Jetzt kostenlos testen

Ans andere Ende der Welt

His Dark Materials 4
Sprecher: Rufus Beck
Serie: His Dark Materials, Titel 4
Spieldauer: 22 Std. und 11 Min.
4.5 out of 5 stars (72 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

"Der Goldene Kompass" - Der Kreis schließt sich.

Nach langer Wartezeit erschien 2017 endlich die Vorgeschichte zu "Der Goldene Kompass". Gefeiert von Fans und Kritikern wurde der Roman aus dem Stand zu einem internationalen Bestseller. Doch die Geschichte geht noch weiter: Dieser Band spielt zwanzig Jahre nach "Über den wilden Fluss". Lyra, nun eine junge Studentin, macht sich auf eine Reise ans andere Ende der Welt, um dort mehr über den geheimnisvollen Staub herauszufinden. Eine Reise, die alles verändern wird...

Stimmgewaltig liest Rufus Beck die Fortsetzung des "Goldenen Kompass".

Philip Pullman wurde 1946 in Norwich geboren. Er wuchs in Australien, Simbabwe, England und Wales auf. Er studierte Englisch am Exeter College in Oxford und unterrichtete danach zunächst am Westminster College. Mittlerweile hat Philip Pullman sich hauptberuflich der Schriftstellerei zugewandt und schreibt vor allem Kinder- und Jugendbücher sowie Kurzgeschichten. Sein bekanntestes Werk ist die Trilogie "His Dark Materials", bestehend aus "Der Goldene Kompass", "Das Magische Messer" und "Das Bernstein-Teleskop". Die Trilogie wurde u. a. mit der Carnegie Medal und dem Guardian Children's Book Award ausgezeichnet. Für sein Gesamtwerk erhielt Philip Pullman 2005 den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis.

In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

©2019 CARLSEN Verlag GmbH, Hamburg. Übersetzung von Antoinette Gittinger (P)2019 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    41
  • 4 Sterne
    20
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    57
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    38
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    4

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich bin auf die Fortsetzung gespannt

Ans andere Ende der Welt kommt leider nicht an. Das bleibt der (hoffentlich bald erscheinenden) Fortsetzung vorbehalten. Ich bin gespannt drauf. Die Geschichte ist zwar teilweise etwas philosophisch verquast, aber schon sehr interessant und spannend. Zudem Teilweise (für die eigentliche Zielgruppe) harter Tobak und nicht unbedingt zum Nebenherhören geeignet.Absolut keine Nullnummer, wie der letzte Band, der mit der 0 gekennzeichnet ist.

Rufus Beck ist immer noch einer meiner Lieblingssprecher.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

unerwartete, tolle Fortsetzung

Ich genieße die His-Dark-Materials-Geschichten sehr.
Nachdem mir das Prequel "Über den wilden Fluss" sehr gut gefallen hatte, war ich überrascht, dass es nun eine Fortsetzung gibt.
Der zeitliche Ansatz, 8 Jahre nach den Ereignissen aus dem Bernsteinamulett anzusetzen, kann man gut nachvollziehen, wenn auch die Entwicklung, die Lyra seitdem genommen hat, mich nicht recht überzeugte; nach alldem, was sie dort erlebt hatte. Aber was soll's: lässt man sich darauf ein, taucht man beinahe genauso schnell und tief in die Geschichte ein, wie in die berühmte Trilogie. Die Verknüpfungen zum Prequel sind gelungen, wenn auch nicht alle nach meinem Geschmack sind. Aber ist das nicht die Würze in Erzählungen anderer? Alles in allem sehr phantasie- und niveauvoll ausgedacht und erzählt- Rufus Keck in bekannt professioneller Manier.
Schade, dass es aufhört, wenn es anfängt, richtig spannend zu werden.
Befürchte, nun 1 Jahr auf die Fortsetzung warten zu müssen

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend und gut erzählt

Eine spannende Geschichte und sie ist gut erzählt. Rufus Beck hat das wieder gut umgesetzt und es war eine Freude ihm zuzuhören. Nun, Lyra kommt ans Ende der Welt, wie geht es weiter? Hoffentlich lässt die Fortsetzung nicht lange auf sich warten.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

das ende ?

Ich bin vom Ende des Hörbuch enttäuscht. die Geschichte ist wieder offen. hoffentlich müssen wir nicht solange auf die Fortsetzung warten

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Tote Stunden

Was ist DAS denn bitte?
Nach vielen Jahren erscheint eine angebliche "Fortsetzung" der Reihe "Goldener Kompass"?
Eine glatte Lüge!

Selbst die "Laternenbilder" von wenigen Min zeigen mehr als diese gruseligen 22 Std dahingeschwafel.
Wo ist Will?
Was machen die Bären?
Gibts noch Moleva?
Sind Galliewespier ausgestorben?
Hexen?
Engel?
Welten?
.....

Damit könnte ich lange weitermachen.
Wie man dieses Werk als "tolle Geschichte" empfinden kann, begreife ich nicht!! Keine Phantasie, nur ein Erzählstrang Story, die immer wieder "jetzt" erahnen lässt.
Kommt aber nicht.....

Warum ich es trotzdem gehört habe?
Das "jetzt" wäre toll gewesen, die ersten Bücher habe ich verschlungen, gelesen, gehört und gesehen! Vor diesem aber kann ich nur ausdrücklich warnen!
Lediglich Rufus Beck versucht einige Protagonisten stimmlich auseinander zu halten - was ihm nur professionell gelingt, denn irgendwie sind alle langweilig.
Trotzdem, seinen ständig an den witzigsten Stellen betonten Sätze machen mir Freude.....

Auf gar keinen Fall werde ich eine Fortsetzung erwerben - werde lieber vor diesem warnen!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

<br />Eigenständige Fortsetzung

Unerwartet direkte Bezüge zu aktuell politischer Radikalisierung, Fluchtschicksalen und den Verflechtungen zwischen Wirtschaft, Politik und Religion. Dann wieder phantastische Elemente, viele Überraschungen. Die Geschichte ist spannend, erschütternd, und immer gut gelesen.