Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Wolfgang Hohlbeins Hexer-Epos: Düster, dramatisch und apokalyptisch. "Auf der Spur des Hexers" schildert die Vorgeschichte der Hexer-Bände mit Robert Cravens Vater, Roderick Andara. Am 9. Juli 1862 befindet sich Andara wieder einmal auf der Flucht vor den Wesen und bringt seinen Sohn Robert bei seiner Tante in Sicherheit. In der Kutsche dann erinnert er sich an ein schreckliches Erlebnis, durch das er seinen Freund Quenton verlor. Als er wieder zu sich kommt, vergehen nur noch Minuten, bis der Kutscher samt Kutsche und Pferde im Morast versinkt; die Wesen haben wieder zugeschlagen.

    Andara will vergeblich seinen Sohn retten, er ist zusammen mit seiner Tante entführt worden. Gemeinsam mit H.P., der ihm helfen will, begibt er sich nach Arkham und mietet sich in einem Hotel ein. Hier hatte Professor Langley nach den Wesen geforscht und war auf mysteriöse Art zu Tode gekommen. Andara deckt immer mehr Ungereimtheiten auf, bis Asthon-Smythe, der vermeintliche Redakteur, sich als Andaras alter Feind Necron entpuppt. Am Ende kommt es zum Kampf zwischen den beiden Hexern.

    ©2018 Audio-To-Go Publishing Ltd. (P)2018 Audio-To-Go Publishing Ltd.

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Auf der Spur des Hexers

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      8
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      9
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      10
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Für mich unhörbar wegen der Musik

    Geschichte und Sprecher (der Autor selbst) sind ok, allerdings stellt das völlig unangebrachte Einspielen von zu lauter Musik für mich einen Showstopper dar. Ich habe das Hörbuch nicht fertig gehört und sogar zurück gegeben. Schade.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Fesselnd, zu schnell zu Ende.

    Die Geschichte ist interessant und fesselnd. Hätte man aber mehr daraus machen können. Sie endet zu schnell.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Geschichte top/Rest flop

    Die Geschichte ist Spannend. Der Sprecher kann leider die Emotionen nicht übertragen. Die Musikauswahl ist grottenschlecht und unpassend (Ende Kapitel 16).

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Die Musik zerstört alles

    Wolfgang Hohlbein hat vor allem eine sehr große Stärke. Er kann Actionszenen unheimlich gut und spannend beschreiben.
    Leider wird bei diesem Hörbuch immer dann, wenn es zu einer Actionszene kommt, vollkommen unpassende, laute E-Gitarrenmusik eingespielt. Teilweise sogar mit Gesang. Einmal wird ein komplettes Lied mit Gesang abgespielt bevor die Geschichte weiter geht.
    Ich war dadurch sofort aus der Szene raus, konnte mir das Erzählte nicht mehr richtig vorstellen und war eigentlich nur noch genervt.
    Und das ist wirklich schade, denn die Geschichte gefällt mir und ich finde auch, dass der Sprecher seinen Job gut gemacht hat.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Monotoner Sprecher und unpassende Musik

    Eigentlich wäre das Buch kein schlechter Auftakt für die Hexer-Reihe. Aber Wolfgang Hohlbein ist als Sprecher viel zu monoton und wirkt durchgehend völlig unbeteiligt und gelangweilt. Noch schlimmer ist die unpassende Rockmusik, die zwischendurch immer wieder eingespielt wird - mal als Lückenfüller zwischen zwei Kapiteln, mal als unvermittelt einsetzende Hintergrundbeschallung. Das ist nicht nur nervig und ablenkend, sondern passt auch in keinster Weise zur Zeitperiode in der das Buch spielt.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Musik

    ich muss leider den ganzen Hörern vor mir Recht geben, die Musik ist einen totale Katastrophe. Der Sprecher versteht es leider auch so gar nicht, Stimmungen und Emotionen in die Geschochte zu bringen, schlechte Betonung und sehr eintönig. zudem ist es sehr schade das es eine gekürzte Fassung ist. ich habe die Hexerreihe in meiner Jugend gelesen und war darüber etwas enttäuscht.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    super mit grossem aber

    wirklich eine super Geschichte und auch sprecher, jedoch zeit- und unverständlicherweise äusserst störende Hintergrundmusik die das Hörvergnügen nicht nur trübt sondern zunichte macht....

    1 Person fand das hilfreich