Jetzt kostenlos testen

Aurafeuer

Das Erbe der Macht 1
Sprecher: Clemens Benke
Spieldauer: 3 Std. und 46 Min.
4 out of 5 stars (37 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge! Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jennifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern. Steig jetzt ein!

Nominiert für den Skoutz-Award 2018 Silber- und Bronze-Gewinner beim Lovelybooks Lesepreis 2017, Platz 3 als Buchliebling 2016 bei "Was liest du", Platz 1 E-Book-Bestsellerliste "Urban Fantasy", Nominiert für den Deutschen Phantastik Preis 2017 als "Beste Serie".

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte - stellen sich gegen das Böse.

"Lern erst mal was Gescheites, Bub." Nein, das war nicht der erste Satz, den Andreas Suchanek nach seiner Geburt hörte, das kam später. Geboren wurde er am 21.03.1982 in Landau in der Pfalz. Gemäß übereinstimmenden Aussagen diverser Familienmitglieder wurde aufgrund der immensen und andauernden Lautstärke, die er als winziger "Wonneproppen" an den Tag legte, ein Umtausch angemahnt. "Mamma, können wir ihn nicht zurückgeben und lieber einen Hund nehmen?" Glücklicherweise galt hier: Vom Umtausch ausgeschlossen. Es folgte also eine glückliche Kindheit und turbulente Jugend. Natürlich können wir hier keine weiteren Details verraten, das würde zum einen den Spannungsbogen kaputtmachen, zum anderen bleibt dann nichts mehr für seine Memoiren übrig...

©2018 SAGA Egmont (P)2018 SAGA Egmont

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    18
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    4

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    17
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Sprecher schlecht, Geschichte naja

Die Geschichte ist merkwürdig geschrieben und wechselt zwischen bekannten Namen, die sie interessant machen soll sowie Szenen "mit heißen girls" und viel Alkohol. Am schlimmsten ist der Sprecher. Er macht die Geschichte wirklich schlecht. Eine alte männliche Stimme, die versucht, jugendliche Stimmen zu imitieren. Betonungen, die überhaupt nicht stimmig sind und falsch ausgesprochene Worte machen einen Hörgenuss unmöglich. Absolut nicht zu empfehlen.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Mitteläßig

Die Geschichte ist mittelmäßig hat aber Potenzial. Der_Sprecher_ist_leider_eine_Fehlbesetzung! Monoton, flach, farblos. Er_konnte das Potenzial leider nicht umsetzen.

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

"Was ich einst war, das bist nun du...."

Das Buch ist aufgeteilt in den Prolog nebst 22 Kapitel und beginnt mit dem ersten Satz:
„Ich habe versagt.“

Schreibstil:
Der Schreibstil des Autors war mir vor dem Lesen dieses Buches im Juli diesen Jahres unbekannt, beim Hören des Hörbuches vor kurzem dann natürlich nicht mehr. Der Stil ist geprägt durch überraschende Wendungen oder passend platzierte Themenumbrüche, die Cliffhanger am Ende der Kapitel und auch dieses Buches lässt mich ahnen, dass es noch böse werden wird im weiteren Verlauf. Seid euch sicher, ihr werdet #gesuchanekt sein, trotz meiner Warnung.

Gemeinsam mit Alexander Kent erleben wir das Entflammen des Aurafeuers und werden der vererbten magischen Welt der Macht vorgestellt. Oder wird sie uns vorgestellt? Man weiß es nicht, man munkelt.

Beim ersten Lesen des EBooks im Juli fehlte mir die Überzeugung, vielleicht auch die innere Magie oder gar mein persönlicher Essenzstab? Nun ja im Gegensatz zur Skepsis des Protagonisten verflüchtigte sich meine vorerst nicht. Als ich jedoch von der Veröffentlichung des Hörbuchs erfuhr, bekam die Mauer Risse und ich hörte ganz unvoreingenommen rein. Der Sprecher ist nicht die beste Wahl, aber auch nicht grottenschlecht, so hörte ich weiter und ließ mich irgendwo zwischen Abwaschen und Wäsche zusammen legen von den magischen gesprochenen Worten verzaubern.

#gesuchanekt !

„Was ich einst war, das bist nun du. Was ich nun bin, wirst du einst sein.“

Falls ihr nun dasitzt und denkt „Hääää?“, dann sage ich euch, dass auch vergessene Höflichkeit und Benehmen kein Grund sind nicht mit dieser Reihe an zu fangen, denn auch für dieses Problem findet sich hier eine durchaus überraschende Lösung.

Fazit:
Es hat ein wenig länger gedauert, mit einigen Zündungsschwierigkeiten unerklärter magischer Art, aber nun brennt das Aurafeuer der trimagischen Begeisterung in mir und will seine Funken in die Welt verteilen, um euch alle #gesuchanekt zu haben. Lasst uns die Barrieren und Wälle für alle magisch Begabten gemeinsam öffnen und die NiMags in ihre Grenzen verweisen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gelungender Einstieg

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist wie bei der E-Book Version magisch und es erweckt auf jeden Fall das Interesse an der Geschichte.

Meine Meinung zum Sprecher:

Am Anfang hatte ich Probleme mich mit dem Sprecher zu identifizieren. Die Stimme passte irgendwie nicht ganz zu meiner Vorstellung. Aber nach einer Weile fand ich die Stimme sehr angenehm und lauschte gespannt weiter. Auch wenn mal ein kleiner Versprecher darin waren, konnte ich mich gut in die Geschichte hinein versetzen. Er schaffte, dass sich eine intensive Spannung auf mich übertrug und ich tief in die Welt von Alex und Jen hineingezogen wurde.

Meine Meinung zum Technischen:

Die Qualität des Hörbuches war sehr gut. Es gab kein Rauschen und ich konnte den Sprecher immer gut verstehen.

Mein Fazit:

Das Erbe der Macht bereits die E-Book-Version, deswegen hatte ich mich sehr gefreut, dass es nun als Hörbuch erhältlich ist.Der erste Band wurde spannend vorgelesen. Auch wenn ich anfänglich Probleme mit dem Sprecher hatte, wie schon oben erwähnt, konnte der Sprecher mich überzeugen und übertrug Spannung auf mich. Alles im allem war es gut und ich werde sicher auch die nächsten Hörbücher hören.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gelungener Auftakt

Mitreißender und spannender Auftakt der Serie. Die Charaktere werden lebendig beschrieben, sodass man schnell mit ihnen warm wird.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers