Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
brand eins audio: Aktuelle Ausgabe Audiomagazin

brand eins audio: Aktuelle Ausgabe

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Lernen":
  • Der Entwicklungshelfer:
    Die Wissensgesellschaft braucht keine Leute, die alles auswendig lernen. Heute benötigt jeder die Fähigkeit, sich selbst weiterzuentwickeln. Den Unterschied zwischen dem alten Bildungsbegriff und neuem Lernen arbeitet Wolf Lotter in seinem Essay "Der Entwicklungshelfer" heraus.
  • Ran an die Synapsen:
    Es ist wichtig, Kinder bereits vor der Schule an das Lernen heranzuführen - nur leider geschieht dies zu selten. Woran das liegt und wie eine gelungene frühkindliche Bildung aussehen könnte, beschreiben Lea-Marie Kenzle und Dirk Böttcher in ihrem Beitrag "Ran an die Synapsen".
  • Viele Wege führen in die IT:
    Fachstudium oder Quereinstieg - welcher Weg verspricht mehr Erfolg? Christoph Koch stellt zwei Software-Entwickler vor, die auf unterschiedliche Weise in den Beruf gefunden haben. Der Text trägt die Überschrift "Viele Wege führen in die IT".
  • Die Katze schläft:
    Die künstliche Intelligenz soll die Welt verändern. Doch bislang scheitert die Revolution an entscheidenden Details. Peter Lau ist in seinem Report "Die Katze schläft" den Gründen nachgegangen und wurde in der Übersetzungsbranche fündig.
  • Ihr macht das schon:
    Zwei Chefs eines Siemens-Werks in Berlin sagten ihren Leuten "Ihr macht das schon". Das war der Beginn eines Experiments: Was passiert, wenn Mitarbeiter eigenverantwortlich Entscheidungen fällen? Über die Ergebnisse berichtet Daniela Schröder.
  • Was will ich werden?
    Um sich darüber klar zu werden, was sie nach dem Ende ihres Studiums erwartet, besuchten fünf Hochschulabsolventen verschiedene Praktiker und Unternehmen. Was sie auf ihrer Tour über die Zukunft der Arbeit erfahren haben, erzählen sie Sarah Mühlberger. Das Interview heißt "Was will ich werden?"
  • Wie lernen Maschinen?
    In einem Punkt unterscheiden sich Menschen und Computer erstaunlich wenig voneinander. Thomas Ramge zeigt in seinem Beitrag "Wie lernen Maschinen?", dass auch diese immer wieder üben und gesagt bekommen müssen, was richtig ist.
  • Hilf mir, es selbst zu tun:
    Woran liegt es, dass die Neugier der Kinder verschwindet, sobald sie in die Schule kommen? Darüber sprach Mischa Täubner mit dem Wissenschaftsphilosophen John Erpenbeck. Seine pädagogische Empfehlung lautet: "Hilf mir, es selbst zu tun".
  • Beobachten, variieren, messen, verstehen:
    Es ist nicht leicht, Kinder für Naturwissenschaften zu begeistern. Ein fränkischer Mittelständler hat eine Methode gefunden, die Spaß macht - und damit sein Geschäftsmodell. Peter Laudenbach beschreibt beides. Seine Story heißt "Beobachten, variieren, messen, verstehen".

  • Wie lernt man Spätburgunder?
    Julian Huber musste nach dem Tod des Vaters plötzlich ein Spitzenweingut im Badischen übernehmen. Johannes Schweikle wollte von ihm wissen: "Wie lernt man Spätburgunder?" Die Antworten des jungen Winzers geben Einblick in ein anspruchsvolles Handwerk.
  • Wie lassen sich Mädchen für den Mathe-Unterricht begeistern?
    Unser Autor Matthias Hannemann ist der Frage nachgegangen - und hat überraschende Antworten gefunden.
  • Kopf und Hand:
    Die duale Berufsausbildung gilt als deutsches Erfolgsmodell. Um herauszufinden wie zukunftsträchtig es ist, hat Christian Sywottek die Maschinenfabrik Reinhausen besucht. Sein Report trägt den Titel: "Kopf und Hand".
  • Brauchen Jungen mehr männliche Vorbilder in der Schule?
    Matthias Hannemann berichtet über ein schwieriges Verhältnis.
  • Kein Bock auf MOOC:
    Um eine Vorlesung zu hören, muss heute keiner mehr in einen Hörsaal - und das ist das Beste, was den Universitäten passieren konnte. Für ihre Geschichte "Kein Bock auf MOOC" haben Dirk Böttcher und Lea-Marie Kenzler den E-Learning-Markt studiert.
  • Ist Studienabbruch ein Problem?
    fragte sich Matthias Hannemann. Hier ist das Ergebnis seiner Recherche.
  • Ein Unternehmen macht Schule:
    Auf der Schwäbischen Alb macht ein Unternehmen Schule. Weil Fachkräfte nicht gern in die Provinz ziehen, hat ein Mittelständler eine Grundschule für die Kinder seiner Mitarbeiter gegründet. Christoph Koch hat sie besucht.
  • Gegen Windmühlen:
    In Deutschland hängt der Bildungserfolg besonders stark von der Herkunft ab. Können Schulen das kompensieren? Oder kämpfen sie gegen Windmühlen? Andreas Molitor sucht nach einer Antwort.
  • Labor-Stadt:
    Die Entwicklungsforscherin Barbara Harriss-White analysierte jahrzehntelang die indische Kommune Arni - für sie ist das eine Labor-Stadt. Mit Dirk Böttcher sprach die Wissenschaftlerin über Fortbildungen im Hinterhof und den Zusammenhang von Fernbussen und Privatschulen.
  • Theater statt Betriebswirtschaft!
    Was bleibt für den Menschen, wenn die Maschinen immer cleverer werden? Stephan A. Jansen gibt Antworten. Seine Interview-Kolumne ist überschrieben mit: "Theater statt Betriebswirtschaft!"
  • Manche sind schlau, manche dumm:
    Was in den Wahlprogrammen der Parteien zur Bildung steht, hat Holger Fröhlich in leichte Sprache übersetzt.
  • Die automatisierte Schule:
    Ein Unternehmen aus den USA baut in Afrika und Asien Privatschulen, die wenig kosten. Doch davon sind nicht alle begeistert. Christoph Gurk hat sich "Die automatisierte Schule" in Kenia angesehen.
  • Es gab in Deutschland keine Vorbilder, die so aussahen wie ich:
    Xatar (kehlig ausgesprochen: Chatar) ist von Beruf Gangster-Rapper. Im Interview mit Holger Fröhlich spricht er über seine Erfahrungen auf der Straße, im Knast und den Wert von Bildung. Er sagt: "Es gab in Deutschland keine Vorbilder, die so aussahen wie ich."

    ©2017 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG (P)2017 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG

Hörerrezensionen

Bewertung

4.6 (19 )
5 Sterne
 (14)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Gesamt
0.0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
0.0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    udobuhr1 München, Deutschland 10.11.2009
    udobuhr1 München, Deutschland 10.11.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Gerhard Hinze ist wieder da! :-))"

    ...absolut genial, endlich liest wieder "Gerhard Hinze"...nur ist Gerhard Hinze neben Anna Doubek nicht aufgeführt...da steht noch "Michael Bideller"...macht nichts ;-)
    ...Gerhard Hinze ist spitze!!!!!...hoffentlich liest Gerhard Hinze in Zukunft alle brand eins Audiomagazine!!!!
    ...Udo Buhr, Technik Forum München

    5 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.