Behinderten, räuberische Praxis der Arisierung, Entlarvung des Geschwätzes von der Volksgemeinschaft unter Hinweis auf die feudale Verbonzung der Spitzenfunktionäre, Vernichtungskrieg im Osten und der mit bürokratischer Akribie betriebene Mord an den europäischen Juden,Sinti und Roma, Flucht, Vertreibung, Bombenterror. Es gibt kein Verstehen der Gegenwart ohne durchdringende Beschäftigung mit den Voraussetzungen, der Praxis und den weltumgreifenden Konsequenzen dieser mörderischen Jahre. Und natürlich bedeutet das nicht die gesamte deutsche Geschichte zu einem bloßen Vorlauf abzuwerten oder gar auf 12 Jahre nationalsozialistische Diktatur zu reduzieren. Sehr hörenswert!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.