Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

"Der Teufel, den der Exorzist für besiegt hielt, hatte Audrey zugezwinkert. Er hatte sie hinters Licht geführt. Das Wesen stieß ein grausames Lachen aus, das aus unendlicher Ferne zu kommen schien..."
Der ehemalige Priester eines spanischen Dorfes soll selig gesprochen werden. Nach altem Brauch wird er zunächst exhumiert, um festzustellen, ob er friedlich in seinem Sarg liegt. Doch den Anwesenden bietet sich ein grausiges Bild: Alle Knochen des Toten sind gebrochen, der Sargdeckel von innen zerkratzt. Und Jesuitenpater Albert Cloister entdeckt mit Entsetzen drei ins Holz geritzte Wörter: "Todo es infierno - die Hölle ist überall".
Albert Cloister gehört einer Kommission des Vatikans an, die mit wissenschaftlichen Mitteln paranormale Vorfälle aufklärt. Seit einiger Zeit häufen sich Berichte von Menschen mit Nahtoderfahrungen, die seither zutiefst hoffnungslos sind. Denn sie sahen nicht nur das berühmte Licht am Ende des Tunnels, sondern erlebten, wie sich das lockende Strahlen in Dunkelheit, Schreie und Leiden auflöste. Was hat das zu bedeuten? Die Therapeutin Audrey und Pater Albert müssen sich dem Undenkbaren stellen: Der Teufel selbst greift nach den Menschenseelen. Und er kommt mit nie dagewesener Macht.
Der Sprecher:
Der Schauspieler Lutz Riedel, geboren 1947, ist ein bekannter Synchron- und Hörbuchsprecher. Er ist die Stimme von Timothy Dalton, Richard Gere und Tom Wilkinson. Zudem begeistert er als "Jan Tenner" in der gleichnamigen Hörspielreihe.

Die Autoren:
David Zurdo und Angel Gutierrez sind Wissenschaftsjournalisten, die sich auf mysteriöse Vorfälle der Weltgeschichte spezialisiert haben. In Spanien haben sie bereits einige Romane veröffentlicht, darunter den Bestseller "Sindonem". "616 - Die Hölle ist überall" ist ihr deutsches Debüt.

©2008 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG.

Kritikerstimmen

Perfekt inszeniertes Mysterygrauen.
--Bild.de

Ein Mysterythriller, der seinesgleichen sucht.
Wenn ein Mysterythriller dem Leser einen kalten Schauer über den Rücken gleiten lässt und dieser vielleicht nach einem besonders spannenden Kapitel erschöpft durchatmet, so haben die Autoren ihr Ziel erreicht.
--Buchwurm.Info

Zurdo und Gutiérrez beweisen ein untrügliches Gespür dafür, ihren spannenden Mysterythriller mit Bibelzitaten und Fragmenten apokrypher Texte so zu unterfüttern, dass die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit auf mitreißende Art zu schwimmen beginnen.
--Games Orbit - Das Spielermagazin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Das erste Mal

Also ich muss sagen ich habe so ein Hörbuch in der Art und Weise wie dieses hier aufgebaut ist zum ersten Mal gehört.
Anfangs fand ich es sehr verwirrend immer diese Sprünge der Ansichten, Zeiten und Geschehnisse. Aber ich muss sagen die aufgebaute Spannung war für mich atemberaubend. Ich glaube, für mich gesehen, weder an Gott noch an Satan, aber dieses Hörbuch, was ja beides beinhaltet, es hat mich gefesselt und ich konnte gar nicht mehr aufhören. Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte reinversetzten, die Stimme des Vorlesers ist sehr beruhigend, und doch wieder sehr Spannungsgeladen. Ich kann es nicht bescheiben.
Ich werde mir dieses Hörbuch wahrscheinlich ein zweites Mal anhören müssen um mit den vielen Namen der Personen zurecht zu kommen, da es wie schon gesagt am Anfang wirklich sehr verwirrend ist.
Aber ich habe richtig Gänsehaut bekommen und den sogenannten Schauer auf dem Rücken verspürt.
Allerdings kann ich mir auch gut vorstellen, das es für jemanden der öffter Bücher in der Art hört/liest doch sehr eintönig sein wird, da es doch einige so Werke gibt. Wie auch schon meine Vorredner erwähnten. Nur hatte ich mich bis jetzt von Ihnen fern gehalten^^

Fazit: Für das erste Mal, einfach klasse. Zum besseren verstehn ein zweites Mal, sehr nützlich aber auf Dauer wahrscheinlich nichts Besonderes.

Vielen Dank und weitzerhin viel Spaß beim lesen und hören^^

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Spannend, aber schon mal dagewesen

Das Hörspiel hat mich an viele verschiedene Romane erinnert und die Inhalte kamen auch schon bei etlichen anderen Autoren vor, dennoch hat es mir gut gefallen und es kam auch eine gewisse Spannung auf. Ich würde es nur Menschen empfehlen, die solche Gesschichten nicht zu häufig hören, lesen oder sehen, denn sonst wirkt es wie schonmal dagewesen. Allen anderen wird es wahrscheinlich gut gefallen.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Thriller mit Längen

Ein Muster in solchen 'Thrillern' findet sich immer wieder: Die potenziell spannende Situation - Rettung aus dem Feuer, Jagd nach dem wichtigen Hinweis etc. - wird durch haargenaue, detailgetreue Beschreibung jeglicher Umstände und vorbereitender Tätigkeiten immer soweit wie möglich hinausgezögert und kumuliert am Ende in einer dennoch schlappen Aktion oder nur wenig aufklärenden Information. Man ist leicht enttäuscht oder ernüchtert, der Autor baut aber schnell wieder den Spannungsbogen zum nächsten Puzzlestück auf. Mich langweilt dieser Aufbau in letzter Zeit entsetzlich und ich werde solche Bücher nicht mehr kaufen. Für mich unvorstellbar, das ich eine gekürzte Version des Buches hörte, habe ich mich doch immer nach einer solchen gesehnt. Von mir gibts daher nur einen Stern.

6 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Was für ein Durcheinander

ICh habe es heute angefangen und werde es heute, ohne es beendet zu haben, auch wieder aufhören. Dazwischen zwei Stunden, die ich gefangen in meinem Auto saß und über die Autobahn fuhr.
Was für ein Durcheinander, welche thematischen Sprünge. Ich halte es nicht mehr aus.

4 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich