Regulärer Preis: 8,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Sie verlor ihre ganze Familie. Um ihren Tod zu sühnen, zieht Jeannette Baker gegen einen der größten Chemiekonzerne der USA vor Gericht. Als ihrer Klage stattgegeben und das Unternehmen zu 41 Mio. Dollar Schadensersatz verurteilt wird, ist die Sensation perfekt. Doch dann geht Krane Chemical in Berufung, und eine perfide Intrige nimmt ihren Lauf.
(c) + (p) 2008 Random House Audio, Deutschland

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    29
  • 4 Sterne
    29
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    15
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars

ein typischer Grisham

Das Urteil,die in Berufung gehende Gegenseite sowie die Darstellung der einzelnen Charaktere,das ist wieder der typische Altmeister John Grisham.
Spannend erzählt,man ballt die Fäuste in der Tasche ob der Ungerechtigkeiten im Leben.
Jedoch ähneln sich Grishams Geschichten und man ahnt wie es endet.
Wer aber von Grisham`s geschilderten Gerichtsatmosphären ein Fan ist,der wird auch dieses Buch mögen.
Für mich hat dieser Roman,trotz gekürzter Ausgabe,einige Längen.

Mein persönliches Facit: Es gab schon spannendere Romane von Grisham.Daher nur bedingt empfehlenswert.

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Gepflegt

Die Geschichte des Falls wird detailliert beleuchtet. Leider ist das nicht unbedingt spannend. Charles Brauer liest das Buch relativ unambinioniert - zwar mit verstellten Stimmen, aber ohne Emotionen. Es gibt verwirrend viele Charaktere, man identifiziert sich aber mit keinem. Alles in allem ganz interessant aber streckenweise eher gepflegte Langeweile.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Spannend, aber nicht überwältigend

Gut gelesen. Storyline hat Überraschungen, aber keine "neuartigen". Kein Grisham "at his best", aber wenigstens wieder in dem Genre, in dem er seine Erfolge feierte.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Mathias
  • Frankfurt, Deutschland
  • 18.05.2010

Ein echter Grisham

Kein zweiter Autor schafft es, das amerikanische (Rechts-)sytem so gekonnt an den Pranger zu stellen wie Grisham. Spannend wie immer und hervorragend gelesen von Charles Brauer. Uneingeschränkt empfehlenswert.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

.....einfach super....

Ein Grisham wie immer.... einfach super!!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Jochen
  • Heimstetten,Deutschland
  • 20.12.2009

Ron Fisk - ein Vorbild und eine Marionette

Eins vorweg: "Berufung" ist das beste Buch von Grisham seit "Der Regenmacher".
Interessant ist schon mal, dass die Handlung unmittelbar nach dem Gerichtsurteil beginnt. Es wird nie ein Zweifel darüber gelassen, dass die Krane Chemical Inc. schuldig ist. Durch Ableitung von Gift ins Trinkwasser sind zahlreiche Bürger der Stadt Bowmore an Krebs erkrankt.
Das verarmte Anwaltspaar Mary Grace und Wes Payton haben gewonnen. Krane muss 41 Mio. Doller Entschädigung bezahlen. Der Fall geht in die Berufung. Jetzt gehts also erst richtig los.
Über den weiteren Verlauf entscheidet eine 9köpfige Jury des obersten Gerichts von Missisippi. Nur 4 der 9 Richter stehen der Wirtschaft - und damit Krane Chemical - nahe. Gut, dass Richterin Mc Carthy, die eher den Opfern nahesteht, zur Wahl steht.
Der Krane Firmenchef Carl Trudeau, der keinen Dollar bezahlen will, ist der Bösewicht. Trudeau organisiert über Bary Reinhart, einen zwielichten "Vermittler", den perfekten Gegenkandidaten: Ron Fisk. Verheiratet, 3 Kinder, Anwalt, konservativ. Er ist bibeltreu und ein Waffenfan. Der Kontaktmann zu Ron Fisk und Organisator des Wahlkampfes ist Tony Saccori.
Die Geschichte wird immer interessanter. Mit Clite Coley organisiert Saccori einen 2. Gegenkanditaten der ausschließlich über die Todesstrafe spricht. Kurz vor der Wahl soll Coley einen Rückzieher machen und somit weitere Prozentpunkte für Fisk liefern.
Wie die Wahl ausgeht und wie es danach weiter geht wird nicht verraten.
Aus diesen Zeilen wird klar, dass zahlreiche Personen wichtige Rollen spielen. Die Handlung ist sehr gut konstruiert. Der Blick in den Jungel von Lobbyisten, Vermittlern, Strohmännern, Kandidaten und Opfern ist hervorragend.
Zum Ende hin wird es ein wenig zu konstruiert. Dafür hat mir der Schluß sehr gut gefallen.
Charles Brauer liest so gut wie nie. Endlich gibt er den Figuren mal Leben.
Wer Grisham mag muss "Berufung" hören. Für Einsteiger in juristische, politische Romane ein Tipp.