Jetzt kostenlos testen

Bestias

Die Bestien Chroniken 1
Autor: Greg Walters
Spieldauer: 10 Std. und 4 Min.
4.5 out of 5 stars (109 Bewertungen)
Regulärer Preis: 19,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Fünf mörderische Bestien, die den Tod über die alte Welt gebracht haben. Vier Außenseiter, deren Leben urplötzlich auf den Kopf gestellt wird. Drei tödliche Spieltage im Amphitheater. Zwei Möglichkeiten: Siegen oder Sterben.

Eine letzte Metropole und ihr schreckliches Geheimnis Tödliche Bestien haben die Macht in der Welt übernommen. Nur in der ewigen Stadt Kol leistet die menschliche Zivilisation noch Widerstand. Geschützt von einer magischen Kuppel, trotzt sie den unnatürlichen Kreaturen. Doch auch innerhalb der Stadtmauern ist es alles andere als sicher, denn dort lauert das gefährlichste aller Wesen - der Mensch.

"Gladiator" trifft auf "Das Lied der Dunkelheit" mit einer Prise "Nevernight"

©2018 Greg Walters (P)2018 Ronin Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    69
  • 4 Sterne
    28
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    78
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    59
  • 4 Sterne
    26
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super Fantasy-Story mit einem tollen Sprecher

Greg Walters entführt uns mit Bestias in eine antike Welt, die magisch angehaucht ist. Sicher ist man nur in der Stadt Kol, die nachts mit einem Schutzzauber versehen wird. Ausserhalb von Kol lauern die Bestien. Doch innerhalb von Kol ist man aufgrund von Machtgier und Intrigen auch nur bedingt sicher.
Das Setting erinnert an das alte Rom, denn auch in Kol gibt es sieben Hügel, die Reichen haben das Sagen, es gibt die alte Sprache und zur Belustigung der Menschen müssen in der Arena Gladiatoren gegen Bestien kämpfen.
Der Autor entführt den Zuhörer binnen kürzester Zeit in eine andere Welt. Wir lernen vier sehr unterschiedliche Menschen kennen, deren Wege sich in der Gladiatorenschule kreuzen. Da ist zunächst der Waisenjunge Tarl, der auf den Straßen von Kol bettelt, um überleben zu können. Dieser findet sich wider Willen auf einem Sklavenmarkt, nachdem er sich bei seinem Gönner in Sicherheit gewiegt hat. Dann lernen wir Balger kennen, einen Barbaren, der im wilden Land ausserhalb von Kol aufgewachsen ist und gelebt hat. Er wird gefangen genommen, um ebenfalls verkauft zu werden. Weiter gibt es da noch die weibliche Protagonistin, Ceres. Ceres ist in der Magieschule und tut sich aufgrund ihres Stotterns mit dem Zaubern nicht ganz so leicht. Doch dann gelingt ihr ein Zauber, der in dieser Situation nicht hätte verwendet werden dürfen. Alle drei Heranwachsenden treffen auf den Zwerg Magnus, dem Narren der Arena, der versucht, den Gladiatoren das Leben zu erleichtern. Denn die müssen zur Belustigung des Volkes gegen unterschiedliche Bestien antreten, die von Greg Walters sehr fantasievoll geschaffen wurden. Der Autor schildert den Weg der drei Protagonisten, von denen jeder besondere Fähigkeiten besitzt, in die Arena sehr anschaulich, ebenso das Training, die Kämpfe in der Arena, die Bestien und die Umgebung von Kol.
Als Zuhörer ist man sehr schnell mittendrin dabei in der Stadt Kol und ihren Bewohnern. Um ihre Freiheit zu erkämpfen, werden die vier Helden auf eine nicht ungefährliche Mission geschickt, auf der sie packende Abenteuer erleben.
Der Schreibstil ist locker-leicht. Der Spannungsbogen ist durchgehend sehr hoch, sodass man das Hörbuch nur sehr schwer weglegen kann. Man taucht ein und fiebert mit in Zeiten von Hoffnungslosigkeit, Intrigen und Verrat, Hass und Lügen, aber man freut sich auch angesichts der aufkeimenden Freundschaft und des Teamgeistes, nur um dann am Ende fassungslos zu sein.
Ich habe mir Bestias als Hörbuch angehoert, welches von Marco Sven Reinbold klasse gelesen wird. Er ist mir als Sprecher bei diesem Hörbuch das erste Mal ueber den Weg gelaufen. Marco Sven Reinbold hat den unterschiedlichen Charakteren verschiedene Stimmen gegeben, und die Art, wie er den jeweiligen Charakter intoniert finde ich echt genial. Man kann die Protas recht gut auseinander halten. Herrlich gelesen, die stotternde Ceres. Aber auch die Nebenprotagonisten sind gelungen, ich musste nicht nur einmal schmunzeln, weil der Sprecher die Situation so witzig rübergebracht hat. Einzig die Stimme von Magnus fand ich auf Dauer etwas quietschig. Marco Sven Reinbold hat eine angenehme Stimme, mit der er den Hörer bei seinem Vortrag gleichzeitig fasziniert wie fesselt. Seine Stimme passt einfach super in dieses antike Setting. Sein Vortrag ist flüssig und stimmig, die Betonung erfolgt an den richtigen Stellen. So macht Hörbuch hören Spass!
Fazit:
Für Fantasy-Fans ist dieses Hörbuch ein absolutes Muss! Einfach in die Welt von Bestias abtauchen und das Hörbuch in vollen Zügen geniessen!

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

konnte nicht aufhören,waren kurze nächte

wurde immer spannender.Wie die Anderen Büvher des Autors. Über einige Romane kam ich aud diesrs Buch dss mich in seinem Bamn zog.Hoffe svhnell sud die nächsten Folgeen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einzigartig!

Darum geht es:
In einer Welt voller Bestien gibt es nur noch eine Stadt, die der Übermacht der tödlichen Kreaturen trotzt. Die Bürger Kols sind durch eine magische Kuppel geschützt. Doch auch innerhalb der Stadtmauer ist es nicht sicher. Das müssen die stotternde Zauberin, der zwergenhafte Narr, der belesene Barbar und ein Straßenjunge, der ein Händchen für Bestien hat, auf die harte Tour lernen.

Wie finde ich das?
Ich habe schon viel von Greg Walters‘ Werken gehört. Jetzt habe ich mir die Zeit genommen, um das Hörbuch zu „Bestias. Die Bestien Chroniken I“ hören. Erst einmal vorweg: Mir hat der Sprecher wirklich sehr gut gefallen. Er hatte eine sehr angenehme Erzählstimme, der man wirklich stundenlang zuhören kann. (An einem Tag habe ich tatsächlich 4h 30min gehört.)

Gladiatoren meets Fantasy
„Bestias. Die Bestien Chroniken I“ entführt seinen Leser in eine römisch angehauchte Fantasywelt, in der die Bestien die Übermacht haben. Es gibt nur noch die Stadt Kol, die durch eine von Magiern erschaffene Kuppel vor diesen Kreaturen geschützt wird. Diese Ausgangssituation bietet viele Anhaltspunkte für weitere Konflikte und Spannung, die der Autor auch zu nutzen weiß.
Die Welt hat mir wirklich sehr gut gefallen. Sie ist sehr stark von der römischen Kultur geprägt. Nicht nur durch die Gladiatorenkämpfe, die innerhalb Kols als das Vergnügungsevent gelten. Die Kleidung, die Gebäude, die Lebensweise ist stark an das alte römische Reich angelehnt. Dieser Eindruck wird durch viele lateinische Begriffe noch unterstrichen. Ich habe mich jedes Mal wie ein Kind an Weihnachten gefreut, wenn ich die lateinischen Begriffe erkannt oder sogar vorher nennen konnte, bevor die Frage nach dem Wort in der alten Sprache beantwortet wurde. Dadurch wurde ich daran erinnert, dass mir Latein doch an der einen oder anderen Stelle Spaß gemacht hat.
Die Welt ist aber mehr als ein Abklatsch der römischen Kultur. Durch Magie und die verschiedenen Bestien bekommt sie ihren ganz eigenen Charakter. Mir hat das wirklich sehr gut gefallen. Vor jedem Kapitel gab es auch einen kleinen Ausschnitt aus „Die Bestien Chroniken“ und was der Autor damit gemacht hat! Wow! Mit jedem neuen Zitat wurde … ich mag es nicht vorwegnehmen. Ich fand es auf jeden Fall großartig und möchte unbedingt mehr erfahren!

Authentische Charaktere
Ich lese nicht häufig Bücher aus der allwissenden Perspektive. Meist hat sich der Autor auf eine personale Erzählweise beschränkt, aber manche Sätze haben einen daran erinnert: Der Erzähler weiß weitaus mehr, als er mir als Leser gibt. Es gibt einige Stellen des Foreshadowing, die wirklich sehr gut eingesetzt wurden. Eigentlich hasse (!) ich foreshadowing und es vermiest mir die Story. Hier jedoch hat es ihren Sinn erfüllt. Es hat Spannung erzeugt.
Die Charaktere haben es mir auch angetan. Sie sind so verschieden, sodass ich denke, dass jeder Leser einen Liebling finden kann. Mein persönlicher Favorit ist Balger. Wobei ich sie alle auf ihre Weise ins Herz geschlossen habe, denn ich empfand sie als sehr authentisch gezeichnet. Jeder einzelne hatte seine Stärken und seine deutlichen Schwächen. Jeder hatte seinen eigenen Hintergrund und seine eigenen Motive, die ihn antrieben.
Vielleicht auch noch ein kurzes Wort zur Handlung. Ich hatte wirklich keine Ahnung, was auf mich zukommt. Zunächst lernt man die Charaktere kennen und denkt sich, wie soll das weitergehen, wer trifft wo auf wen. Ich empfand sie als sehr spannend und wollte unbedingt immer mehr erfahren und gerade mit einigem, was in der zweiten Hälfte passiert ist, habe ich wirklich nicht gerechnet.

Im Großen und Ganzen...
… konnte mich „Bestias. Die Bestien Chroniken I“ wirklich begeistern und überzeugen. Ich hatte keinerlei Erwartungen, als ich an diese Geschichte herangetreten bin, da ich noch kein Werk des Autors gelesen hatte. Aber dieses Buch hat mir gezeigt, dass ich vielleicht doch einmal zu seiner anderen Reihe greifen sollte. Ich warte nach dem Ende auf jeden Fall sehr gespannt auf das Hörbuch des zweiten Teils.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein super Fantasy Hoerbuch! Sehr zu empfehlen!

Ein Hoerbuch mit einer unglaublich gelungenen Fantasygeschichte. Fesselnd bis zum Schluss

In diesem Hoerbuch lauern sie. Fuenf moerderische Bestien eine schrecklicher als die andere. Doch es gibt Kol. Die Stadt unter der magischen Kuppel, unter der die Menschen ein Leben gefunden haben. In Sicherheit, wenn auch nur vor den Bestien. Denn die Menschen sind wie eh und je, grausam, machtbesessen und intrigant.
Vier Aussenseiter, die versuchen dort an diesem Ort versuchen zu überleben.
Ceres die stotternde Magierin in Ausbildung, die gerne mal aus versehen was oder wen in die Luft jagt.
Tarl, der mehr ist als nur ein Junge. Denn er ist der Schluessel zwischen Mensch und Bestie.
Magnus. Der Zwerg, der im Amphitheater der Pausenclown spielt.
Balger der Kaempfer in der Arena.
Alle vier treffen im Amphitheater notgedrungen aufeinander. Wo sie zur Belustigung der Menschen gegen Bestien kaempfen muessen.
Zwei Möglichkeiten: Siegen oder Sterben .

Mein Fazit:

Ich bin so angetan von diesem brillanten Hoerbuch! Der Autor hat eine fantasievolle Welt erschaffen, die einen sofort in den Bann zieht!
Die Geschichte ist unglaublich spannend. Voller toller Wendungen, die einem mitunter das Blut in den Adern gefrieren ließ. Schön fand ich zudem, dass Gut und Boese hier nach und nach verschwimmen und sich Wandeln. Wer gut zuhört bemerkt dies sehr schnell, aber das macht nichts, denn der Autor verpackt dies alles ganz toll.
Besonders zu erwaehnen sind die verschiedenen Charaktere die man mehr und mehr zu lieben lernt. Ebenfalls sind die Bestien sehr malerisch beschrieben und wirken absolut gruselig.
Der Sprecher! Der Sprecher ist unglaublich gut und verleiht der Geschichte noch einmal einen ganz besonderen Flair!

Ich kann das Hoerbuch jedem ans Herz legen, der gerne Fantasy Geschichten liest und hört, die einen auch stundenlang fesseln!

Also viel Spass beim Hoeren und fesseln lassen bei Bestias.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Absolut tolles Hörbuch

Super interessantes und spannendes Hörbuch, hoffe schnell auf den nächsten teil des Hörbuches.
Ich habe mir schon in etwa gedacht das es so spannend wird! Und mir schon einiges zusammen gereimt... Top

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Muss für Fantasy Fans!

Nach der Alaburg Reihe bin ich auf Bestias gestoßen und bin wieder begeistert. Greg Walters hat wieder eine tolle Fantasywelt geschaffen. Tolle Charaktere, eine interessante Welt und ein spannender Kampf ums Überleben. Was will man mehr?
Ich kann es kaum erwarten zu erfahren wie es weitergeht!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine vollkommen gelungene Geschichte.

Stimme:
Die Sprechstimme fand ich sehr angenehm und es faszinierte mich die verschiedenen Protas so unterschiedlich wie sie waren mit den verschiedensten Betonungen zu versehen.

Sven Reinbold schaffte es mich als Hörer in die Geschichte tauchen zu lassen und mit seiner Stimme Dinge in Szene zu setzen. Die Betonungen waren sehr gut gelungen.

Meine Meinung zur Geschichte
Meine Neugierde hat sich bezahlt gemacht und ich wurde nicht enttäuscht. Ich wurde in eine Geschichte voller Spannung und Abenteuer gezogen und fühlte mich von Anfang bis Ende bestens unterhalten.

Die Charaktere waren gut dargestellt und man konnte sie sehr gut in diesem Band kennen und lieben lernen. Sie alle hatten was gemeinsam sie mussten sich den Bestien in der Arena stellen. Jeder für sich war etwas besonderes in seiner Art. Eine stotternde Zauberin, ein Kleinwüchsiger, ein Kämpfer, der im besonderen Maße gebildet war und ein Junge , der die Begabung hatte über Emotionen mit mit den Bestien zu kommunizieren. Und da war dann noch, … ach ich erzähle das jetzt nicht, das lest mal selbst, wer sich dieser bunten Gruppe anschließt.



Erzählstiel und Idee machten die Geschichte zu einen schönen Leseerlebnis. Die Mischung aus Humor, Spannung, manchmal auch Ekel, Wut und Freude machte die Geschichte zu etwas besonderem.

Das Ende schreit direkt nach einer baldigen Fortsetzung und ich hoffe sie kommt bald, denn ich muss unbedingt wissen wie es weiter geht

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Stefanie
  • Teningen, Deutschland
  • 11.01.2019

Einfach fesselnd!

Die Geschichte um vier faszinierende Charaktere, die in der letzten Stadt der Menschheit aufeinandertreffen, hat mich einfach wunderbar unterhalten. Dabei hat mir vor allem das Weltensetting und der Aufbau der einzelnen Erzählstränge gefallen. Ein Waisenjunge, eine stotternde Magierin, ein Zwerg und ein Barbar, Menschen, die nichts gemeinsam haben und doch ein Schicksal teilen, müssen sich auf eine gefährliche Reise begeben. Ich freue mich jetzt schon riesig auf Teil 2. Auch der Sprecher hat mich begeistert und mitgenommen in die Welt der Bestias.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine durchdachte Geschichte ab, die ihre eigene in

Meine Meinung zum Cover:
Ich finde das Cover absolut gelungen. Es zeigt vermutlich Tarl, sowie einige der Bestien und Wesen aus der Geschichte. Mir gefällt die Farbgestaltung, durch sie sticht Tarl besonders hervor.

Meine Meinung zur Geschichte:
Die Geschichte konnte mich schon von Anfang an begeistern. Vor jedem Kapitel befindet sich ein Auszug aus den Bestien-Chroniken. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Tarl, Ceres und Balger erzählt. Ich lernte sie kennen und erfuhr wie sie zu ihrem Schicksal kamen. Gleichzeitig lernte ich dadurch ihre Welt kennen. Eine Welt, die von Greg Walters gut ausgearbeitet wurde. Er baute seine eigene Fantasy-Welt auf und ließ mich ein Teil davon werden. Ich konnte sie mir samt Bestien gut vorstellen.

Am Anfang war mir nicht klar, worauf der Autor hinaus möchte. Doch je weiter die Geschichte voranschritt, umso klarer wurde es mir. Kol ist für mich eine merkwürdige Stadt, die allerhand Geheimnisse hat und nicht ehrlich zu ihren Bewohnern ist. Allerdings muss ich noch herausfinden, was es damit auf sich hat. Die Auszüge aus den Bestien-Chroniken haben mich richtig neugierig gemacht. Aber auch die Protagonisten Tarl, Ceres und Balger verbergen Geheimnisse. Ich schloss die Drei schnell in mein Herz. Gar nicht leiden konnte ich von Anfang an Magnus, es war als spürte ich, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Ansonsten fand ich den Storybogen gut und spannend. Ich konnte ihm leicht folgen und freute mich auf neue Ereignisse. Die Gladiatorenkämpfe waren besonders eindrucksvoll. Die Stimmung war sehr mitreißend und ich fieberte mit den Protagonisten mit.

Die Wendung bezüglich der „Aufgabe“ kam überraschend, genauso wie deren Verlauf. Ein Wesen berührte mich dabei besonders. Aus Spoilergründen kann ich aber nicht näher darauf eingehen.

Meine Meinung zum Sprecher:
Ich kenne Marco Sven Reinbold schon aus anderen Hörbuchproduktionen und bin auch diesmal ein großer Fan von ihm. Er schafft es jedes Mal, mich mit seiner Stimme gefangen zu nehmen. Durch die Klangfarben seiner Stimme verlieh er den Protagonisten noch mehr Persönlichkeit und hauchte ihnen Leben ein.

Meine Meinung zur technischen Umsetzung:
Wie es bei den Hörbüchern vom Ronin-Hörverlag typisch ist, gab es zum Beginn und zum Ende des Hörbuches eine Melodie. Marco Sven Reinbolds Stimme war das ganze Hörbuch über immer klar zu hören. Es gab keine Lautstärkeschwankungen oder störende Töne. Hier gibt es nichts zu bemängeln.

Mein Fazit:
Greg Walters lieferte mit seinem bildhaften und lockeren Schreibstil eine durchdachte Geschichte ab, die ihre eigene intensiv ausgearbeitete Welt mit Hintergründen hat. Je weiter die Geschichte ging, umso mehr Spannung baute sich auf und ich fieberte immer mehr mit den Protagonisten Tarl, Ceres und Balger mit. Wenig leiden konnte ich dabei Magnus. Es gab unerwartete Wendungen, die der Geschichte neue Würze verpassten. Gleichzeitig faszinierten mich die Bestien, die Magie und die Welt. Marco Sven Reinbold hauchte den Protagonisten mit seiner Stimme und seiner Art zu lesen, Leben ein.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unglaublich gutes Fantasy Hörbuch!!!

Ein Muss für jeden Fantasy Fan!
Von Anfang an spannend und fesselnd, dazu noch der Sprecher der seinen Job echt perfekt erledigt. Meiner Meinung nach einer der besten, wenn nicht sogar der beste Sprecher.
Ich kann es gar nicht erwarten den zweiten Teil zu hören!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich