Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Eine Zeit der Verluste, Entbehrungen und Trauer ist angebrochen. In der Anfangsphase des Krieges gegen die Nefraltiri und ihre unbezwingbar erscheinenden Sklaven-Armeen, erleiden die republikanischen Streitkräfte und ihre Verbündeten mehrere entscheidende Niederlagen. Die verzeichneten Verluste sind verheerend. Dennoch gelingt es unter großen Opfern, eine halbwegs stabile Verteidigungslinie zu etablieren. Aber wie lange kann sie gegen den Ansturm des Gegners halten?

Ein verzweifelter Plan nimmt Gestalt an, um die Nefraltiri in eine Falle zu locken. Eine Streitmacht wird versammelt, um den Feind in seine Schranken zu weisen und zurückzutreiben. Allen ist klar, dies ist vielleicht die einzige Hoffnung, das Blatt noch zu wenden. Die aufgestellte Falle ist bis ins letzte Detail durchgeplant. Doch dann ändern die Nefraltiri plötzlich ihre Strategie - und greifen ein Ziel an, das bisher niemand auf dem Raster hatte.

©2020 Stefan Burban (P)2020 Wunderkind Audiobooks

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Auf Leben und Tod

Bewertung
Gesamt
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    207
  • 4 Sterne
    36
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    209
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    174
  • 4 Sterne
    43
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine Fortsetzung, die es in sich hat

Was kann ich zum 8. Teil sagen, was noch nicht tausendmal gesagt wurde. Einfach eine richtig geniale Serie. Sie lässt keine Sekunde Langeweile aufkommen. Die Kämpfe sind wie immer fesselnd und spannend. Aber was mich dieses Mal (unter anderem) am meisten gepackt hat, sind die Handlungsstränge um Daniel Red Cloud und das Schwarmschiff. Wer bisher am Ball geblieben ist, wird sich diesen Teil sicher nicht entgehen lassen. Richtig so.

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Perfekt

Eine würdige und wunderbare Fortsetzung dieser tollen Serie. Bin schon auf den nächsten Teil gespannt

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende Fortsetzung

Mit dem Rücken zur Wand kämpft die Menschheit um ihre Heimat. Großauftrag und spannend. Mehr davon!

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine hervorragende Fortsetzung!

Wie schon alle vorangegangenen HB dieser Serie ist auch diese Folge wieder ein hervorragend gelungenes Werk und genauso ausdrucksstark gelesen von Herrn Lühn, einer meiner bevorzugten Sprecher.

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

spannend

Es hat mir so gut gefallen, der Sprecher ist wirklich einer der besten. Bin schon so neugierig auf die nächste Folge, ich hoffe sie kommt bald.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Gutes Potenzial, ausufernde Schlachtenbeschreibung

(++) Sprecher: Einfach gesagt hier, Matthias Lühn bringt immer wieder eine spitzen Leistung. Man erkennt die Hauptpersonen sehr gut auseinander... und es ist nur sehr selten, dass er sich in Stimmlagen begeben muss die nervig sind. (+) Storyidee: Die Idee der Story selbst ist sehr spannend, und man möchte einfach wissen wie es weitergeht. Was etwas fehlt nach meiner Geschmack ist ein erkundender Teil bei dem nach Artefakten gesucht wird.... Auch gibt es in diesem Teil eine klare und anscheinend gewollte Abgrenzung zwischen Gut und Böse. Keine menschlichen Welten welche eine Kollaboration anstreben,... der Feind ist sich anscheinend hier seines Sieges zu sicher, dass er es nicht mal will. Nur 1 Person welche vom Feind umgedreht wurde,... diese braucht er anscheinend aber doch zum Sieg?.... Ist für mich nicht ganz schlüssig. Hier wäre mehr möglich gewesen.... und kommt hoffentlich noch in den nächsten Teilen. (-) häufige Änderungen der Kampfstärken von Einheiten: Dies ist ein Punkt welcher mir häufig auffällt,... erst ist ein Kreuzer soviel wert wie 3 menschliche Schiffe... im nächsten Moment schießt ein Schiff mit einer Salve 3 Feinde ab... (ok es ist ein dreadnought!... und ggf. sind die Schiffe bereits beschädigt.... ABER! fliegen die mit nur 2 m Abstand nebeneinander!?) (-) zuviel Kampfbeschreibung Leider ist fast die Hälfte der Zeit eine Inszenierung von Land und Raumschlachten... 20% würden hier auch leicht reichen. (--) unrealistische Gewichtung und Einsatz der Bodentruppen Ja die Bodentruppen.... Eigentlich gar keine Daseins Berechtigung... bzw. völlig falsch eingesetzt... es wäre interessanter wenn diese Kommando Aktionen ausführen würden... z.b. feindliche Schiffe entern oder sprengen... Basen infiltrieren... Erkundungsmissionen mit kleinen schnellen Schiffen.... gerne auch mit einem Forscher bei der Hand! Bitte bloß keine unnütze Bodenschlachten... deren "Arbeit" auch mit ein paar Lenkraketen verrichtet werden könnte. Auch ist der Zweck der Rüstungen sehr oft zweifelhaft. Die Dinger können nichts fliegen! Klauen und Schwerter können diese durchdringen... usw. usw. (--) Häufige Zeit und Raumdiskrepanz bei Raum und Landschlachten Hier stimmt leider nicht viel.... ein Sonnensystem hat einen Radius von mehreren Lichtstunden... eine Lichtstunde sind ca. 1 Milliarde Kilometer mal werden solche Entfernungen in kürzester Zeit zurückgelegt... wenn Raumflotten aufeinander zu rasen... und im nächsten Moment stehen sie sich gegenüber... anstatt aneinander vorbei zu rasen?! Bei der Beschleunigung gelten G Kräfte anscheinend.... aber beim Bremsen sind diese Gesetze nicht vorhanden. Über den Einsatz von einigen tausend Minen um ein Sonnensystem abzuriegeln... wie in den ersten Bänden reden wir lieber gar nicht mehr ;-) => hier bitte ggf. die Idee von Sprungpunkten in Betracht ziehen... um es etwas plausibeler zu machen Am Boden das gleiche Spiel... 10.000 Mann erobern ZU FUSS! binnen eines Tages einen Kontinenten!!!??? usw. usw. usw. Nun ja etwas mehr Realismus, und etwas weniger (unsinniges) Gemetzel.... dann ist es eine spitzen Story!;)

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

der Konflikt spitzt sich weiter zu!

was habe ich auf diese Fortsetzung gewartet, die Erwartungen waren hoch und ich wurde absolut nicht enttäuscht! Ich habe Band 8 durchgesuchtet :-) der Sprecher macht wie immer einen, für meine Ohren, perfekten Job! der Konflikt mit "den Meistern" spitzt sich weiter zu..jede Minute ist spannend und auch die Action kommt mal wieder nicht zu kurz. Einzigers Manko, jetzt muss ich wieder einige Monate auf Band 9 warten :-(

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wie immer große Klasse!

Eine sehr würdige Fortsetzung der Reihe "Das gefallene imperium" mit überraschenden Wendungen. Ich war wie immer bei Stefan Burban bestens unterhalten. Bin sehr gespannt ob und, wenn ja, wie es weiter geht. Für mich geht es erstmal mit "Blutläufer 1" weiter.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Hätte ich es mal gleich zurückgegeben

Eigentlich gebe ich ungern schlechte Bewertung. Ich glaub ich bin einfach nicht die Zielgruppe. Diese heroische Kriegsbeschreibung und der Erzähler der neutrale Sachverhalte als total überspannend betont und erzählt war einfach nicht mein Fall. Ich glaub der Erzähler hat auch einfach an den falschen Stellen im Satz häufig mal falsche Pausen gemacht. Das war irgendwie alles komisch. Ich habe gemerkt wie wichtig ein guter Erzähler ist. Die Sprechweise hat eventuell auch ein Einfluss auf die Geschichte. Könnte sein dass mir das Buch gefallen hätte. Sorry to say

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ein Fest...

Was bleibt zu sagen, die Geschichte ist generell Spannend und abwechslungsreich und der Handlungsfaden bleibt schlüssig und interessant bis zum Schluss. Die Republik hat Genies und Profis an den richtigen Stellen bzw. fast überall sitzen, die gegen überlegene Gegner meist pfiffige Ideen parat haben um auf alles Optimal zu reagieren und fast alles irgendwie in einen quasi Sieg zu verwandeln.....bei unterlegenen Gegnern spielt das in der Geschichte keine Rolle da diese eh schnell und systematisch niedergemacht werden. Und wenn nichts mehr hilft, kommt Ad-Banar und regelt quasi Problemlos jede Situation. Für meinen Geschmack war die Geschichte und der Kampf gegen die Drizil deutlich spannender, aber das ist meine persönliche Meinung und jeder sollte sich selbst seine Meinung bilden. Der Sprecher, auch das ist meine eigene Meinung und auch hier soll sich jeder seine eigene Meinung bilden, macht das Hören für mich zu einer Qual aufgrund seiner Aussprache und Betonung, was ich bisher bei keinem anderen Sprecher so hatte.