Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
brand eins audio: Wettbewerb Audiomagazin

brand eins audio: Wettbewerb

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Wettbewerb":
  • Konkurrenzlos:
    Wettbewerb ist kein Kampf “ "Jeder gegen jeden", bei dem am Ende einer gewinnt und alle anderen auf der Strecke bleiben. Vom Wettbewerb profitieren alle, denn er weckt das Beste in uns. Das ist die Kernaussage von Wolf Lotters Essay "Konkurrenzlos".
  • Uber gegen Waldner:
    Uber (so sprechen, wie man es schreibt) schien in Deutschland schon gescheitert. Doch das umstrittene Unternehmen gibt den Kampf gegen das Taxigewerbe nicht auf. Kann daraus ein echter Wettbewerb werden, bei dem sich die Teilnehmer gegenseitig anspornen? Nach einer Antwort sucht Mischa Täubner in seinem Report "Uber gegen Waldner".
  • Rettet den Wettbewerb!
    So mancher Investor und Gründer aus dem Silicon Valley vertritt die These, dass Monopole nicht schädlich für den Fortschritt seien, sondern ihn sogar befeuerten. Die US-amerikanische Ökonomin Fiona Scott Morton argumentiert im Gespräch mit Ingo Malcher dagegen. Ihr Plädoyer lautet: "Rettet den Wettbewerb!"
  • Im goldenen Käfig:
    Die Digitalwirtschaft hat eine Handvoll neuartiger Monopole hervorgebracht, die bestimmen, was wir kaufen und mieten, hören und sehen. Ist ihre Marktmacht ungesund? Steffan Heuers Analyse des Plattformkapitalismus trägt den Titel: "Im goldenen Käfig."
  • Geld macht erfinderisch:
    Manche Probleme lassen sich am besten im Wettstreit lösen, denn: "Geld macht erfinderisch". Christoph Koch hat sieben Beispiele zusammengetragen.
  • Mein Bier, Dein Bier:
    In Franken gibt es die höchste Brauereidichte der Welt, aber ins Gehege kommen sich die Konkurrenten nicht. Woran liegt das? Auf der Suche nach einer Antwort hat sich Daniela Schröder in den 186-Seelen-Ort Wattendorf begeben, wo zwei Brauereien ihren Sitz in direkter Nachbarschaft haben. "Mein Bier, Dein Bier" heißt ihre Reportage.
  • Gut Wind im Segel:
    Wie Kleine gegen Große punkten können, das zeigt die Geschichte des Reiseportals Urlaubspiraten. Christoph Koch hat die Story mit dem Titel "Gut Wind im Segel" aufgeschrieben.
  • Die Zehn Gebote ändern sich durch die Digitalisierung auch nicht:
    Lassen sich Online-Monopole wie das von Facebook mit den Mitteln des Kartellrechts verhindern, das aus analogen Zeiten stammt? Dies ist die Ausgangsfrage, mit der Christoph Koch in das Interview mit Justus Haucap geht. Der ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission sieht die Behörden durchaus gewappnet, denn: "Die Zehn Gebote ändern sich durch die Digitalisierung auch nicht."

  • Schach oder Go?
    Wer macht eigentlich wie und warum Karriere? Lisa Rüffer und Dirk Böttcher sprachen mit Führungskräften und Experten und fanden heraus: Der Taktiker, der minutiös jeden Schritt plant, um aufzusteigen, hat ausgedient. Erfolgversprechender sind andere Mittel. Welche dies sind, erfahren Sie in dem Report "Schach oder Go?"
  • Der Bratwurst-Trick:
    Helfen verkaufsoffene Sonntage gegen die Konkurrenz aus dem Internet? Einzelhändler sind davon überzeugt und bringen allerlei Erfindungsreichtum auf, um die Ladenöffnungsgesetze zu umgehen. Die Gewerkschaft Verdi is not amused und ruft die Gerichte an. Andreas Molitor beobachtete die Kampfaufstellung im sauerländischen Menden. Seine Reportage trägt den Titel "Der Bratwurst-Trick".
  • Vom Start-up zum Monopolisten:
    Es ist noch gar nicht so lang her, da war das Fernbus-Unternehmen Flixbus ein Zwerg, der gegen den übermächtigen Goliath Deutsche Bahn antrat und die Sympathien auf seiner Seite hatte. In der Zwischenzeit wurde die Firma selbst "Vom Start-up zum Monopolisten" und wird beargwöhnt. Im Interview mit Alexander Krex bringt Flixbus-Chef Jochen Engert sein Unverständnis darüber zum Ausdruck.
  • Der Maulwurf:
    Der Amerikaner Mark Whitacre diente sich Anfang der Neunzigerjahre dem FBI als Informant an und half, den bis dahin größten Fall von Preisabsprachen der US-amerikanischen Wirtschaftsgeschichte aufzuklären. Sein Arbeitgeber, einer der weltgrößten Hersteller von Lebensmittel- und Futtermittelzusatz-Stoffen, konnte so zu Rekordstrafen verurteilt werden. Christoph Koch erzählt die Geschichte des Mannes, dessen Leben einem Thriller gleicht - und der dennoch nicht zum Helden taugt. Das Porträt heißt "Der Maulwurf".
  • Ihr Kaufleute, kommet!
    Eine Verlegerin, ein Maler, ein Jazzmusiker - drei Künstler, die eines gemein haben: Sie sind "Brotlos glücklich". Johannes Böhme stellt diese ungewöhnlichen Menschen vor.
  • What's new, Copycat?
    Kopiert wurde schon immer. Doch es war nie so einfach wie heute. Denn in der Digitalwirtschaft ist der Klon oft nur wenige Klicks vom Original entfernt. "What's new, Copycat?" fragt unser Autor Christian Sywottek daher in seinem Lehrstück über die Kopierwirtschaft in digitalen Zeiten.
  • Das Milliarden-Spiel:
    Wenn Zulieferer ihre Preise absprechen, kommt das den Abnehmer oft teuer zu stehen. Um das zu verhindern, hat die Deutsche Bahn ihre eigene Anti-Kartell-Einheit gegründet. Peter Laudenbach hat die Ermittler getroffen. Sein Beitrag trägt den Titel "Das Milliarden-Spiel".
  • Eine komplexe Formel:
    Über die Jahre ist das Regelwerk der Formel 1 zu einem bürokratischen Ungetüm angewachsen. Dabei war es gut gemeint. In seinem Text "Eine komplexe Formel" geht Thomas Ramge der Frage nach, wie viele Vorschriften der Rennsport verträgt.
  • Häuserkampf:
    Das Eintreiben von Spenden ist ein Knochenjob. Die meisten Hilfs-Organisationen engagieren dafür externe Firmen, deren Mitarbeiter von Tür zu Tür gehen. Unser Autor Johannes Böhme war einer von ihnen. Aus dem "Häuserkampf" hat er 3000 Schweizer Franken und eine Menge gemischter Gefühle mitgenommen.
  • Der richtige Ton:
    Kann eine Casting-Show im Fernsehen erfolgreich sein, ohne sich über die Teilnehmer lustig zu machen? Sie kann - das beweist "Dein Song" seit neun Jahren. Wie die Sendung funktioniert, erklärt Matthias Hannemann in "Der richtige Ton".
  • Plötzlich Druck:
    Simon Fürstenberg war auf einer alternativen Schule ohne Prüfungen und Noten. Nun macht er seine Fachholschulreife. An einer ganz normalen Schule - und hat "Plötzlich Druck". Den Erfahrungsbericht protokollierte Johannes Böhme.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

©2017 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG (P)2017 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG

Hörerrezensionen

Bewertung

3.7 (3 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.5 (2 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
5.0 (1 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher


Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.